FG vielleicht wegen SD unterfunktion?

    • (1) 29.01.11 - 05:47

      hallo ihr lieben,
      ich hatte leider ende oktober einen MA.
      ich habe eine SD unterfunktion, die seit mai´10 bekannt ist und auch behandelt wird. vor der ss war mein TSH wert bei 1,4. bisschen mehr als einen monat später war ich ss. nun wurden meine SD werte wieder kontrolliert...TSH bei 2,54 T4 bei 1,0 und T3 bei 4,1...

      kennt sich jemand von euch damit aus, ob das werte sein können das es unser zwergi deswegen nicht geschafft hat?

      Lg Lisa

      • genau die frage hab ich gestern auch gestellt ich hatte vor 5 tagen eine fg und habe das gestern gelesen und war geschock.

        aber wenn du in behandlung bist und gut eingestellt denn glaube ich es nicht geh zum doc und lass dich untersuchen ich werd auch hingehen.

        lg alles gute

        (3) 29.01.11 - 10:17

        Hallo
        Sei mir nicht böse aber ich denken nicht das dein Problem die SD Unterfunktion war.

        Bei dir in der Info steht:
        19.10.2010..........Blutabnahme beim FA ( Kontrolle von meinen Schilddrüsenwerten & kleines Blutbild für den Mutterpass)
        21.10.2010..........bei Blutkontrolle war alles gut, die schwester meinte, besser könnte es kaum sein:-)

        So und hier warst du ja schon schwanger...

        Du hast 7 Tage später Blutungen bekommen so ein Wert kann sich zwar schnell verändern aber jetzt kommt das grosse ABER:

        27.01.2011..........Neuen SD Werte sind da*heul*
        TSH wieder bei 2,54 *heul*

        Laut meiner Kinderwunschklinik noch vollkommen im Normalbereich bei einer Schwangerschaft.

        Ich denke auch nicht das dein Wert explodiert ist wäre er jetzt über 5,0 dann hätte ich ja gesagt..

        Ich schreibe dir aber jetzt noch was..

        Dein Mann hat OAT III das heisst auch wenn euer Sperma bei der letzten Untersuchung besser war heisst es nicht das es in Ordnung ist. Es kann also sein das ein genetisch defektes Sperma es geschafft hat eine Eizelle von dir zu befruchten und sich einzunisten. Irgendwann aber hat dein Körper Stop gesagt da ist ein Fehler das zeigte ja auch schon die nicht Herzaktivität.

        Was ich euch also raten würde den Weg in eine Kinderwunschklinik zu gehen.

        lg Skea

        • (4) 30.01.11 - 00:29

          ...."Bei dir in der Info steht:
          19.10.2010..........Blutabnahme beim FA ( Kontrolle von meinen Schilddrüsenwerten & kleines Blutbild für den Mutterpass)
          21.10.2010..........bei Blutkontrolle war alles gut, die schwester meinte, besser könnte es kaum sein "...

          ja genau dieser arzt hat mich aber auch in keiner weise aufgeklärt was ich darf und was nicht, hat mir nicht gesagt das ich zu meinem Endokrinologen muss zur kontrolle wärende der ss, hat bei mir keine 24std nach der AS einen US gemacht ,so das ich angefangen habe zu weinen vor schmerzen und es hat ihn null interessiert...er meinte nur das war eine assistenzärztin im KH die hat mir ganz nix zu sagen...

          verstehst du das ich langsam daran zweifel?

          ich habe jetzt die blutwerte wärend der SS angefordert so das ich sie vielleicht in 2 wochen mit zu meinem Endokrinologen nehmen kann.



      das kann gut sein
      nimmst du medis

      ich hab auch ne sd erkrankung und nehme thg medis im wechsel

      erst mit richtigem euinstellen wurde ich ss

      leider hörten in der 6.ssw die herzen auf zu schlagen und am 18.1.11 gabs wg MA ne AS

      lg

Top Diskussionen anzeigen