Neidisch

    • (1) 26.12.18 - 22:48

      Hallo zusammen, ich muss mir hier mal einiges von der Seele schreiben. Eine Freundin von mir hat heute ihren Sohn zur Welt gebracht. Ich hatte in den letzten 5 Monaten 2 fehlgeburten. Ich kann mich einfach nicht freuen. Ich bin neidisch und missgünstig und traurig. Wieso? Ich bin sonst ein gütiger Mensch. Ich kann und will nicht zur pinkelparty. Mein Mann versteht das einfach nicht, dass ich das derzeit nicht kann. Mir geht's deswegen nicht so gut. Wie geht ihr mit sowas um?

      • Liebe Jopa,
        es gut mit sehr leid für dich! Natürlich kann deine Freundin nichts dafür, aber ich denke, das weißt du! Ich persönlich finde deine Gefühle völlig normal und überhaupt nicht schlimm! Natürlich sollte man versuchen, die Gefühle nicht in einer Art und Weise auszuleben, mit der man den anderen verletzt! Sich etwas zurückzuziehen, finde ich aber völlig nachvollziehbar! Wenn es eine sehr gute Freundin ist, kannst du es ihr ja auch einfach erklären, dass du die Party gerade nicht ertragen kannst!
        Bei mir war es zb so, dass die Tochter meiner Freundin ihren 1. Geburtstag hatte, während ich noch auf den Abgang wartete! Wir haben es dann so gemacht, dass ich beim richtigen Kindergeburtstag nicht war, sondern einen Tag danach in kleiner Runde! Das war super! Keine 100 Kinder und Mütter, sondern eben nur die wichtigen, die ich auch nicht vor den Kopf stoßen wollte!

        Solche Gefühle sind leider völlig normal...
        nach meiner zweiten FG in diesem Jahr, habe ich jeder schwangeren Frau gewünscht, dass sie ihr Baby verliert und ich habe gedacht, was ich für ein schrecklicher Mensch geworden bin. So war ich nie gewesen! Und es hat mich so so so erschrocken, solche Gedanken und Gefühle zu haben...
        Das vergeht aber mit der Zeit und dann ist man nicht mehr so bösartig! Man ist „nur“ noch neidisch und trauert innerlich weiter.

        Zu deinem Problem: rede mit deiner Freundin ganz offen und ehrlich darüber und es wird kein Problem mehr sein! Wirklich.
        Und zu deinem Freund...: auch hier reden reden reden. Ich und mein Mann haben den Fehler gemacht und haben nicht geredet und er hat seine Gefühle nicht gezeigt und geäußert, weil er für mich der Starke sein will/wollte. Das hat uns alles in den Wahnsinn und ja auch fast in den Ruin getrieben. Das soll nur ein kleiner „Tipp“ am Rande sein... nicht bös gemeint.

        Ich wünsche dir alles Liebe!

        (4) 27.12.18 - 09:35

        Guten Morgen liebes..

        Ja es ist sehr traurig dass du es 2 mal erleben musstest, aber Hey schön ist es doch zu wissen dass du schwanger wirst Versuche dich zu entspannen positiv zu denken und für deine innerliche Ruhe wäre es schön wenn du dich untersuchen lässt .
        Das bringt nichts glaube mir ...
        Nach einem gesunden Kind habe ich 4 ma erlebt aber ich gebe nicht auf ! Wir sind kerngesund alle Ärzte sagen es ist Pech glauben sie bitte an Schicksal und das tue ich !!

        Also was ich damit erklären möchte ist bei dir bei mir bei der oder bei der anderen soll es eben derzeit mit einer Schwangerschaft bzw intakte nicht sein und bei deiner Freundin soll es sein !! Mach dir kein Druck lass deinem Körper die Zeit!

      • Ich muss gestehen das mir besser ging als ich mich wieder für andere freuen konnte wobei ich mir sicher bin das ganz viele Menschen Verständnis dafür aufbringen können.
        Meine Tochter wurde vor 10 Jahren in der 40 SSW still geboren, 10 Tage später bekam meine Freundin ihre Tochter anfangs habe ich mich zurückgezogen sprach sie aber darauf an sie hat das verstanden. Einige Wochen spätere besuchte ich sie mir ging es danach tatsächlich etwas besser. Ja gut, immer wenn ich ihre Tochte sehe frag ich mich wie mein Mädchen nun mit 10 Jahren ausgesehen hätte, ich denke aber das normal ist.
        Ich kann deine Gedanken verstehen.

      Ich kenn das.
      Habe letztens irgendwo gelesen dass man versuchen soll, sich zu sagen, dass man neidisch etc ist, und dass das auch ok ist, aber dass man dem Baby selber ja trotzdem nichts schlechtes wünscht. Wenn du anderen Frauen eine FG wünscht, dann ja aus dem Bedürfnis, dass es anderen FRAUEN auch schlecht geht. Der Gedanke geht ja gar nicht weiter an das Baby idR. Das hat mir schon manchmal geholfen. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt, ich weiß leider nicht mehe wie genau das da stand...

Top Diskussionen anzeigen