Wie Baby an Mittagsschlaf im Bett gewöhnen?

Hallo zusammen ūüėä
Meine Tochter ist jetzt sechs Monate alt und aktuell schl√§ft sie tags√ľber eigentlich nur im Kinderwagen oder auch in der Trage. An sich habe ich da kein Problem mit, da wir sehr sch√∂n wohnen und ich gerne spazieren gehe. Jetzt wo es allerdings langsam w√§rmer wird, w√ľrde ich mich freuen, wenn sie auch mal zu Hause in ihrem Bett schlafen w√ľrde. Nachts ist das auch kein Problem!
Wir haben es schon ein paar mal versucht, als sie m√ľde wurde, sie dann auf dem Arm in den Schlaf zu schunkeln und sie dann wie sonst auch abends in ihr Bett zu legen. Manchmal klappt es auch, ohne dass sie wach wird, jedoch wird sie dann immer nach sp√§testens 30 min wach. Im Kinderwagen schl√§ft sie in der Regel ca zwei Stunden.
Habt ihr da vielleicht Tips? Wie war das so bei euch?

Liebe Gr√ľ√üe ūü•į

1

Da gibts weiter unten einen ähnlichen Beitrag. Es ist vollkommen normal, dass dein Kind in dem Alter nur 30 Minuten schläft. Im Kinderwagen wird dein Kind permanent geschaukelt und kann so die Schlafphasen besser verbinden. Langer Mittagsschlaf im Bettchen wird vermutlich noch einige Zeit dauern.

2

Oh, den Beitrag habe ich wohl √ľbersehen. Habe nur einen gesehen, wo jemand gefragt hat, wie man das Kind an den Kinderwagen gew√∂hnen kann ūüėÖ ich w√ľnsche mir ja quasi das Gegenteil.

Mhm, macht es einen Unterschied, ob sie Tags√ľber oder Nachts die Schlafzyklen verbinden muss/soll/kann? Denn aktuell schl√§ft sie seit 17:30 Uhr ohne Probleme in ihrem Bett ūüėÖ und wird voraussichtlich entweder garnicht oder nur ein mal zum trinken wach. Im Kinderwagen gehe ich auch nur ca 45 min meine Runde und danach stelle ich sie auf die Terrasse bis sie dann irgendwann aufwacht. Da wird sie dann auch nicht permanent geschunkelt ūü§Ē Mir ist es selber ein R√§tsel. Ich w√ľrde mich auch mit 30 min mehrfach √ľber den Tag verteilt zufrieden geben, jedoch ist sie danach soooo quengelig, reibt sich permanent die auch und g√§hnt, kann oder will danach aber nicht mehr einschlafen - auch nicht im Kinderwagen ‚Ķ

3

Hallo,

Meine kleine (ebenfalls 6 Monate) schlief bis jetzt unter Tags auch entweder im Kinderwagen (im Haus oder draußen), in der Trage oder im Auto falls ich unterwegs war .. ca 3 x am Tag
einmal am Tag so ca 1,5 bis 2 h, ansonsten so ca 30-45 min ..

Aber seit 2-3 Tagen f√§llt es ihr irrsinnig schwer, dabei in den Schlaf zu finden .. im Wagen oder auch im Auto wird sie quengelig und weint, ist aber m√ľde ..
gestern hatte ich dann keine Geduld mehr.. hab ihr einfach den Schlafsack angezogen und in ihr Bett gelegt.. 3 min später hat sie geschlafen
Heute wieder ūüėÄ