Abgang die 2te 😢

    • (1) 03.07.18 - 14:21

      Ach Mädels das ist doch scheisse .. schon zwei Mal hintereinander .. jetzt werde ich mich nicht mehr von meinem Arzt vertrösten lassen sondern möchte das etwas getan wird !
      Ich denke an alle die es gerade auch durch machen müssen! Fühlt euch gedrückt 🍀

      Das tut mir sehr leid.
      Mach am besten Genetik, Gerinnung, Immunologie (das werd ich jetzt nach 4🌟 noch machen das fehlte noch). Neben Genetik u Gerinnung ließ ich noch KIR Gene untersuchen wobei mir das Medikament dafür (Granocyte) beim letzten Versuch auch nicht half 🙁

    Liebe Vera,

    man, das tut mir leid. Sowas sollte eigentlich keiner mitmachen müssen!

    Meine Schwester (sie ist ein bißchen vom Fach) hat mir erzählt, dass manche Erfolge mit Progesteron (Utrogest) erzielt werden können. Es könnte zumindest nichts schaden.
    Sie meinte, es verhindere in einigen Fällen ein Fehlgeburt. Sie hat mir sehr empfohlen, das zu nehmen, was ich jetzt tue und bis jetzt nicht bereue.

    Fühl dich lieb zurück gedrückt!

    • Das wurde mir im Krankenhaus gestern auch gesagt .. nur schade das die Ärzte es nach dem ersten Abgang nicht schon darauf hingewiesen haben 😔
      Aber Danke für die lieben Worte und den Tipp :)

      • Hallo,
        Tut mir leid, dass du das auch erleben musstest.
        Ich habe es dieses Jahr auch 2 mal erlebt nach 2 gesunden Kindern. ...Einmal mit und einmal ohne AS.
        Am 24.6. Bei 11+1 hatte ich die AS,da war das Baby schon vier Wochen tot...
        Ich hatte hier im Forum den Tipp mit Progesteron bekommen,habe ich wochenlang genommen,gebracht hat es nichts.SB waren dann zwar weg,aber meine FÄ war davon nicht so sonderlich überzeugt.Man klammert sich halt an jeden Strohhalm...
        Lg und alles Gute

        • Mein Facharzt sagte mit, dass es keine Studien gebe, die beweisen, das Progesteron einen Abgang verhindern - er hat es mir nicht verschrieben. Sinn mache es nur bei / nach einer künstlichen Befruchtung. #gruebel

          Ich genau das selbe😪
          2 gesunde Kinder und 2 mal hintereinander FG.
          Würde was bei dir veranlasst?
          Irgendwelche Untersuchungen?
          LG Julia

          • Seltsam ist das alles schon.
            Meine Tochter ist 8,mein Sohn 5.In der Schwangerschaft mit meinem Sohn hatte ich in der 37ssw eine Thrombose.
            Deshalb musste ich diesmal von Anfang an Heparin spritzen.
            Musste deshalb auch ins Blutgerinnungszentrum.alles ok.
            Dort soll ich dann nochmal im September im nicht-schwangeren-Zustand hin.
            Und für Oktober habe ich einen Termin bei der Humangenetik.Schilddrüse ist auch ok...Ich weiß mir auxh keinen Rat mehr.
            Und ständig fragen meine Kinder,ob ich nicht noch ein Baby bekommen kann.Dabei wussten sie nichts von den Schwangerschaften.
            Wurde bei dir schon etwas untersucht?

Fühl du dich auch gedrückt. Das hat niemand verdient. Ich hoffe, dein Arzt kann dir helfen und betreut dich gut.

Top Diskussionen anzeigen