HCG Abbau nach FG - wielange?

    • (1) 21.01.08 - 11:14

      Hallo,
      ich hatte am 09.01. eine FG in der 9.SSW. #heul HCG lag bei ca. 13000. Ich habe gar keinen Kontrolltermin HCG bekommen. Wie lange dauert es bis das HCG abgbaut sein sollte? Ich habe gestern getestet und der Test war blitzschnell pos., aber es sind ja erst 12 Tage vorbei.

      #danke

      LG
      Claudia

      • Hallo Kuschelgirl,
        erstmal tut es mir leid, dass Du das auch erleben musstest....
        Ich will Dich nicht frustrieren, aber bei mir waren die Tests noch 7 Wochen nach der AS (13.11.07) positiv, erst seit 2 Wochen ist wieder alles normal, bin aber noch immer ohne Blutung und deswegen morgen beim FA...
        Bei mir war das HCG aber bei über 90.000 bei der AS, daher kann es schon ein bisschen dauern...man sagt wohl allgemein, dass sich der Wert halbiert, wie es sich aufbaut, also ca. alle 2 Tage halbiert...
        Wünsche Dir weiterhin viel Geduld,
        lg Alex

        • Hallo Alex,
          #danke. Sieben Wochen #schock. Das ist ja furchtbar. Ist das normal?
          Im August hatte ich eine FG in der 8.SSW da war der Wert nur 2000, nach einer guten Woche war es weg.
          Na dann werde ich mich mal in Geduld üben, das ist nicht gerade meine Stärke.

          Viel Glück für Deinen Termin morgen. #klee
          Hast Du das HCG vom FA kontrollieren lassen oder auch nur über die Tests?

          LG
          Claudia

          • Hallo Claudia,
            erst hab ich nur Tests gemacht, bei der Kontroll-Untersuchung wurde kein Blut abgenommen und jetzt vor 3 Wochen auch noch über Bluttest, da war der Wert aber schon bei 8 und ne Woche später dann wohl unter 5, sie wollte wohl sehen, ob der Wert eventuell wieder steigt wegen neuer SS, aber dies ist auszuschliessen...
            lg Alex

      • Hi Alex!

        Hast du dich noch so lange Schwanger gefühlt? Ich stell mir das schrecklich vor, da hat man noch SS Anzeichen und frau ist nicht mehr #schwanger. Bei meiner ersten FG hatte ich insegsamt nur einen HCG von 4000. Jetzt bei der zweiten weiß ich den anfangswert nicht, aber einen Tag vor der AS war er nur noch auf 93. Da ich aber heftige SS Beschwerden hatte, gehe ich davon aus das er höher lag.

        LG Micha

        • Hallo Micha,
          bei meiner ersten FG war der HCG nur 2000 (8.SSW). Ich hatte eh nur ganz wenige Anzeichen und die waren dann schlagartig an Tag 49 weg. Irgendwie hatte ich das die ganze Zeit gespürt.
          Dieses Mal war ich zunächst optimistisch, denn meine Brüste erinnerten mich sehr an meine erste SS. Bei meinem Sohn hatte ich auch ganz empfindlich schmerzende Brüste. Dieses Mal hatte ich sogar das Gefühl die Milch schießt ein (und dass so früh #schock). Doch genau wie beim letzten Mal wurden die Anzeichen nicht mehr sondern nahmen ebenfalls an Tag 49 ab. :-( Ich habe mich auch gewundert das ich so wenig Anzeichen dann hatte obwohl der HCG dann 10800 war wo die ganzen Kontrollen anfingen :-(

          Richtig schlimm fand ich es letzte Woche, als dann plötzlich die Milch tröpfelte. Aber da hatte mich mein FA schon drauf vorbereitet, dass das passieren kann. Da hatte ich erstmal wieder einen Heulanfall. #heul

          Dieses Mal wußte ich ja Ende Dez. das wohl FG Nr. 2 wird. Aber ich wollte auf meinen FA warten. Das hat mir sehr gut getan, denn da hatte ich eine Woche Zeit mich von unserem Krümel zu verabschieden. Letztes Mal wollte ich das ganz schnell hinter mich bringen, das war furchtbar. Im Prinzip bin ich noch mit klitzekleiner Hoffnung zum FA und abends hatte ich schon die AS. Das war ganz schlimm. Zunächst dachte ich auch eine Woche noch schwanger rumzulaufen mit dem Wissen, das Krümelchen ist tot. Aber für meine Seele war es besser und die Anzeichen waren ja so gut wie weg.

          Für meine nächste SS die hoffentlich irgendwann eintritt wünsche ich mir alle erdenklichen SS-Anzeichen wie Übelkeit, Erbrechen..... #augen dass hatte ich bei meinem Sohn alles ganz ausgeprägt und das hat mich immer ein wenig beruhigt, obwohl die SS ja nicht ganz einfach war.

          LG
          Claudia

          Hi Micha,

          nee, Gott sei Dank nicht, nur bis ca. 3 Wochen nach der AS hatte ich SS-Beschwerden, reicht ja auch....aber dann waren Brustschmerzen, Mini-Kugel und Heisshunger-Attacken sowie Dauer-Harndrang endlich weg....meine alten BHs passten dann auch wieder, war schon ganz schön bitter....
          Übelkeit hatte ich die ganze Zeit keine, obwohl meine HCG-Werte immer prima angestiegen sind...Na, ich hoffe das Beste und werde morgen mal berichten, was es neues von meinen durchgedrehten Hormonen gibt....
          LG Alex

Top Diskussionen anzeigen