Genetik - Schilddrüse - Gelbkörperhormon ??

Hi
Ich war gestern bei meinem FA und der hat einen Vaginal Schall gemacht, und mir dann ( so wie erwartet) bestätigt das ich (zum zweiten mal) eine FG hatte #heul
Dann hab ich ihn halt gefragt wo dran es dann liegen kann und er meint nur "...das kann 1000 Gründe haben,...mmmhh vielleicht müssen wir mal bei Ihnen und Ihrem man die Genetik untesuchen" und bevor ich da was drauf sagen konnte war ich auch schon wieder draussen....#schock
Es wurde mir dann noch Blut abgenommen um zu schauen ob mein HCG wert wirklich gesunken ist....
Mein FA hat mich dann heute morgen angerufen und mir mitgeteil das ich wirklich nicht mehr schwanger bin aber das ich keine AS brauche. Dann meinte er noch "OK, dann melden Sie sich einfach nächste Woche mal wegen der Genetik" #gruebel

Ok, und was meint er jetzt da genau mit ???? Was wird dann wie untersucht ?? Weiß das jemand von euch ?
Ausserdem würd mich mal interessieren ob der FA auch untersuchen kann ob mit meiner Schilddrüse alles ok ist und mit meinen Gelbkörperhormon oder ob ich dafür zum Hausarzt muss ?

Danke für eure Hilfe und eure lieben Worte #danke

1

Hallo!

ich hatte Anfang April auch meine 2.FG mit AS und habe dann von meiner FÄ ne Überweisung bekommen für die Humangenetik. Dort wurde ein Stammbaum von meiner Familie und der meines Mannes angelegt und Blut abgenommen. 1Röhrchen für Genetik und ein´s für gerinnungsstörungen. Bei meinem mann nur 1 (Genetik). Da hoffe ich jetzt jeden Tag auf das Ergebnis, denn das ist morgen 4Wochen her und sie sagte damals max. 3Wochen dauert das. Dann wollte ich von meinem Hausarzt noch die Schilddrüse untersuchen lassen, aber der gab mir gleich ne Überweisung für die Radiologie, die machen dann wohl mehr. Den Termin hab ich Mitte Juni!

Lg und alles Gute

ULRIKE

2

Tut mir leid wegen der 2.FG! Fühl Dich mal gedrückt, unbekannterweise!

Schilddrüse kann Dein Gyn machen, ich hatte das vorher schon bei meinem Hausarzt! Bin gut eingestellt, nachdem mir nen Knoten und die halbe SD rausgenommen wurd, hatte bei meiner 1. SS schon Probs mit der SD und da ging alles gut, war nahezu perfekt! Gelbkörper macht in der Regel Dein Gyn! Bei mir wird eine leichte Gelbkörperschwäche vermutet(hab ich erst nach meiner 1 SS bekommen) und meine Gyn hat mir MöPf empfohlen! Bin dann im 3. ÜZ schwanger geworden, war ich leider nicht lange! Bei der SS-Blutuntersuchung hatse direkt auch noch mal die SD Werte überprüft, weiß garnicht wie die da gewesen sind, muss ich Freitag(Termin Nachuntersuchung wegen FG) mal fragen...denke mal, werde zur Vorsicht auch nochmal zum HA gehen und das überprüfen lassen, nicht das die SS da was durcheinandergebraucht hat...
Ja und Genetik, da sollteste Dich einfach mal mit Deinem Gyn auseinandersetzen! Denke mal daß Du zu nem Spezialisten überwiesen wirst!

3

hallo,

zur genetik findest du die wichtigsten infos mittlerweile genügend in der urbia-suche.

Gk untersucht dein FA. Zyklusmonitoring - einmal Blut abnehmen zw. 3. und 5. ZT und einmal in der Mitte der zweiten ZH. Idealerweise wartest du damit aber noch ein bisschen, denn frisch nach einer FG ist der Zyklus ohnehin durcheinander.

Schilddrüse kann der FA und der HA untersuchen. Sinnvoller ist es aber, wenn du dich an einen Spezialisten (Endokrinologen, Nuklearmediziner) wendest. FA und HA wissen oft nicht genau, wie die Einstellung bei Kiwu und Schw. sein sollte. TSH sollte um 1 sein und die freien Werte ft3 und ft4 im oberen Drittel.

Noch sinnvoller, als dieser Ärztemarathon bei zig versch. Stellen ist es aber, wenn du dich an eine Kiwupraxis wendest und dort alles von einer Hand untersuchen lässt.

LG

4

Hallo,

auch mir tut es sehr leid, mit der 2. FG. Ich musste diese Erfahrung leider auch machen.

Sei froh, dass Du die Ausschabung nicht brauchst, mich hat das emotional beim ersten mal sehr mitgenommen.

Ich möchte Dir eine extra große Portion Hoffnung und Zuversicht zukommen lassen!

Dein Körper ist ja auf schwanger eingestellt und der Nährboden ist noch sehr gut zum einnisten, deswegen würde ich es so bald die erste Periode vorbei ist wieder versuchen. Bei der 1 FG war ich übervorsichtig und habe so viel Zeit und Nerven verloren...

Meine Ärztin, war sehr einfühlsam und hat mich nach der 2.FG auf den Kopf gestellt incl. Genetik und das Blut auch auf die Blutgerinnung hin getestet. Es gab einen Wert, der sollte noch einmal geprüft werden nur, dann passierte etwas ganz anderes :-)

Bei der Genetik überprüft man ob bei der Frau oder dem Mann eine balancierten Translokation vorliegt. Im genauem Detail, kann ich es Dir nicht erklären, es bedeutet nicht, dass man keine gemeinsamen Kinder bekommen kann sondern es kann die Häufigkeit von FG erklären.

Mein 2. FG war im 01/2010 in 02/2010 beschlossen mein Mann und ich zu heiraten und 03/2010 wurde ich schwanger und 12/2010 kam Ferdinand zur Welt.

Ich habe bis zur 27. SSW Heparin gespritzt, ohne mit der Wimper zu zucken, denn sicher kannst Du mir bestätigen, wenn man als Frau diesen Wunsch hat, macht man viel.

Also bleibt dran, ich drücke ganz fest die Daumen!!!

Alles Gute Frau Sonnenschein

5

Danke euch allen für die lieben Worte und ERklärungen. Werde mir nächste Woche einen neuen Termin bei meinem FA holen und werde dann alles mit Ihm durchsprechen.

Vielen lieben Dank euch