Am Sa war Beerdigung

    • (1) 28.02.11 - 09:37

      Hallo alle zusammen,

      am Sa ist unser kleiner Sohn (stille Geburt in der 20. SSW) in einer Sammelurne beerdigt worden. Hört sich vielleicht blöd an aber irgendwie fühle ich mich erleichtert, denn ich weiß, jetzt hat mein kleiner Schatz seine ewige Ruhe und ich habe einen Ort wo ich ihm nahe sein kann.
      Doch ich bin so unendlich traurig #heul und die ganzen Gefühle sind wieder da, die man doch im Alltag unterdrückt.

      Du fehslt mir so sehr, ich hab dich lieb, deine Mama!#kerze

      Danke fürs lesen.

      LG
      dacaro2003

      • #kerze #kerze
        für deine kleinen Engel

        Ullimaus

        #kerze für Deinen kleinen Mann und die anderen #stern dort oben....

        Ich kann Dich sehr gut verstehen das es Dir nach der Beerdigung besser ging, bei mir war es letztes Jahr ebenso. Ich hatte sehr große Angst vor diesem Tag, war sehr angespannt vorher, doch als alles vorbei war, da fiel eine große Last von mir.....
        Heute fast 7 Monate später kann ich sagen das es mir besser geht, es gibt Tage und Phasen da kommt wieder alles hoch ( so wie die vergangenen Tage ) aber es gibt auch Tage da geht es mir gut und ich kann nach vorn sehen. Der Schmerz, der beibt, man lernt nur damit umzugehen......

        Ich schicke Dir ein großes Kraftpaket für die nächste Zeit!

        ganz liebe Grüße

        Kathrin + Emma fest an der Hand + #stern Cara 16 SSW + #stern Elia 38 SSW tief im Herzen

      Ach je ...

      ... laß dich mal #liebdrueck. Wir hatten vergangenen Dienstag Beerdigung. Ich fand es auch sehr schön zu wissen, dass unsere Kleine nun hier bei uns im Dorf ist, ich hingehen kann, wann ich möchte. Die Woche davor hab ich mich immer gefragt, wo sie wohl jetzt sein mag ... so alleine ... Ach scheiße, es ist sooo ungerecht, dass wir das erleben müssen. Ich habe auch noch nicht wirklich Fuß gefasst. Ich weiß noch gar nicht recht, wie es weitergehen soll. Ich kann dich sooo gut verstehen!

      Irgendwie schaffen wir das aber schon.

      Lieben Gruß!

      Lass dich mal
      ich kann gut verstehen was du jetzt duchmachen musst.
      Vor zwei Monaten habe ich meine ersten Kinder verloren ich war mit Zwillingen Schwanger in der 24 ssw (Stille Geburt) ich hatte mich so sehr gefreut auf die beiden.
      Aber ich weiß auch sie sind immer bei mir, es tut verdamt weh aber es kommen noch bessere zeiten.
      Ich möchte dir sagen, das Leben geht leider weiter,so hart das auch ist,man darf den Mut und die Hoffnung nicht aufgeben,du wierst eines Tages gensunde Kinder zur welt bringen aber seine Sternenkinder wird man nie Vergessen, sie sind immer in unseren herzen.

      Ich wünsche dir viel kraft für die kommende zeit.

      Lg Tina mit Tochter und Tochter immer ganz fest im

    • das tut mir so leid:-(
      kann dich so gut verstehn mir ging es auch so nach der beerdigung meiner beiden engel#schmoll

      eine #kerze für deinen engel#liebdrueck

      steffi mit 6en fest an der hand#verliebt und mick#verliebt(still geb.in der 26.ssw):-(miley#verliebt(extrem früchen in der25.ssw durfte nur 2std leben):-(

Top Diskussionen anzeigen