schon wieder eisprung so kurz nach FG?

    • (1) 05.07.18 - 08:57

      hallo zusammen,

      ich hab gestern schon mal geschrieben über meine natürliche FG am sonntag.

      das ist jetzt gerade mal 6 tage her und ich blute so leicht vor mich hin...

      auf einmal habe ich einen ganz spinnbaren schleim! spielt mir mein körper einen streich? oder kann das sein?

      das wäre natürlich super! dann würde ich in 2 wochen meine tage kriegen und danach direkt weiterüben können.

      aber eigentlich ist das nicht möglich, oder? ich müsste doch noch hcg im blut haben und alles...

      liebe grüße! <3

      • Tut mir Leid um dein Sternchen.

        Ich hatte eine verhaltene FG und war vor einer Woche beider AS. Man sagte mir, man sollte mindestens eine Periode abwarten. So kann sich die Schleimhaut einmal komplett erneuern. Wie sich das bei einem natürlichen Abgang verhält weiß ich nicht genau. Aber letzteres verkraftet der Körper besser und schneller als eine AS.

        So wie du schreibst hast du ja auch vor eine Periode abzuwarten. Letzteres finde ich sehr vernünftig. Daher ist es ja eigentlich auch egal ob der ZS spinnbar ist oder nicht?! So weit ich weiß braucht man da auch etwas Erfahrung, um das genau beurteilen zu können. Hast du deinen ZS schon mehrfach vor der FG genau beobachtet? Viele schwören ja auch auf die Ovulationstest.

        Ich drück uns beiden feste die Daumen, dass der rote Drachen bald kommt. Und wir bald eine intakte Schwangerschaft, ohne gefährliche Komplikationen haben!

        Alles Gute! LG Jana

        • mir tut es auch sehr leid für dich! es ist wirklich nicht schön, so eine erfahrung zu machen..

          also am liebsten wäre ich sofort wieder schwanger, deswegen weiß ich nicht, ob ich die periode abwarten kann... aber wenn das jetzt recht schnell über die bühne gehen würde, wäre es klasse :)

          ich beobachte meinen zyklus seit drei jahren und ich hab heute den schönsten "fruchtbar" schleim entdeckt! aber kann mir eben nicht vorstellen, dass das so früh schon sein kann....

          • Ja ich würde mir das auch wünschen, aber ich hätte zu große Angst das ich dann dadurch eine erneute FG begünstigen könnte. . . Daher finde ich es besser wenigstens eine Periode abzuwarten. Egal ob AS oder durch die Natur geregelt.

            Was sagt denn Dein FA?

            • sie meinte, eine periode abwarten... aber es gibt wohl auch einige, die sagen, man kann direkt weitermachen!

              es gibt dazu keine einheitlichen empfehlungen....

              aber wenn jetzt mein eisprung einfach schon ganz schnell wäre, würd ich mich freuen :) die 2 wochen nach dem abgang soll man ja nicht "reinkommen" lassen.

              dann wäre uns die entscheidung abgenommen und bald alles wieder im normalen rhythmus... und wir hoffentlich bald wieder in freudiger erwartung.

        (6) 05.07.18 - 14:09

        Hallo, es tut mir sehr leid um deinen Verlust...

        Aber darf ich dich fragen, was eine verhaltene Fehlgeburt ist?

        LG Nachtfalter89 mit 2 Jungs 💙💙 an den Händen, 3 🌟 im ❤ und Töchterchen 9 Wochen alt 💗

        • Danke und ja natürlich darfst du fragen. In der Fachsprache heißt es: Missed Abortion. Das bedeutet, dass das Baby im Mutterleib verstorben ist und die Mutter hierfür keine Anzeichen hat (z.B. Blutungen ect.). Entweder man warten dann (mit oder ohne Cytotec Tabletten), bis der Körper es dann doch von alleine bemerkt und Maßnahmen einleitet. Dies kann aber teilweise auch lange dauern und muss ärztlich überwacht werden. Oder dann eben die Ausschabung.

          Ich hab mich für letzteres entschieden, da ich ein Kleinkind Zuhause habe und weiterhin "funktionieren" muss.

          LG und alles Gute!

    Ich hatte im April eine Ausschabung nach einer MA, und nachdem die Blutungen aufgehört hatten, hatte ich auch sehr viel schön spinnbaren ZS. Allerdings tagelang, deutlich länger als normal. Insgesamt hat s dann 38 Tage gedauert bis zur ersten Periode, die wollte ich auch abwarten und dann noch mal einen Kontrollultraschall machen, ob sich die Gebärmutter wieder erholt hat. War auch alles bestens, wir haben den Zyklus auch gut genutzt, jetzt bin ich in der 6. Woche wieder :-)
    Ich drück dir die Daumen, dass sich alles schnell wieder einpendelt und es schnell wieder klappt!

    (9) 05.07.18 - 14:06

    Hallo, es gut mir sehr leid, dass du auch diese schreckliche Erfahrung machen musstest.
    Ich habe schon 3 Fehlgeburten und nach der letzten letztes Jahr am 13.08. , hatte direkt wieder einen Eisprung und bin schwanger geworden. Meine Tochter ist nun 9 Wochen alt.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du schnell wieder einen positiven Test in den Händen halten darfst und eine komplikationslose Schwangerschaft durchleben darfst.

    LG Nachtfalter89 mit zwei Jungen 💙💙 an den Händen, 3🌟im ❤ und Töchterchen 9 Wochen alt💗

    (10) 05.07.18 - 14:35

    Möglich ist es.
    Hatte nach meiner ELSS 3 Zyklen von nur 19 Tagen Länge mit Eisprung um den 5./6.ten Tag.
    Misst du Temperatur? Falls sich keine Hochlage einstellt, könnte auch nur der Zyklus durcheinander sein.
    Schleimhöhepunkte gibts ja auch mal mehrere.

    • (11) 07.07.18 - 07:40

      Hi, ich habe insgesamt drei fehlgeburten gehabt. Nach der ersten, die in der 8. Ssw natürlich abgegangen ist, bin ich direkt ohne periode schwanger geworden. Leider eine fehlgeburt in der 11. SSW mit ausschabung (MA). Dann habe ich 3 Monate gewartet und danach haben wir 8 Zyklen, ich hatte allerdings sehr kurze Zyklen, gebraucht bis ich erneut schwanger wurde. Leider wieder natürliche fehlgeburt in der 7. Ssw. Danach bin ich jetzt direkt wieder schwanger geworden, ohne periode dazwischen und bin mittlerweile in der 15. SSW. Bisher sieht alles gut aus.
      Also, da ich bisher beides erlebt habe, nach einer fehlgeburt direkt wieder eine und nach der dritten fehlgeburt direkt wieder schwanger und bisher ist echt alles gut, kann ich sagen, dass ich nach einer natürlichen fehlgeburt es wieder probieren würde. Es sei denn, es war eine ausschabung. Dann würde ich warten.

      Übrigens nach 11 Tagen nach dem 1. Blutungstag der fehlgeburt hatte ich wieder einen eisprung.

      Aber du musst das für dich entscheiden, das kann dir keiner abnehmen. Mein Arzt meinte damals, dass sich ein Ei dann nicht gut oder gar nicht einnistet, wenn die schleimhaut nicht gut aufgebaut ist.

Top Diskussionen anzeigen