Starke Unterleibsschmerzen gleich Fehlgeburt??

    • (1) 22.01.08 - 11:46

      Hallo Zusammen,

      kurz meine Geschichte: Mein Partner und ich haben den Wunsch nach einem Kind und somit habe ich im Oktober die Pille abgesetzt. Letztmalig hatte ich meine Mens im Dez. Normalerweise hätte ich sie wieder Anfang letzter Woche bekommen müssen, soch sie blieb aus. Ich habe mir dann einen Termin beim FA besorgt... Doch dann kam das böse Erwachen, wortwörtlich...

      Ich bin Montag Nacht gegen halb vier vor Schmerzen aufgewacht und als ich dann zur Toilette gegangen bin, musste ich feststellen, dass ich meine Mens bekommen habe. Ich lag noch 2 Std. wach im Bett und wusste nicht wie vor Schmerzen! Sowas hab ich vorher noch nie erlebt. Meine Mens war auch nicht wie sonst, sondern extrem doll.

      Heute war ich beim FA. Eine EileiterSS ist zum Glück ausgeschlossen, doch ich muss bis morgen auf meine Blutergebnisse warten.

      Kann es sein, dass es eine FG? Hat irgendjemand von euch solche Erfahrungen schon mal gemacht??

      Ich wäre in der 5. Woche gewesen...

      Vielen Dank für euren Rat im Voraus!

      LG Tine

      • (2) 22.01.08 - 12:09


        Liebe Tine,

        ja, das wäre möglich. Sehr frühe Fehlgeburten gehen mit verstärkten Menstruationsblutungen ab, so dass die Frauen letztlich gar nicht wissen, das sie schwanger waren... Könnte also wirklich sein.

        Lass Dich mal knuddeln.

        LG Stef

        (3) 22.01.08 - 12:09

        Hallo Tine,

        dein Beitrag hört sich wirklich nich gut an, Also ich war vor 2 Jahren in der 6 ssw.und ich habe übertag so starke unterleibschmerzen und ziehen im Rücken gehabt,deshalb legte ich mich auch sehr früh hin um zu entspannen,ich schlief auch ein,doch nachts um 4 Uhr bekam ich heftige Bauchkrämpfe ich wusste auch nicht was ist das jetzt dann ging ich auf die Toilette und auf dem weg dorthin passierte es bekam starke Blutungen und musste mich vor Schmerzen krümmen dies ging ungefähr 10 Minuten,ich fuhr auch direkt ins kh und dort wurde mir die Fehlgeburt bestätigt.es war sehr hart für uns da es ein Wunschkind war,eine as brauchte ich zum Glück nicht.ICh hoffe das bei Dir alles gut wird.Ich habe nun 2 Kinder 2 Jungs im Alter von 4 und 11 monaten,und sind eine glückliche Familie.ICh wünsche dir ganz ganz viel Glück und Kraft und das auch bei Dir alles gut wird.LG Jasmin#liebdrueck

        (4) 22.01.08 - 16:40

        Liebe Tine,

        ich kann Dir leider nicht so sehr viel Mut machen, es kann so oder so ausgehen. Ich war 8 Tage überfällig mit starken Anzeichen und einem positiven Test, bis ich Sonntag morgen mit starken Krämpfen aufgewacht bin. Die gingen nach ca. 3 min. wieder weg, und den ganzen Tag über war alles ok. Mein Mann und ich haben extra einen sehr faulen Sonntag eingelegt, aber abends fingen die Krämpfe wieder an, und ich bekam Blutungen. Im KH wurde per Bluttest eine ss bestätigt, aber die Ärztin hat mir nicht allzu viel Hoffnungen gemacht, dass es so bleibt. Aber eine kleine Chance gäbe es immer, dass die Schwangerschaft trotz Blutungen erhalten bliebe, sagte sie. Ich hatte leider nicht das Glück. Nach sehr starken Krämpfen gestern morgen, habe ich gestern meinen Krümel verloren, was mein FA heute morgen bestätigte.

        Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du mehr Glück hast. Die Ärztin im KH sagte: Sie glauben nicht, wie viele kleine Wunder wir hier schon erlebt haben. Ich wünsche Dir ganz viel Glück und alles Gute.
        sakawa

Top Diskussionen anzeigen