Nachts beruhigen

Hallo ❤️

Ich wollte mal wüssten wie ihr eure kleinen Mäuse in der Nacht beruhigt wenn sie aufweinen oder wach werden.

Unsere Maus ist 5Monate und lässt sich nur mit stillen beruhigen und wieder einschlafen:)

Glg Johanni

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Gute Frage...
Meine Maus ist sieben Monate und ich Stille sie auch dann schläft sie weiter. Manchmal reicht auch Schnuller rein.
Denke aber solange sie sich nicht selbst beruhigen können (zb Schnuller selber rein) brauchen sie uns Mamis einfach noch.

2

Hallo,
mit Stillen beruhigen ist doch toll!
In 70% der Fälle reicht bei uns (4 Monate)
stillen auch aus. 30% muss ich leider auf den pezziball oder hin und her laufen . Manchmal Schaukel ich sie auch einfach im Bett hin und her, und das ganze auch gute 1-1 1/2 Stunden.
Liebe Grüße

Bearbeitet von Pferdchen7
3

Huhu,

meine Maus (9 Monate) wird auch nachts gestillt, wenn sie „wach“ wird und schläft dann friedlich weiter. Manchmal nehme ich sie auch auf den Arm und laufe kurz ein bisschen hin und her. Je nachdem was sie eben grad brauch.
Das habe ich schon bei meinem Sohn damals gemacht und nein, er hat sich an nichts „gewöhnt“ und ist auch dann normal eingeschlafen, als er reif dafür war.

Liebe Grüße #herzlich

4

Mein Sohn ist auch 5 Monate alt und hat bis vor 2 Wochen nachts auch immer wieder aufgeweint, meistens hat der Schnuller geholfen, und wenn nicht dann habe ich ihn ganz nah an mich gelegt und sein Kopf geküsst, das beruhigt ihn meisten🥰

5

Ich denke da kommt es bisl drauf an. Wenn das Baby Hunger hat, dann wird nichts anderes helfen. Unser kleiner bekommt die Flasche und wacht (wenn er nicht krank ist) 1 mal auf. Da hat er dann aber auch wirklich Hunger und trinkt 100-150ml. Wenn man die Flasche rauszögert fängt er richtig an zu weinen (haben mal geschaut, ob er vielleicht nur den Schnuller mag - den bekommt er mittlerweile aber natürlich selber wieder in den Mund).

Wenn euer Baby ganz oft aufwacht und eher nuckelt als saugt, dann braucht er wohl grade das nuckeln, das man (wenn man möchte) vielleicht durch den Schnuller befriedigen kann.

Wenn unser kleiner krank ist, mag er auch mal einfach Nähe. Dann schläft er im Arm quasi sofort wieder ein. Aber wehe, mal legt ihn ab. Ist wie so ne Puppe, die beim hinlegen die Augen zumacht, nur andersrum 😃

6

Mini, 5 monate, lässt sich ab und an durch Hand auflegen beruhigen. Meist hilft aber nur der Nippel.

Sie liegt neben mir im Bett und den Nippel verlangt sie aber auch wirklich oft in der Nacht. Gegessen wird nicht jedes mal dabei. Sind teils bestimmt ~10-15 mal.

7

Hey,

Meine Kleine ist 9 Monate alt und auch ich stille sie Nachts wenn sie unruhig wird. Sie trinkt oder nuckelt schnell im Halbschlaf und alle können weiter schlummern.

Ich habe mal zwei Nächte lang versucht sie einfach nur zu kuscheln, weil ich dachte ich biete den Busen vorschnell an vllt mag sie ihn gar nicht jedes mal haben. Aaaaber sie brauchte ihn doch noch und dann geb ich ihr das gerne. 🤗