Nur am weinen

Hallo ihr Lieben,
Ich hatte gestern schon geschrieben das mein Baby tot ist. Ich habe 3 Ärzte schauen lassen, es ist einfach nix. Ich kann nur noch weinen. Wie haltet ihr diesen beschissenen Schmerz nur aus. Mein Sohn ist inzwischen ganz tapfer. Er redet mit dem Baby noch immer und sagt aber auch immer wieder das es bei uns bleiben soll. Ich sei die beste Mama aber er ist mega traurig. Mädels ich kann nicht mehr. Warum mein Baby?? Warum nimmt der beschissene Gott mir das wieder?? Ich will es nicht her geben. Ich will das es bei mir bleibt!!! Morgen muss ich zur Ausschabung, da ich es gerne untersuchen und dann beerdigen lassen will. Aber ich kann es einfach nicht her geben!! Es ist so grausam. Warum???? Ich hasse diese beschissene Kack Welt!!!!
Sorry für den lange Text 😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭
Lg Angel und engel

3

Ich habe in meiner ersten SS mein Sohn in der 22. SSW tot gebären müssen. Warum er starb, weiß ich bis Heute nicht. Wir haben ihn schweren Herzens obduzieren lassen in der Hoffnung, eine Ursache zu finden. Leider ohne Erfolg. Er war laut Obduktion vollkommen gesund. Eine furchtbare Laune der Natur. Ich wollte mein Sohn auch nicht wieder hergeben. Wir haben uns von ihn verabschiedet. Er war so perfekt, seine kleine Hände, die gerade Mal so groß waren wie mein Fingernagel, habe Ich stundenlang betrachtet. Ich könnte es nicht ertragen, das er in den Kühlraum müsste, es war einfach alles schrecklich und ein furchtbaren Alptraum.

Wir haben unser Sohn beerdigen lassen und wir sind froh, das er sein eigenen Grab hat. Nach der Beerdigung haben wir bewusst sehr viel unternommen. Wir haben uns dazu gezwungen raus zu gehen, zu reisen etc. Das schlimmste was man machen kann, ist zu Hause zu sitzen und darüber zu grübeln warum und weshalb..

Wir haben sehr lange gebraucht um wieder normal leben zu können. Ich habe es bis Heute nicht geschafft die Karte mit seine Fußabdrücke anzugucken. Es ist jetzt 3 Jahre her und wir haben inzwischen eine gesunde Tochter bekommen.. Ich dachte wie Du, das Gott und die ganze Welt gegen uns war. Ich frage mich Heute immer noch warum? Nur, diese Frage wird nie beantwortet.

Ich habe immer den Spruch gehasst, das die Zeit wunden heilt, aber es ist wahr.. Irgendwann sieht man ein kleines Licht am Ende des Tunnels und man krabbelt langsam Richtung das Licht.

Ich weiß nicht ob es Dir was bringt, aber wenn es passieren müsste, ist es besser jetzt wo Du eine AS bekommen kannst und noch nicht so weit bist, als wenn es, wie es bei mir war, erst spät in der SS passiert. Ich weiß nicht wie weit Du bist in der SS, aber wenn Du noch in der Frühschwangerschaft bist, war dein Krümel wahrscheinlich nicht lebensfähig. Bei den meisten frühen Fehlgeburten, sind Chromosomstörungen für den FG verantwortlich und dann ist es besser das die Natur die SS beendet, so traurig es auch ist.

Ich wünsche Dir alles Liebe und viel Kraft.#klee

1

Hört sich vielleicht blöd an aber die zeit heilt alle Wunden.
Ich war damals nach der fehlgeburt auch am boden zerstört. Hab mich wochenlang zu hause "versteckt", dass mich ja keiner darauf anspricht.
Es wird irgendwann besser, man muss viel weinen das hilft langfristig.
Wie alt ist dein sohn?
Meiner war damals 4 und ich hab mich vor ihm zusammengerissen, es ist sonst ziemlich schwer für Kinder die mama leiden zu sehen.
Ich hab ihm damals in einer starken minute von mir gesagt das dass baby leider nicht weiter gewachsen ist. Das hat er dann ganz gut aufgefasst

2

Mein Sohn ist 8 Jahre alt. Ich versuche mich auch vor ihm zusammen zu reißen aber er spürt das Ich leide.
Keine Ahnung wie es weitergehen soll. Vielleicht sollte ich mich einfach damit abfinden das es kein 2tes Baby geben wird.