Nackenfalte ist jetzt schon bei 20mm

In der 10SSW war die NF bei 3,8mm
In der 12SSW war die NF bei 10mm
und jetzt in der 13SSW ist sie auf unglaubliche 20mm gewachsen.

Ich habe schon 2 Chorionzotten-Biopsien diese Woche gehabt, weil die 1. nicht aussagekräftig war. Drei verschiedene Ärzte haben mir gesagt, daß mein Kind Trisomie 18 und UTS haben wird und heute kam das Vorläufige Ergebnis und alle Chromosomen sind in Ordnung!!!!

Turner-Syndrom kann es angeblich auch nicht sein, da es ein Junge wird.

Dann wurde übrigens noch ein Bauchdeckenbruch, ein hygroma colli und nur eine Arterie in der Nabelschnur gefunden....

Ich hatte schon fast abgeschlossen, daß Trisomie 18 nicht mit dem Leben vereinbar ist. Und jetzt ist es das alles wohl doch nicht.

Ich frage mich hat das Baby noch eine Chance? Die Ärzte meinten alle 3 ich soll evtl. lieber Abbrechen, da es so viele Probleme sind, aber ohne definitiven Befund kann ich mein Baby nicht töten! Bei meiner Familie versteht mich kaum einer.

Aber....die Hoffnung stirbt zuletzt!

Wie denkt ihr darüber????? Brauche ein bischen Aufmunterung....

LG

1

also ich würde es nicht tun... wenn kein eindeutiges ergebnis vorliegt. vielleicht ist dein baby ja doch gesund!? oder hat nur etwas womit man normal leben kann... ich mein wenn alle chromosomen in ordnung sind. wenn dein baby irgendetwas hätte dann wären die doch nicht in ordnung oder!? im endeffekt musst du das allein entscheiden, hör einfach auf dein bauchgefühl und handle nicht zu schnell...

ich wünsch dir ganz viel #klee das alles in ordnung ist

glg domi mit gabriel und mäuschen tief im #herzlich

2

Liebe bebe

Ich bewundere dich für deine Stärke!
Du fragst nach unserer Meinung...

Eigentlich weisst du ja nicht wirklich viel, ausser dass drei Ärzte etwas festgestellt haben aber sie wissen nicht was.

Viel mehr als hör auf dich und deine innere Stimme und lass die Familie reden, kann ich dir leider nicht sagen....

Wenn du eine eindeutige Diagnose hättest, wäre die Entscheidung eventuell leichter...aber wie du ja auch schreibst, du hast keinen definitiven Befund.

Ganz viel Kraft für die kommende Zeit und lass dir den Wind nicht aus den Segeln nehmen!
Tarra

3

Hallo!

Ohje, das ist ja eine Ungewissheit. Schlimm.. :-(
Lass dich mal drücken!

Ich würde ohne ein wirkliches festes Ergebnis auch nicht abbrechen können. Stell dir vor dein Kind ist doch -fast- gesund oder eben nicht so sehr eingeschränkt, dass es nicht doch ein schönes Leben leben kann. Und man hat die Schwangerschaft abgebrochen. Ich denke, damit wirst du schwer umgehen können.

Aber die Situation stell ich mir sehr sehr schwer vor. Ich hoffe, man kann euch bald mal etwas genaues sagen. Ich wünsch euch dafür alles Gute!

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.2009 und Jana und Talina #herzlich#herzlich still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche

4

Ich kann dir raten,hör auf dich und dein Gefühl!!!
Mach die Untersuchungen die man machen kann.

Ich drück dir/euch ganz fest die Daumen das alles Gut wird!!!#klee

LG Janine (hoffe weiter)

5

Hallo,

Dein Gefühlschaos ist nachvollziehbar, aber alle Chromosomen sind in Ordnung, das ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen.
Trisomie 18 ist eine Hammerdiagnose, zum Glück hat es sich nicht bestätigt.

Auch wenn alle 3 Ärzte für einen Abbruch waren, ich könnte nicht zustimmen.
Für mich klingt es fast, als wenn zwar einiges vermutet wird, was aber nicht eintreten muss, eine sichere Diagnose haben sie bisher nicht gefunden, Fehldiagnosen gab es schon oft genug.

Ich habe in jeder Schwangerschaft die NFM abgelehnt, weil sie kein genaues Ergebnis bringt und Schwangere sehr oft verunsichert, genau wie der Tripple-Test.

Höre auf Dein Bauchgefühl, Du hast noch Hoffnung und bist noch nicht zum Abbruch bereit, lass Dich nicht von Deiner Familie dazu drängen.

Alles Gute

LG
Anja

6

laut vorläufigem ergebnis haben sie nur die auffällige nf ... da ist noch alles drin. kann vorkommen dass die gar nichts heißt.

was die arterie angeht: mein neffe hatte das auch, hat gar keine auswirkung auf die ss gehabt. ihr fa meinte, sowas komme vor, selten aber doch!

alles gute #pro

lg

7

Hallo!

Oh Mann-du Arme! Du tust mir so leid in der Ungewissheit Leben zu müssen.

Wenn Die Chromosomen in Ordnung sind-das ist doch die halbe Miete!
Das mit der Nabelschnur kann etwas heißen, muss aber nicht. Genauso ist es mit dem hygroma colli. Das kommt auch bei "gesunden" Kindern vor.

Ich würde an Deiner Stelle auch warten. Es ist doch gar nichts sicher. Und wie gesagt, wenn die Chromosomen in Ordnung sind...
Ich würde mich da nicht auf die Ärzte verlassen, vor allem wenn Sie nicht sagen können, ob und was es ist. Diese Entscheidung nur auf einem wagen Könnte zu treffen halte ich von den Ärzten für Fahrlässig.

Ich wünsche Dir alles Gute und schau mal, dass Du ein wenig zur Ruhe kommst. Vielleicht kannst Du mal eine Hebamme aufsuchen die Dir ein wenig helfen kann zur Ruhe zu finden.

LG
Neddie

8

Hi

Guck mal bei Katandi am 01.12. hier im Forum. Da sind Links drin zum NFM Forum. Da stehen einige Geschichten, die du dir vielleicht durchlesen solltest....war geschockt, wieviele Ärzte echt blind sind.

Ich wünsche dir und deinem Krümel alles Gute!!!!

9

Hallo,
ohne konkreten Befund würde ich es nicht übers Herz bringen, abzubrechen. Ich weiß auch nicht so richtig, was ich dir schreiben soll. Ich war noch nie in so einer Situation.
Hör auf dein Herz.
LG Susan