2 Missed Abort

    • (1) 27.11.18 - 11:24
      Inaktiv

      Der Kinder Wunsch begann im März 2018.
      Im Mai hatte ich positiv getestet und war total überwältigt und gleichzeitig voller Angst.
      Am 30 Juli dann kein Herzschlag mehr in der 10 Woche , Entwicklung nur 6+2 ..
      Ich habe es auf natürlichem wege ohne krankschreibung zwischen Tür und Arbeit abgeblutet mit starken Schmerzen ..
      Nun gut wir geben nicht auf 💪🏻
      Ende September dann der hammmer , wieder positiv getestet 💕
      Ich dachte es soll jetzt zu uns kommen ,ich war schon ruhiger aber wieder Angst und das kleine wieder etwas kleiner als die Rechnung ..
      Aber der Arzt sagte es ist eine intakte ssw .
      Am Sonntag musste ich den ganzen Tag weinen , einfach so .. die Gefühle führen Achterbahn ... gestern dann .... kein Herzschlag mehr in der 10 Woche , Entwicklung 7+1 ....
      Ich bin direkt in die Notaufnahme gegen 13 Uhr und um 20 Uhr abends erst die Ausschabung !
      Jetzt liege ich da ... ohne Schmerz im Körper aber in der Seele und frage mich warum ?
      Warum wird man so schnell schwanger und es passiert genau das selbe ?
      Ich bin krankgeschrieben aber habe viel Verantwortung und Gewissensbisse ...
      Vor allem möchte ich es kein 3 mal erleben bevor man testet ..... es ist sehr schlimm und traurig dieses wundervolle Thema Kinderwunsch !

      • (2) 27.11.18 - 12:13

        Tut mir leid das du das auch durchmachen musst. Ich habe auch 2 hinter mir in diesem Jahr und bin noch kinderlos.
        Hab aber beide Male medikamentös unterstützt und keine op gehabt.
        Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft 🍀

      (5) 27.11.18 - 13:29

      Das tut mir so leid. Mir ist dieses Jahr das gleiche passiert (2 mal hintereinander) wie dir, allerdings einmal mit AS letzte Woche. Ich verstehe dich zu 100% mir geht es ganz genau so, auch wenn die Ärzte sagen,dass sei alles im Rahmen und nicht untypisch...es schmerzt so sehr und man hat einfach Angst vor dem nächsten mal. Aber wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben :)

      Wie lange müsst ihr pausieren, was hat der Arzt dir gesagt.

      Fühl dich gedrückt...

      • (6) 28.11.18 - 10:07

        Tut mir auch so leid für dich 😢
        Das Leben spielt manchmal so verrückt !

        Der Arzt sagte wir sollen dieses Jahr in Ruhe zu Ende bringen und im neuen Jahr es erneut versuchen ,
        Aaaaaaaaber ich möchte es so nicht mehr ..
        Ich möchte sämtliche Tests durchführen und hoffe das uns jemand hilft ohne zu sagen versucht es doch einfach nochmal ...
        Die psychische Belastung ist für einen erneuten Versuch ohne unterstütztung nicht mehr tragbar für uns ( mich ) .
        Wie sieht es bei dir ( euch ) aus ?
        Liebste Grüße

    (7) 27.11.18 - 16:42

    Hallo, fühl dich gedrückt. Meine ausschabung war heute und mein werdega g ist deinem sehr ähnlich 1😥. Frage mich wie es weitergehen soll. Ich habe Angst. Körperlich geht's mir gut. Es blutet halt noch.

(9) 27.11.18 - 17:31

Hi meine Liebe,

ich drücke dich mal ganz feste.
ich kann dich so gut verstehen, habe selbst auch schon 2 fg's hinter mir 2015 mit As umd 2018 Abgang 6 ssw mit Vermutung auf elss.
tja und gerade bin ich bei 6+3, aber leider hat man heute keinen Herzschlag gesehen jnd ich muss in 1. Woche wieder kommen. natürlich habe ich eine totale Angst und bereite mich auf das schlimmste vor.
ich weis wie dubdich fühlst.
Meine Seele tut sehr weh, aber was soll ich machen...
alles Gute für dich

  • (10) 28.11.18 - 10:09

    Ich weiß was du meinst ... glaube an deinen Krümel , das musst du 💕💕
    Irgendwann halten wir alle unser Wunschkind in den Armen 💕💕

(11) 28.11.18 - 11:53

Hallo an alle, die das gerade durchmachen!

