BEGÜNSTIGT MÖNCHSPFEFFER EINE FG???

guten abend ihr lieben!
ich hatte am 21.11 eine fg in der 6. woche, ohne as.
ich hatte 2 monate, bevor ich schwanger wurde mit mönchspfeffer begonnen.
am 26.11 hatte ich einen fa termin,und fragte ihn auch,ob ich möpf wieder nehmen könnte,und er meinte,das ich es nehmen kann....
und dann faselte er irgendwas,das möpf ???begünstigen würde#kratz,hab nicht weiter drüber nachgedacht,und jetzt frage ich mich,was er meinte#kratz
begünstigt möpf eine schwangerschaft,und enthält gelbkörper,damit das befruchtete ei nicht abgestoßen wird,oder begünstigt es eher eine fg?
aber wäre es dann nicht sinnvoll,es immer nach dem es abzusetzen#kratz?
ich hoffe,ihr versteht mein anliegen..
liebe grüße
annka,diego(23.05.07) und sternchen(+21.11.08)#kerze

1

Hallo,

ich habe dieses Jahr einige Wochen Mönchspfeffer genommen und sofort nach dem positiven SS-Test abgesetzt , da war ich ca. in der 4. SSW.

Im Beipackzettel steht , dass es in SS und Stillzeit nicht eingenommen werden darf .

Mönchspfeffer regt die Bildung der Gelbkörperhormone an , ob es eine FG anregt , kann ich nicht sagen .

Sofort nach dem ES absetzen macht vermutlich keinen Sinn , aber bei Eintritt einer Schwangerschaft auf jeden Fall .

Gruß Anja

2

Hallo,

ich hatte am 31.11.08 eine Fehlgeburt. #stern
Meine Ärztin hat mir ebenfalls Mönchspfeffer und ebenfalls ganz wichtig :Foulsäure mit Jod verschrieben. Da ich Ihr gesagt hatte - es handelte sich um ein Wunschkind und wir es auf jeden Fall noch einmal probieren möchte.-

Der Mönchspfeffer ist gut - damit sich der Zyklus schneller wieder einpegelt. Jedoch werde ich es ab meinen Fruchtbaren Tagen absetzen. ( Da es in der Schwangerschaft nicht genommen werden darf - und ich nicht die ersten ungewissen 2 Wochen einer evtl. SS einnehmen möchte )
Die Foulsäure mit Jod benötigt das Embryo, damit z.B. kein offener Rücken ect. entsteht - und da der eigene Körper dies nicht bildet ( oder zuwenig davon hat ? ) soll man es schon ab Kinderwunsch einnehmen und anschl. die ganze SS durch.

Nach einer AS soll man am Fruchtbarsten sein.- Vieleicht klappts ja schon beim ersten Anlauf ??? ( Ich habe schon einen Sohn 5 1/2 Jahren - da klappte es sofort beim 2ten Versuch. Beim letzten Mal beim 6ten Anlauf ( bin aber mittlerweile 38 Jahre )

Wir sollte die erste Mens abwarten - bevor wir es wieder probieren. Per Ultraschall sieht die SH aber wieder gut aus. ( lt. Ärztin )
- Ich habe meine ersehnte Mens nun seit Nikolaus - und freue mich wahnsinnig - dass wir nun wieder loslegen können. Werde meine Fruchtbaren Tage mit Clearblue testen. ( Zeigt an, ob ich z.Zt. überhaupt einen Eisprung bekomme ).

Versuche ohne Angst an die Sache ran zugehen. Mein Ärztin meinte : Einmal ist Keinmal - in den meisten Fällen verläuft die nachfolgende SS ohne Komplikationen. Meine Ärztin hatte sich aber super viel Mühe gegeben. Ich wurde gründlich nach der FG untersucht - es handelte sich höchstwahrscheinlich um einen Gen-Defekt. Meine Hormon-Werte waren völlig in Ordnung. Die Wahrscheinlichkeit bei der nächsten SS wieder eine FG durch Gen-Defekt zu bekommen währe äusserst gering. -
Vieleicht können wir 2009 ja schon unsere Mäuschen im Arm halten ??? - Drück Euch ganz fest die Daumen.

#liebdrueck
Sandra