Baby 2 1/2 Monate schläft tagsüber wenig

Hallo zusammen,
Meine Kleine, 2 1/2, schläft tagsüber meist nur eine halbe Stunde. Sie möchte immer noch alle 2 Stunden trinken. Sie schafft es meist eine Stunde wach zu sein und fängt dann an sich die Augen zu reiben. Dann leg ich sie schlafen, jedoch schläft sie meistens dann nur eine halbe Stunde. Dann weiß ich nicht ob ich sie noch mal schlafen legen soll oder wach lassen, bei beidem weint sie und ich werde einfach nicht schlau aus ihr. Hungeranzeichen macht sie keine. Ich versuche dann meistens sie noch mal schlafen zu legen, wenn sie dann direkt wieder wach wird, lass ich sie wach. Aber sie hat dann oft so Momente in denen sie rumquengelt und unzufrieden ist.. hat jemand eine ähnliche Erfahrung?
Ich weiß es ist wahrscheinlich gar nicht möglich Tipps zu geben, anhand der Infos. Aber dachte ich frag mal, vielleicht kennt das jemand so ähnlich..

1

Hey:-)

Meine Tochter ist 2 Monate alt und hält sich tagsüber auch oft wach, obwohl sie müde ist.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn sie weint und keinen Hunger hat, entweder spielen möchte oder Bauchweh hat.

Wenn sie doch müde ist (rote Augen, gähnt viel etc.) schläft sie auch nur ganz kurz alleine, auch nicht länger als 30 Minuten. Manchmal gar nicht. Ich nehme sie dann in die Trage zu mir, dort schläft sie dann teilweise 2-4 Stunden am Stück oder ich mache einen Spaziergang mit dem Kinderwagen, damit sie nicht übermüdet.

Liebe Grüße und alles gute #winke

7

Danke dir!
In der Trage weint sie anfangs viel und schläft dann manchmal nach einer Stunde erst darin ein. Ich hab aber das Gefühl, dass sie dort sehr unruhig schläft. Aber manchmal schläft sie auch länger darin. Ich hab das Problem, dass mein Rücken das leider nicht so oft mit macht.. im Kinderwagen ist sie bisher beim Spazierengehen leider noch nicht eingeschlafen.

2

Vielleicht ist sie müde, mag aber nicht alleine schlafen. Schläft sie neben / auf dir denn besser?

6

Leider nicht wirklich, sobald ich sie ablege wird sie häufig wach. Auch wenn ich mich zu ihr lege, findet sie so nicht wieder in den Schlaf, sie möchte dann getragen werden.
Manchmal allerdings kann ich sie auch einfach noch wach ablegen und sie schläft von alleine ein.

3

Huhu!
In der Situation sind wir zur Zeit auch.
Ich habe mich jetzt viel bei so genannten Schlafberatern informiert.
Ich handhabe es inzwischen so (wie auch von denen empfohlen) die Wachphasen einzuhalten. Meinen Sohn lege ich mittlerweile nach einer stunde wachphase wieder schlafen.
Egal wie viel er vorher geschlafen sind. Ab 30 Minuten Schlaf, folgt eine stunde Wachphase und auch wenn er vorher 2-3 Stunden geschlafen hat, lege ich ihn nach einer Stunde wieder hin. Somit übermüdet er nicht. Bisher klappt das super. Direkt nach dem aufwachen fangen wir an. Außerdem achte ich darauf, dass mein Sohn (wenn der Schlafzyklus von 30 Minuten) um ist, die Situation herstelle, welche zum einschlafen war. Seit dem zweiten Monat Mache ich es auch dunkel, da die Babys anfangen Melatonin zu produzieren.
All das wirkt Echt gut bisher.
Also EGAL wie viel er (ab 30 Minuten) geschlafen hat, die Wachphase von 60-90 Minuten einhalten (ist individuell) und dann wieder schlafen legen. Wenn mein Sohn übermüdet ist (ich die Wachphase nicht einhalte) dann schläft er meist auch nur 30 Minuten.

