Vermisse ihn so!

    • (1) 26.08.18 - 16:02

      Vor zwei Wochen ist mein Sohn durch einen Not-Kaiserschnitt auf die Welt geholt wurden (Blasensprung, Nabelschnur 3x um den Hals gewickelt). Durch den erlittenen Sauerstoffmangel starb er nach 24 Stunden an Organversagen in meinen Armen. Es ist so schrecklich - vermisse ihn so sehr!

      • (2) 26.08.18 - 19:21

        Hallo dk4,

        es tut mir so unendlich leid

        Da kann man keine tröstende Wörter schreiben. Fühl dich einfach nur unbekannte weise gedrückt.

        LG Evka

        (3) 26.08.18 - 19:23

        Liebe dk4,

        mein Beileid zu deinem Verlust! Fühle dich mal fest gedrückt!
        Ich weiß, dass Worte nicht viel ausrichten können, jetzt in dieser wohl schwersten Zeit.
        Magst du von deinem Sohn erzählen? Von eurer viel zu kurzen Zeit?
        Du stehst jetzt da mit all deiner Liebe und weißt gar nicht, wohin. Aber dein Sohn weiß, dass er geliebt wird. Diese Sehnsucht ist nun ein Teil von dir. Sie bleibt. Aber irgendwann zerreißt sie dich nicht mehr so schlimm.

        Alles Gute

        • (4) 26.08.18 - 19:58

          Danke für Eure Worte! Mein Sohn Nico war eine wunderbare Überraschung haben so lange gehofft ein Kind zu bekommen. Das schlimme ist dass er völlig gesund war, wunderhübsch und schon in meinem Bauch eine eigene Persönlichkeit - er war so ein wilder.. Du sprichst mir aus der Seele - ich habe soviel Liebe zu geben und weiß nicht wohin damit.. Hast Du ähnliche Erfahrungen gemacht?

          • (5) 26.08.18 - 21:47

            Nicht so spät wie du. Wir haben unseren perfekten gesunden kleinen Jungen aufgrund eines Amnioninfektsyndroms verloren. Nach einer Elss und einem frühen Abgang waren wir so glücklich.
            Es ist jetzt schon fast zwei Jahre her und ich vermisse ihn jeden Tag.
            Die erste Zeit nach der stillen Geburt war schrecklich. Ich wusste nicht wohin,konnte nicht schlafen, nicht essen. Ich war rastlos und doch kaum zu irgendwas fähig. Es war ein fast körperlich spürbarer Schmerz.
            Einen schönen Namen habt ihr gewählt. Du musst schon eine tolle Bindung zu Nico gehabt haben, wenn du seinen Charakter schon so erkannt hast. So eine Bindung reißt nicht einfach ab. Nicht mal im Tod.
            Kennst du das Märchen vom Sternenkind? Wir hatten den Text bei der Beerdigung unseres Sohnes. Ich fand ihn tröstlich.

            • (6) 26.08.18 - 22:12

              Tut mir so leid.. Ja, wir hatten schon unsere Rituale als er in meinem Bauch war - und er zeigte mit Tritten genau was er mochte.. und was nicht. Nein, das Märchen kenne ich nicht.

              • (7) 27.08.18 - 19:41

                Das Märchen vom Sternenkind

                Der liebe Gott ging seiner täglichen Arbeit nach und schickte neue Kinder auf die Welt.
                Ein Engel half ihm bei der Auswahl und der liebe Gott wählte sehr sorgfältig aus, welche Kinder zu welchen Eltern passten.
                Gott: " Zur Frau Müller schicke ich den Buben, der ist sehr lebendig und Frau Müller hat nicht viel Geduld. Das wird sie lernen müssen. Beide werden in diesem Leben lernen Ruhe füreinander zu finden, auch wenn es nicht immer einfach wird.

                Er wählte noch einige Kinder aus für die passenden Eltern.

