Zu wenig Schlaf?

Hallo zusammen,

unsere Tochter ist jetzt 14 Monate alt und der Schlaf war irgendwie schon immer etwas schwierig. Mittlerweile (nach dem abstillen) sind wir mit dem Nachtschlaf ganz zufrieden, aber sie wacht jetzt seit ein paar Wochen immer früher auf und der Mittagsschlaf wird auch immer kürzer.

Sie schläft momentan so von 19:00 bis 05:00 Uhr oder 05:30 Uhr, wobei sie mehr oder weniger durchschläft.

Um 05:30 Uhr ist sie dann aber so wach und steht in ihrem Bett, dass ein weiteres hinlegen nicht möglich ist.

Obwohl sie dann schon relativ schnell wieder müde ist, will es mit dem Mittagsschlaf nicht mehr so wirklich klappen. Sie schläft immer nur so 40 min und wacht dann wieder auf und ist dann bis ca. 19 uhr wach. Abends ist sie dann natürlich auch sehr müde, aber sie am Nachmittag nochmal hinzulegen war bislang auch erfolglos.

Meist beginnt der Mittagsschlaf so ab 11 Uhr. Wir haben auch schon versucht, sie früher odet später hinzulegen, aber es ist immer das gleiche.

Sie geht jetzt in 2 Monaten in die Krippe und da ist eigentlich auch ein längerer Mittagsschlaf vorgesehen. Auch deshlab würden wir gerne (wieder) zu einem längeren Mittagsschlaf kommen.

Ist das mit den 40 min mittagsschlaf und der gesamtschlafzeit noch normal, oder viel zu kurz? Woran könnten das frühe aufwachen und der kurze mittagsschlaf liegen und habt ihr Vorschläge, was wir noch ausprobieren könnten um das zu ändern?

Ich bedanke mich schonmal sehr für etwaige Antworten.

Schöne Grüße

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Hallo,

habe kurz mal Google gefragt:

"Im Durchschnitt braucht ein Kleinkind im 2. Lebensjahr zwischen 1 bis 3,5 Stunden Schlaf am Tag. Zusammen mit ca. 10 bis 13,5 Stunden Nachtschlaf ergibt sich der individuelle Schlafbedarf, der von Kind zu Kind und auch von Monat zu Monat leicht schwanken kann."

Mein Kia würde sagen, "sie ist eben ein sehr aktives Kind".

LG