Tagschlaf Baby 8 Monate / Rhythmus 🤷‍♀️

Hallo :)
Unsere Tochter ist fast 8 Monate und wir bekommen einfach keinen richtigen Schlafrhythmus während des Tages.
Es gibt immermal Wochen wo es von Tag zu Tag gut passt +/- , aber dann ändert sich das wieder komplett. Von 25min bis 2,5h Schläfchen ist alles dabei. Mal macht Sie 3 und dann wieder 2 Schläfchen.
Ich hab mich bisher immer gesträubt am Schlaf "rum zu schrauben" oder sie generell zu wecken, aber so langsam frag ich mich, ob das vielleicht nötig wäre.

Das einzige wonach man die Uhr stellen kann ist ihre Aufwachzeit zwischen 6 und 6.30 Uhr.

Ist das einfach so in dem Alter und regelt sich von selbst? Sollte ich sie wecken? Stellt sich ein verlässlicher Rhythmus erst später ein?

Schonmal vielen Dank für eure Antworten und Erfahrungen🙂🌻

1

Das war bei uns auch so. Ich habe da auch nichts dran geschraubt, da ich keine dringende Notwendigkeit gesehen habe.
Seit einer Woche macht Baby (fast 10M) jetzt nur noch einen Schlaf am Tag. Spätestens dann hast du einen Rhythmus.

5

Danke für deine Antwort:) ja da hast du recht , irgendwann gibt es ja nur noch 1 Schläfchen 😄 und dann löst es sich von selbst

2

Ich habe den Rhythmus bei uns damals vorgegeben. Knallhart zu Uhrzeit XY schlafen gelegt. Natürlich musste das schon irgendwo passen. Es war eine bestimmte Wachphase notwendig und abhängig von ihrer Verfassung.
Hat uns nie geschadet es so zu handhaben 😊

6

Danke für deine Antwort:) das ist doch mal eine andere Perspektive. Hatte euer Baby immer die gleichen Wachzeiten (+/-) das es so gut geklaut hat? Bei uns ist es so das Sie mal nach 2h müde wird aber auch mal locker 3,5h durchhält.

10

Man konnte bei uns damals von im Schnitt 2 1/2 Std Wachphase ausgehen. Ich habe sie dann in die Trage genommen und sie schlief ein. Wenn sie sich schwer tat nach mehreren Tagen, war für mich der Moment ein Tagesschläfchen abzuschaffen. Es hat immer funktioniert.

3

Hallo du :)

Meine beiden sind nun 9 Monate alt und haben etwa seit 2 Wochen einen recht gleichbleibenden Rhythmus. Das kam von selbst. Also ich würde an deiner Stelle auch nicht eingreifen.

Das wird bestimmt bald 🍀

7

Hallo :)

Das ist aber schön zu hören 🙂 und haben deine Beiden auch immer etwa die gleichen Wachzeiten? Bei uns variiert das inmoment total...von 2h bis 4h ist alles dabei 🤔

4

Wenn ihr alle einigermaßen genug Schlaf bekommt, würde ich nichts ändern. Wenn ich das Gefühl hätte, dass der Schlaf nicht gut läuft (z.B. wenn das Baby trotz Müdigkeit nicht einschlafen kann oder immer müde und quengelig wirkt), würde ich regulierend eingreifen.

8

Genug Schlaf ist relativ, aber die Nächte waren schon immer miserabel.
Allerdings darf ich mich sonst nicht beschweren...sie schläft gut ein am Tag und lässt sich problemlos ablegen 👍 sogar den Raum kann ich verlassen.
Dann werd ich das alles so lassen und schau mal wie es weiter geht🙂

9

Hallöchen !
Mein Sohn wird nächste Woche auch 8 Monate. Und es ist genauso wie bei dir/euch. Mal schläft er 30 min dann wieder 2 1/2 Std dann mal 1 Std usw. 😅 Das aufwachen in der Früh ist meist zwischen 6.30-7.30 mit 1 x wach werden(selten 2 x) I h denke mir, dass sich das alles bald einpendeln wird(so war es beim großen auch) 😊 Glg
P.s wann ist dein Schatz auf die Welt gekommen ? 🥰

12

Dann liegt das wohl am Alter 😊 aber von 1x wach werden sind wir weit entfernt (wir sind so Bei 4-6x 😅 ).
Unsere Tochter kam am 21.2 zur Welt und euer Sohn? Liebe Grüße 😊

15

Ja, die letzten 2 Nächte waren auch nicht so toll. Ich denke, es kündigt sich der nächste Schub an 😱😥😅🤣
Er kam am 24.2 auf die Welt. Hast du Lust dich ein wenig auszutauschen? Glg

11

Mein Kleiner ist 7,5 Monate alt und bei uns passt dieser 2-3-4 Stunden Rhythmus ganz gut. Also 2h wach -Vormittagsschlaf, 3 Stunden wach - Mittagsschlaf, 4 Stunden wach - Nachtschlaf.
Das kam ganz von selbst so… und nun auch schon seit 3/4 Wochen.

13

Das ist auch was worauf ich mal achten könnte, vielleicht passt es ja 😊 vielen Dank !

14

Das hätte auch von mir sein können... mein Sohn geht nach ebendem Rhythmus schlafen und es klappt meistens zeitlich gut (besser als alles bisherige). Er ist knapp über 7 Monate alt.
Dabei ist es unerheblich, ob er 20 Minuten oder 2 Stunden schläft. Er holt sich spätestens in der Nacht was er braucht. Wenn beide Schläfchen kurz ausfallen, geht es logischerweise früher ins Bett. Wenn es 2 lange Schläfchen sind, geht er dementsprechend spät schlafen. Die Aufwachzeit behält er trotzdem in etwa bei (zw 6 und 7).