Kann man die Gerinnungsstörung auch ohne Untersuchung erkennen?

    • (1) 24.01.08 - 09:49

      Hallo zusammen,

      ich habe hier ja nun schon oft von der Gerinnungsstörung gelesen. Gab es dafür bei Euch irgendwelche äußerlichen Anzeichen? Z.B. längeres Bluten einer Wunde oder so ähnlich? Ich habe meiner Meinung nach eine schlechte Wundheilung, d.h. wenn mich meine Katze kratzt, dauert es ziemlich lange, bis der Kratzer verheilt ist. Im Sommer hatte ich unzählige Mückenstiche, die (durch´s aufkratzen - ich weiß sollte man nicht) teilweise immer noch leicht als Narbe zu sehen sind.

      Kann das auch was mit der Gerinnung zu tun haben? Mein Hausarzt hat schonmal ein BB gemacht, aber das war in Ordnung. Hat er aber wegen meinem starken Haarausfall gemacht. Der ist nun aber wieder im nromalen Bereich. Dem Gyn. hab ich die Auswertung mitgenommen, er hat auch nichts feststellen können, das was nicht stimmt. Allerdings glaube ich nicht, dass ohne Verdaucht auf Gerinnungsstörung getestet wird.

      Ich würde mich über ein paar Antworten freuen.

      LG, Silke.

      • Hallo Silke!

        Ich gehöre zwar nicht in dieses Forum, aber ich lese immer mal wieder hier Beiträge, da ich die stärke jeder einzelnen Frau bewundere die hier ihr schicksal mitteilt.

        Eine Gerinnungstörung kann man nicht durch ein normales BB feststellen. Dazu ist ein spezieller Bluttest erforderlich.
        Du kannst das ganz normal bei deinem Hausarzt oder deinem Gyn machen lassen.
        Ich hatte das aufgrund einer normalen Untersuchung und musste sogar den Faktor V Test (Thrombose) machen lassen.

        Geh einfach hin und sage du möchtest es Testen lassen.

        Alles liebe Babs

        Hallo!

        Aufgrund meiner zwei FG und Blutungen in allen drei Schwangerschaften hat meine FÄ eine Überprüfung der Blutgerinnung angeordnet. Es war aber alles okay. Sie sagte auch, dass es verschiedene Arten von Blutgerinnungsstörungen gibt, die im Alltag erstmal nicht unbedingt auffallen. Du kannst auf jeden Fall Deinen FA oder Hausarzt bitten, einen Blutgerinnungsstatus machen zu lassen.

        LG Silvia

        • zu dem Thema kann ich dir nur eins sagen, hab schon eine erfolgreiche Schwangerschaft hinter mir, und nachdem mein kleiner 1,5 Jahre alt war wurde bei mir ein Herzfehler festgestellt nach Schlaganfall, was viele Blutuntersuchungen mit sich zog, und da mein Blut noch vor dem Labor geronnen war wurde ein Gerinnungstest gemacht, und was soll ich sagen, habe ein Faktor V leiden, was vorher kein Arzt feststellte, noch nicht mal während der gesamten Schwangerschaft.

          ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

          Gruß Steffi #cool und #niko Maximilian

Top Diskussionen anzeigen