Liebe Grüße
Ich hoffe, du kannst etwas mitnehmen und es passt vielleicht für euch.

4

sorry das ich so blöd frage wach Phasen sollen 60 bis 90 min sein ? 🙈 Ich dachte nur gerade an meine Tochter 7 Wochen. Sie hat 2 mal am tag wachphasen von 2 bis 3 Std und ist in der zeit echt fröhlich und wach. keine unruhe oder augen reiben. dann schläft sie wieder 2 bis 3 std und in der nacht sogar 5 bis 6 am stück.

5

Danke schon mal für die Tipps!
Oh man, es ist echt schwierig herauszufinden was die Kleinen habe, wenn sie viel weinen finde ich..
also meine Kleine reibt sich auch nach ca einer Stunde die Augen und wird weinerlich. Ich hab auch gedacht, dass sie zu dem Zeitpunkt schon länger wach sein würde. Aber da sind die Babys wohl alle unterschiedlich oder ich deute es falsch 🤷🏼‍♀️
Mein Problem ist echt, dass sie zurzeit auch nach teilweise 2 Stunden Schlaf aufwacht und sich in der Wachphase die Augen reibt und dann weiß ich nicht ob ich sie wieder schlafen legen soll und quasi die wachphase überspringen soll. Dann hab ich ja wie gesagt das Problem, dass sie trotzdem nach 30 min wieder aufwacht usw. Dann weint sie und ich weiß nicht ob sie Hunger hat :D echt chaotisch..

weiteren Kommentar laden
9

Wie merkt ihr denn wann eure Kleinen Hunger haben? Ich hab Angst, dass ich sie zu häufig stille obwohl sie noch keinen Hunger hat (sondern müde ist, gelangweilt oder so) und sie deswegen die Bauchweh hat. Ihr Stuhlgang jetzt paar mal grün gewesen. Mir wurde gesagt, dass kommt wenn die Babys häufig gestillt werden und dadurch auch die Blähungen bekommen..

10

Über zu häufiges Stillen würde ich mir keine Gedanken machen, wenn sie nicht möchte würde sie dir das sicher zeigen. Also ich versuche erst mit der kleinen zu spielen oder falls sie beim weinen die Beine schnell anwinkelt und zum Bauch zieht gebe ich eine bauchmassage oder nehme sie in den fliegergriff, dass die Bauchschmerzen besser werden. Falls das alles nicht funktioniert biete ich ihr noch die Brust an. Wenn sie müde ist sehe ich das direkt, dann reibt sie ihre Augen, gähnt viel, hat rote Augen und rote Augenbrauen. Zu diesem Zeitpunkt ist sie meistens schon so 1-2 Stunden wach (selten auch 3). Dann nehme ich sie in die trage, laufe durch die Wohnung bis sie eingeschlafen ist und setze mich dann auf die Couch mit ihr (sonst würde das mein Rücken auch nicht mitmachen 😅). Manchmal versuche ich sie auch abzulegen für einen Moment oder gehe einfach etwas raus spazieren. Wenn sie im Kinderwagen nicht gleich einschläft, beruhigt ein schnulli zusätzlich #verliebt

11

Huhu, wir hatten das auch mit 2-3 Monaten ganz extrem. Unser Kleiner hat von heute auf morgen tagsüber nur noch 2-3 Powernaps à 15 bis maximal 30 Minuten gemacht, dafür aber nachts sehr gut und lange geschlafen mit nur einer Unterbrechung. Jetzt mit 4 Monaten macht er 3 Tagschläfchen (meistens 2x45 Minuten und einmal ca. 1,5h), aber nur wenn ich mich mit ihm hinlege oder spazieren gehe. Wie legst du sie denn mittags zum schlafen? Schläft sie bei dir im Arm ein oder legst du sie wach hin? Vielleicht bringt es euch auch was, wenn du dich dazu legst?