ich bin verzweifelt

    • (1) 19.02.11 - 01:00

      Hallo......ich bin verzweifelt.....und brauche eure rat und hilfe,,,,,,ich hate am 31 12 10 meine tage ...häte ich am 28 01 11 meine tagen bekomen .....ist aber erst am 2 2 11 gekomen.habe aber ein sst gemacht und der war sehr sehr leich positiv..ich dachte mal es sei der regel...aber es ist nicht soo......ich hate am 2 2 11 ein tag blutungen und seit her immer wieder braune ausflus.....ich war gestern bei meine frauenarzt....und er hat es mir bestätigt das ich schwanger war und das ich mein baby verloren habe....auf dies drauf habe ich von meinem arzt hormon tropfen bekommen....nur jergendwie komme ich in moment nicht klar...und ich weis nicht wie ich mit diesem situation umgehen soll...bite um eure rat und tat.... wie geht ihr damit um.......
      dankeschön.....

      • Es tut mir so Leid das auch du das durchmachen mußt.
        Wünsche dir viel viel Kraft und liebe Menschen um dich herum.

        Leider kann ich dir nicht helfen wie du damit umgehen sollst, ich schaff es ja selber nicht.
        Hatte 2 Frühaborts (6 und 7 SSW) und im Dez eine Stille Geburt in der 22SSW.

        Sprech einfach darüber, das tut mir gut.Und Weine wenn du weinen mußt und lass einfach alles raus.

        LG
        Diana

        Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Trost und kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen.
        Mir tut gut zu reden (immer wieder von den Ereignissen erzählen zu können), zu weinen und zu schreien immer wenn mir danach ist, ich bastle und Stricke ganz viel, versuche meine Energie kreativ umzusetzen. Auch brauche ich ganz viel Wertschätzung und tue meinem Körper immer wieder etwas Gutes.

        wertvoll (die im Sept. 2010 ihren Kämpfer nach drei Tagen verloren hat)

Top Diskussionen anzeigen