                Aber dann kamen wohl wir an der Reihe: "Und diese Familie bekommt dieses Sternenkind"
                Der Engel sprach verwundert: " Aber lieber Gott, warum denn diese Familie sie sind doch so glücklich und so gute Menschen"
                Gott: " Ja das sind sie, aber genau deswegen bekommen sie dieses gesegnete Kind. Sie lieben (Ihre) Kinder über alles und sie werden auch dieses Kind lieben in ihrem Herzen. Eben diese Menschen können ein Kind bis in die Jenseitswelt hinaus unendlich lieben! Deshalb habe ich sie auserwählt."

                Engel: " Aber was ist, wenn sie verzweifeln, werden sie es überhaupt verkraften können ? "
                Gott: " Ich werde Ihnen die nötige Kraft und Zuversicht geben! Sie werden anfangs zwar sehr verzweifelt sein und sehr viel weinen, aber sie werden lernen, dass man Dinge im Leben nicht beeinflussen kann und manche Dinge in Ihrem Leben noch nicht zu verstehen sind. Sie werden es annehmen und damit leben können. Im Gegenteil, sie werden fühlen was es für ein Glück ist um ihre vorhandenen Kinder oder die die noch kommen werden. Sie werden sehr bewußt jeden Tag auskosten mit Ihren (zukünftigen) Kindern und jede Minute des Lebens mit Glück und Liebe erfüllen."

                Engel: " Aber lieber Gott, was ist wenn sie Ihren Glauben an dich verliehren in dieser Not?"
                Gott: " Vielleicht werden sie auf mich wütend sein, vielleicht werden sie eine zeitlang sogar mich dafür hassen, aber mit der Zeit werden sie Ihren Glauben stärken. "
                Engel: "Aber wodurch denn?"
                Gott: " Sie werden merken, dass ich ihnen ihr Kind nicht weggenommen habe, sie werden ihr Kind spüren und fühlen. Sie bekommen einen kleinen Einblick in die Jenseitswelt und werden mit Ihr sehr innig verbunden sein, weil sie dort jemanden haben, denn sie so sehr lieben. Sie werden wissen, dass ihr Kind trotzdem bei ihnen ist und sie besonders gut beschützt. Sie werden dafür kleine Zeichen bekommen und sie werden eines Tages ein besonderes Geschenk bekommen von mir für ihren Verlust"

                Der Engel fragt ganz neugierig: " Lieber Gott, welches Geschenk denn?"

                Gott: " Wenn es Zeit wird für die Eltern und ich sie zu mir holen werde, dann wird ihr Sternenkind das erste sein, was sie sehen. Sie werden dann zusammen alle Zeit der Welt haben, um das nachzuholen, was ihnen in der Menschenwelt genohmen worden ist. Sie werden diese Zeit ausleben und geniesen ohne Streß, ohne Krankheit, ohne Verpflichtungen. Es wird dann nur noch die Eltern und das Sternenkind geben und sie werden so glücklich sein, wie nie zuvor. Während andere verstorbene Eltern die keine Sternenkinder haben sich noch lange gedulden müssen, bis sie eins ihrer Kinder in die Arme schließen können. Und irgendwann folgen auch die Geschwister und dann ist die Familie für immer vereint."

                Engel: "Ja das ist ein wundervolles Geschenk, die Familie ist für ein Sternenkind sehr geeinet!"

      (9) 26.08.18 - 21:04

      Liebe dk4,
      es tut mir sehr leid dass euer kleiner Nico euch wieder verlassen musste. Darf ich fragen in welcher SSW du warst? Warst du schon am Ende der Schwangerschaft? Das ist so schrecklich. Ich wünsche euch viel Kraft für die kommende Zeit.

    (12) 27.08.18 - 00:03

    Mein aufrichtiges Beileid.
    Fühl dich ganz lieb gedrückt.

    Lg😘

    (13) 13.09.18 - 10:59

    Heute vor einem Monat bist Du eingeschlafen - wo auch immer Du sein magst, Du bist für ewig in meinem Herzen!!

Top Diskussionen anzeigen