morgen dann tatsächlich AS

    • (1) 11.01.11 - 19:43

      kennt ihr das, ihr wisst eigentlich genau, dass es "vorbei" ist (in der 11. ssw kein baby in der fruchthöhle zu sehen, diese wird auch schon wieder kleiner) aber irgendwie ist da doch noch die hoffnung, dass sich der arzt geirrt hat? war bei mir heute so, aber nach der voruntersuchung heute im kh ist auch die letzte hoffnung dahin und morgen gehts zur ausschabung. ist dann meine dritte innerhalb von einem jahr, damit müsste die "serie" dann doch mal ein ende haben, oder???

      sorry fürs #bla, aber fühle mich einfach nur besch....

      lg,
      taba

      • (2) 11.01.11 - 19:49

        hallo,
        es tut mir leid das du diese erfahrung auch machen musst.bei mir war es genauso,obwohl ich ganz genau wusste das was nicht stimmte.es war so ein gefühl,trotz allem war ich dann doch geschockt,als meine ärztin sagte es tut mir leid aber ihr baby ist tot.hast du dich schon mal untersuchen lassen???ne bekannte hatte drei fg immer ca.8ssw und dann eine stille geburt in der 23ssw.jetzt haben sie das problem gefunden und im april bekommt sie ihr mädchen.lg anja

        • (3) 11.01.11 - 19:59

          da die ersten beiden fgs späte waren (15.+19.ssw) waren wir schon zu einigen untersuchungen: chromosomen ok, gerinnung ok, folsäure verwertung ok, schilddrüse eigentlich auch (werde ich aber noch mal überprüfen lassen). die fgs wurden auch untersucht und es war jedesmal tatsächlich pech. unterschiedliche ursachen, nicht beeinflussbar. diesmal habe ich nie ein richtiges baby mit herzschlag gesehen (nur dottersack mit anlagen), also ist es wieder was ganz anderes...

          lg und eine #kerze für unsere #stern

      Hallo,

      alles Gute für die OP heute, ich habe das auch mehrmals durch.

      Ja ich hoffe ganz sehr, dass die Serie jetzt ein Ende hat und wir genug erleben mussten.

      LG
      Anja

Top Diskussionen anzeigen