Babyschlaf knapp 6 Monate

Hey ihr lieben,
Zu meiner Situation:
Mein Sohn ist jetzt fast 6 Monate und wir hatten die ersten 4 Monate richtig Glück mit unseren Nächten. Um 20 Uhr ins Bett, erstes Mal wach zwischen 24-2 Uhr und dann zwischen 4-7 Uhr jeweils zum stillen.

Jetzt haben wir mir beikost angefangen seit einer Woche. Und seit ein paar Tagen sind unsere Nächte deutlich schlechter.
Ins Bett geht es immer noch im 20 Uhr. Nun wird er das erste mal zwischen 22.30 und 24 Uhr wach. Und dann gefühlt im 1,5-2 std Takt. Aber nicht mal weil er Hunger hat sondern weil er auch super unruhig schläft.
Die tagschläfchen sind zwischen 2-4 stk am Tag. Meist 30-50 Minuten, manchmal sind auch 2-3 Stunden mit dabei, aber eher selten.

Was kann ich machen damit die nächste vielleicht wieder besser werden? Kann oder soll ich etwas anpassen? Habt ihr Tipps? Wie ist euer Ablauf mit eurem 6 Monate alten Baby?

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Ich kann zwar nicht helfen, wir haben ebenso Schlafprobleme.

Es muss aber nicht an der Beikost liegen. Schlafregression, Schub, Trennungsängste…. Schlaf ändert sich immer wieder. Und alle 1,5-2 Stunden ist auch nichts ungewöhnliches.