Nicht den Mut bei Eileiterschwangerschaft verlieren...

Ich möchte allen, Mut machen, die eine Eileiterschwangerschaft hatten und sich die Frage stellen, ob es jemals danach wieder klappen kann.#kratz

Hatte eine Zwillingsschwangerschaft, eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter die Andere im Eileiter, die in der Gebärmutter wurde ausgeschabt (verkümmerte SS), die Andere wurde erst 4 Woche später entdeckt und mit einer Not-OP erhaltend operiert.#stern#stern

Tja, ewig kreisten die Gedanken im Kopf herum#kratz, ob wir jemals ein Baby bekommen können, denn in meinem Alter, das erste Kind und und und... die Prognosen der Ärzte, ein Jahr dauert das bestimmt und es könnte ja wieder eine Eileiterschwangerschaft entstehen.

Nichts desto Trotz, ran ans Werk, wer nicht wagt der nicht gewinnt, habe mit Mönchspfeffer ein bisserl nachgeholfen (zu kurzer Zyklus und im Nachhinein festgestellte Gelbkörperhormonschwäche) und schwupp die wupp 5 Monate später war es dann wieder soweit#schwanger. Die Angst war groß, ob sich das Ei wieder im Eileiter eingenistet hatte, aber in der 6 Woche war die Fruchhöhle zu sehen:-)

Und heute ist mein Bubi 12 Wochen alt;-) Also gutes gelingen.

Juni09#sternJuli09#stern Emilio 09.09.2010#baby

1

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Emilio!

Wie hast du die GKS in den Griff bekommen? Warst du da schon schwanger?

2

Danke für die Glückwünsche. #herzlich

Ich war bereits schwanger#schwanger, habe die ersten zwei Wochen noch Mönchspfeffer genommen und bekam dann Gelbkörperhormone in Tablettenform verschrieben, die dann die ersten drei Monate vaginal eingeführt wurden, sobald die Plazenta die Versorgung übernommen hatte, kann man damit aufhören. Die Tabletten verwendet man eigentlich für die Wechseljahre, na ja hilft da anscheinend auch.#freu

Hast Du Probleme mit der GKS?

3

Danke für deine Antwort.

Ja das hab ich leider, da wurde bei der letzten ELSS festgestellt. Nun werden wir im Juli 2011 neu starten und ich werde ebenfalls Tabletten bekommen, aber genau muss ich das noch mit dem FA besprechen....

weitere Kommentare laden
6

Hi

Mensch, "endlich" auch mal jemand mit einer Zwillings-SW wo einer richtig saß und einer nicht. Dachte ich wäre der ewige Exot.

Ich freue mich sehr für dich! Ich hatte leider schon 3 ELSW und nun keine EL mehr. Aber es macht anderen bestimmt Mut, die auch grade eine ELSW verdauen müssen.

Alles Gute für dich und deinen Krümel!

7

Hallo,

danke für die lieben Wünsche. Willkommen im Club der 1:30 000 Twins SS.:-(

Tut mir sehr leid für Dich#liebdrueck, dass Du dies schön öfter durchmachen musstest...., aber, habt Ihr schon über künstliche Befruchtung nachgedacht, die Eileiter brauchst Du doch nicht unbedingt? Oder ist die Angst zu groß, immer wieder einen Rückschlag hinnehmen zu müssen? Hast Du eine Gelbkörperhormonschwäche, die wurde bei mir auch festgestellt, dann kann sich die SS nicht halten.

Ich dachte damals, das es sowas gar nicht gibt, Twins an zwei verschiedene Orte#kratz. Hat man bei Dir dies gleich festgestellt? Bei mir wurde ein Missed abort festgestellt, ausgeschabt und gut war (glaubten die Ärzte), aber der bHCg wollte einfach nicht verschwinden, vier Wochen später kamen am WE plötzlich solche Schmerzen, dachte ach das halte ich noch aus bis zum Montag, aber dann..., nach dem Arztbesuch wurden die schnell, zwei geplatzte Zysten und eine Verdickung am Eilleiter, Gebärmutter komplett eingeblutet, Not-OP. Die im Krankenhaus meinten nach dem Aufwachen, wir haben alles erhalten? War total geschockt, wie alles erhalten, dann kam der Arzt mit einem Foto, da wär noch ein kleiner Wurm gewesen, war schon 12 Woche....#heul

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute#herzlich, vielleicht hältst Du mich auf dem Laufenden.