Ich kenne deine / eure Situation nur allzu gut.
Ich wurde immer schnell schwanger (im 1.bzw.2.Zyklus) - das ist schon ein riesiges Glück.
1.SS: Herzschlag zu sehen in 6.Ssw - MA in 9.Ssw (sonographisch 7.Ssw) - Ausschabung (würde ich niiie mehr machen lassen - den Eingriff fand ich das Schlimmste an der ganzen Sache)
2.SS: Lange im Urlaub, deshalb 1. FA-Termin erst in der 10.SSw - MA (sonographisch wieder 7.(8.Ssw) (natürlicher Abgang samt Wehen, aber für mich viiiiel besser zu verkraften und zu verarbeiten als bei der Ausschabung).

Ich habe dann verschiedenes abklären lassen und bin dazu in eine KiWu-Klinik.
Bereits vorher war mir durch meine FÄ bekannt, dass ich eine Gebärmutteranomalie habe (Uterus Subseptus) - ich hatte schon einige FA hinter mir, aber entdeckt hatte das keiner. Manche Frauen werden damit ganz normal schwanger und bleiben es auch, bei anderen wird in der Literatur eine Abortrate von 70-80% angegeben. Genau sagen kann es keiner.

Hormonoell etc alles in Ordnung,

Meine FÄ riet mir aber noch, mich auf Gerinnungsstörung testen zu lassen, da sie es komisch fand, dass sich der Embryo nie richtig weiterentwickelt hatte. Nichts in meiner Familie oder in meiner einfach nicht existenten Krankengeschichte wies darauf hin. Aber siehe da - ich habe eine. (--> Hämatologe; unbedingt zum Spezialisten)

--> Gebärmutterseptum wurde in einer harmlosen OP entfernt
--> Gerinnungsstörung: Während der SS muss ich Heparin spritzen

--> Jetzt 3. SS und in der 30.SSW; völlig komplikationsfrei

Mädels, das klappt auch bei euch! Ich würde nur einfach darauf bestehen, dass bestimmte Sachen einfach vorher abgeklärt werden. Ja, ihr könnt Glück haben und es funktioniert dann einfach so beim 3.Mal, aber 2mal hintereinander spricht dann doch häufig für einen "Fehler im System".

Ich drück euch ganz fest die Daumen und schicke euch alles Liebe!

  • Hallo an alle hier!
    Es tut mir sehr leid, dass ihr (wir) alle das gleiche Schicksal teilen, aber es gibt mir auch ein wenig Mut hier Gleichgesinnte zu finden.
    Ich hatte am Montag meine 2. Ausschabung. Hatte so auf einen natürlichen Abgang gehofft, aber leider ist rein gar nichts passiert.

    Welche Tests kann ich denn jetzt machen? Hat hier wer schon Erfahrung? Was wird in der KiWu Klinik anders gemacht?

    @opposumbaby: Wie wurde die Gerinnungsstörung festgestellt? War zur Feststellung (nicht Behebung) eine OP notwendig oder ging das über Blutbild?

    • Ich hab folgendes checken lassen:

      1) In der KiWu: Hormonstatus (Schilddrüsenhormone, Geschlechtshormone (Testosteron, Östrogen usw. In einer KiWu-Klinik bekommt man da sozusagen ein Gesamtpaket)

      2) Beim Hämatologen: Gerinnungsstörung (Das geht übers Blutbild - 15 Röhrchen haben sie mir abgezapft)

      3) Gyn: Gebärmutterseptum (das war schon bekannt; für die OP dann zu einem Spezialisten in Köln; und bitte NUR zu einem Spezialisten)

      Als allererstes hatte ich aber diesbezüglich bei meiner FÄ nachgefragt, die mir dann auch Adressen und Anlaufstellen nennen konnte.
      Wenn dein FA da abwinkt, dann würde ich bei dieser Vorgeschichte und dieser mangelnden Empathie gleich einen anderen suchen. Meine war und ist da Gott sei Dank echt super!

      Hilft das?

      Achso, hab ich vergessen:

      eine Gerinnungsstörung wird nicht operativ behoben, sondern medikamentös behandelt.

      Und:
      Sofort bei einer KiWu-Klinik anrufen und einen Termin ausmachen, die Wartezeiten sind heftig (bei mir waren es ca. 3 Monate).

      • Danke! Das hilft wirklich sehr. Ich weiß sonst gar nicht mit wem ich über so etwas reden soll.

        In wie weit werden hier die Sachen von der Kasse übernommen? Brauch es eine Überweisung vom Gyn zur KiWu?

Hallo Mädels,

Ich hatte gestern meine 2 Ausschabung dieses Jahr in der 8SSW. Ich kann absolut nachvollziehen wie ihr euch fühlt. Im Krankenhaus sagte man mir, dass 2 Fehlgeburten noch kein Grund zur Sorge sind. Ich mache mir dennoch riesige Sorgen.

Top Diskussionen anzeigen