Schlaf Problem

Guten Abend!
Ich bin Neu hier und seit 3 min angemeldet habt Erbarmen đŸ„ș
Undzwar mein Sohn fast 7 Monate schlÀft derzeit sehr sehr schlecht .. möchte nur bei Mama oder ab und an bei Papa auf dem Arm schlafen oder im Arm bei uns im Bett.
Wenn wir ihn bei sich im Bett „direkt neben unserem Bett“ legen schlĂ€ft er nur 10-20 min und weint dann neben wir ihn hoch schlĂ€ft er nach 5 min wieder im Arm ein... er hat derzeit drei ZĂ€hne und meines Wissens bekommt er drei weitere ZĂ€hne. Liegt es vielleicht am zahnen? Es hat quasi alles angefangen wo er erkĂ€ltet war vor rund knapp zwei Wochen. Er ist wieder gesund.
Vorhin hat er die Augen aufgerissen kurz aufgehört zu Atmen. „Werde morgen definitiv zum KIA“ gehen.
Vor 20 min hat er kurz angefangen ganz komisch, schrill zu weinen aber im Schlaf er hat sich regelrecht schnell beruhigen lassen.
Es macht mir echt Sorgen
Ps mein erstes Kind „junge Mutter“

1

Also ja es liegt defintiv auch an den ZĂ€hnen.
Du darfst nicht vergessen, Kinder lernen unglaublich viel und schnell und das meistens alles aufeinmal. Das verarbeiten sie dann im Schlaf bzw versuchen es dann im Schlaf zu verarbeiten. Dadurch wird er dann auch unruihg .
Er braucht wohl momentan deine/ eure NĂ€he zum schlafen. Gebt ihm die ruihg.
Somit habt ihr , vermutlich auch ruihgere NĂ€chte,wenn er bei euch in der NĂ€he ist. Das kann dann auch mal heißen im Bett oder auf dem Arm . Auch wenn es anstrengend sein kann 😄
LG

2

NatĂŒrlich kannst du mal bei Kia anrufen,aber die werden dir nur bestĂ€tigen, dass dein Kind höchst wahrscheinlich an den ZĂ€hnen arbeitet. Das tut den Kleinen echt weh und macht ordentlich Probleme.
Ich wĂŒrde sagen, dass du durchhalten musst und es sich in den nĂ€chsten Wochen erledigt.
So lange gebt eurem Kind, was es braucht und das scheint NĂ€he zu sein. Das wird besser dann!!
Du kannst deinem Kind helfen mit Dentinox Gel und Osanit KĂŒgelchen.

3

Nach deiner Beschreibung musst du dir glaube ich keine Sorgen machen. Es können gut die ZÀhne sein. Aber auch nach einer ErkÀltung ist bei uns immer alles irgendwie durcheinander. Dazu kommt ja die normale Entwicklung mit 7 Monaten, in der Zeit wird der Schlaf bei den meisten Babys eher holprig. Das war bei uns auch oft mit plötzlichem Aufschreien im Schlaf verbunden. Ist eine super anstrengende Zeit, halte durch!

4

Meine große Tochter war ein schreibaby und wollte nie schlafen, ich musste sie quasi zwingen. Das einzige was half von drei Monaten bis 1,5 Jahren war sie neben mich ins Bett zu legen und im Arm zu halten. Bis sie eingeschlafen war. Ab da noch 20 Minuten bis sie in die Tiefschlafphase kam und dann konnte ich sie immer in ihr eigenes Bett legen. Sie hat auch tatsĂ€chlich ab diesem Zeitpunkt immer gut geschlafen. Mein Tipp also finde raus, wann dein Kind den Wechsel zwischen gerade eingeschlafen und Tiefschlaf hat und versuche es dann ggf ins Bettchen zu legen. Manche Kinder reagieren allerdings nach der kurzen wachphase schlecht darauf, wenn die UmstĂ€nde anders sind als beim einschlafen. Allerdings haben Kinder immer den Ablauf einschlafen, Tiefschlaf, wachphase die Kunst besteht darin und das muss erlernt werden in der wachphase Mittel und Wege finden alleine wieder einzuschlafen, sonst bleiben sie wach und melden sich, weil sie Hilfe brauchen. Und ja es kann an den ZĂ€hnen liegen, muss aber nicht . Nicht jedes Kind hat dadurch Probleme, meine große hatte bei keinem Zahn irgendwas. Als Elternteil neigt man dazu immer eine BegrĂŒndung zu finden fĂŒr die Situation statt sie anzunehmen und eine Lösung zu finden, damit es allen gut geht. Irgendwas ist nĂ€mlich immer, ein Schub, ein Zahn, eine ErkĂ€ltung, ein schlechter Traum, Bauchschmerzen, Langeweile etc gib deinem Kind so viel NĂ€he wie möglich und gehe auf die BedĂŒrfnisse ein, nutze auch in solchen doofen Momenten Routine und Rituale. Je eher lernen Kinder sich alleine zu entspannen. Und mir wurde immer gesagt, wenn ich sie immer festhalte und mit ihr kuscheln wird sie niemals alleine einschlafen in ihrem Bett! Den Leuten Beweise ich sehr gerne das Gegenteil, meine Große ist mittlerweile fast 3 und geht seit einem Jahr alleine ins Bett und schlĂ€ft dort bei ihrer gute Nacht Geschichte ein und schlĂ€ft komplett durch. Was ich damit sagen will, höre auf deinen mamainstinkt! Höre auf dein Herz! Alles liebe fĂŒr euch