Nachdenklich wegen erneuter Schwangerschaft 😔

Hallo ihr lieben,

Ich hatte letzte Woche eine MA mit anschließender AS. 🙁 ich war in der 9. SSW

Erst dachte ich das ich aus diesem Loch nie wieder rauskommen werde und verspĂŒrte nur leere...
Mitlerweile denke ich zwar noch viel darĂŒber nach aber breche nicht sofort in TrĂ€nen aus.
Ich denke also ich bin auf einem guten Weg der Besserung. .

Ich denke besonders viel darĂŒber nach das ich unbedingt wieder versuchen möchte schwsnger zu werden und das auch möglichst schnell..Aber natĂŒrlich ohne Druck. Ich habe nur bedenken das ich es wd verliere wenn ich zu frĂŒh anfange...
Mein Arzt und auch der im Krankenhaus rieten mir eine Mens abzuwarten😑

Wie war es denn bei euch ? Hat es lange gedauert?

Lieben Gruß Meike93 mit meinem 🌟

1

Hi,

erstmal tut es mir total leid. Aber ich möchte dir Mut machen. Ich hatte 2013 auch eine MA in der 13. SSW (Herzchen hatte aber schon etwas eher aufgehört zu schlagen).

Ich hatte dann eine Ausschabung im Mai. Mein Arzt hat mir gesagt, das ich einen Monat warten soll, bis sich alles reguliert. Er meinte die GebÀrmutter macht das schon... wenn sie bereit ist, dann ist sie bereit! Und er hatte Recht. Im Krankenhaus hatten sie mir was von 6 Monaten Pause gesagt.

Mein Zyklus war danach wieder schnell "normal". Haben dann zwei Monate pausiert - mein Mann wollte, das ich mal zu Ruhe komme und mein Körper klar kommt - und im August war ich schwanger mit unserem Sohn!

Ich wĂŒnsche dir, das es schnell wieder klappt und drĂŒcke dir ganz fest die Daumen!!

LG KrĂŒmel #liebdrueck

2

Sowas zu hören lĂ€sst mich wirklich etwas positiver denken, danke 🙂

Ich hoffe das sich mein zyklus vilt sogar durch die AS wieder normalisiert.
Ich hatte vor der Schwangerschaft teilweise ĂŒber 50 tage meinen zyklus und manchmal auch keinen eisprung...UmSo grĂ¶ĂŸer ist die angst das es nun wd so ist und es wd 1 jahr dauert bis es klappt😯

Ist denn bei deiner nÀchsten Schwangerschaft alles gut gegangen?
Und hattest du nicht total angst das etwas passiert?

Liebe GrĂŒĂŸe

3

Hi,

es war alles super. Mein 4-JÀhriger Sohn schlÀft friedlich in seinem Bettchen.

Die SS war natĂŒrlich die ersten 4 Monate mit viel Ängsten besetzt. Mein FA war aber super nett und ich durfte bis zur 12 Woche alle 2 Wochen kommen. Damit war ich beruhigter. Aber ich musste auch einfach lernen mit der Angst/Sorge zu leben. Denn es "kann" immer was passieren. FG, plötzlicher Kindstod, UnfĂ€lle mit Auto/Fahrrad, etc.

Ich habe einen Spruch gelesen, der es meiner Meinung nach sehr trifft: "Die Entscheidung, ein Kind zu haben ist von großer Tragweite. Denn man beschließt fĂŒr alle Zeit, dass das Herz außerhalb des Körpers herumlĂ€uft."

Und es ist so. Glaub an deinen Körper und versuche zu Vertrauen.

Ich drĂŒcke dir fest die Daumen und glaub an dich!!

LG

weitere Kommentare laden
6

Hallo liebes, ich wĂŒrde auch auf alle fĂ€lle eine mens abwarten. Wir haben damals 3 Monate pausiert. Um etwas Abstand zu bekommen und auf andere Gedanken. Danach waren wir wieder bereit dafĂŒr und es klappte auf Anhieb. Meine Tochter ist nun 3,5 Jahre. Alles gute weiterhin. Lg

7

Ja das werde ich auch auf jedenfall machen. Selbst wenn sie vilt erstmal mehrere Wochen auf sich warten lÀsst...
Das ist, so wie du auch sagst, bestimmt gut um auf andere Gedanken zu kommen.
Vorher anzufangen könnte ich mit meinem gewissen wohl nicht vereinbaren 😕

Liebste GrĂŒĂŸe

8

Hallo, es tut mir Leid fĂŒr euch, dass ihr diese schreckliche Erfahrung machen musstet. Vielleicht kann ich Dir auch etwas Mut machen, ich hatte Mitte Februar eine AS in der 11. Ssw, im MĂ€rz ein Mal meine Tage und im April wieder positiv getestet. Morgen bin ich dann schon in der 20. Ssw und unserem Baby gehts super.

Ich wĂŒnsch Dir alles Gute

9

Danke lieb von dir😇

das klingt wirklich schön â˜ș freut mich fĂŒr euch. Und natĂŒrlich tut es mir leid das ihr ebenfalls so etwas mitmachen musstet...

Ich hoffe das es mir auch so ergeht und schnell wd positiv testen kann.
Wobei ich so viel darĂŒber gelesen habe das es so lange dauern kann bis der hcg wd sinkt đŸ€”

Lieben Gruß

10

Hallo,


Ich hatte in der 11. SSW eine AS durch MA. Ich bin auch immer noch sehr traurig und denke viel nsch. Ab und an habe ich auch Angst das es nicht klappt.
Och habe meine Mens ca 5 Wochen nach der AS bekommen. Wir haben mach 3 Wochen wieder geherzelt, da wir auch Lust aufeinander hatten.
Mein Gym und die Hebamme sagten, dass man sofort wieder schwanger werden kann wenn der Körper bereit ist. Das Risiko das was passiert ist immer gegeben, aber nicht weniger oder mehr als bei welchen die keine FG hatten.
Das hat mir immer Hoffnung gemacht. Aktuell befinden wir uns in den 2. ÜZ. Im ersten hatte ich den ES pos. gtezwst. Denke aber da da sie GMS noch so gering aufgebaut war.
Anteil mĂŒsste bald mein ES kommen.

Ich hoffe es klappt uns bei die bald auch ♄

weitere Kommentare laden