Abschiedsbrief ans Baby.

    • (1) 02.01.19 - 09:19

      Meine Lieben,

      im Oktober hatte ich eine MA in der 11. Woche. Seitdem probieren wir es wieder. Die Schwestern vermissen das Baby sehr... und nun, nun habe ich entschieden, dass ich dem Baby ‚Tschüss‘ gesagt habe.

      Ich habe mich bewusst am Silvesterabend verabschiedet. Habe alles auf einen Zettel geschrieben und am Abend verbrannt. Genau um 0.00h habe ich mich dazu entschlossen, den Zettel zu verbrennen.

      Und ja; es tat gut. Zu lange habe ich mich nicht damit beschäftigt. Habe es verdrängt. Aber bei jedem negativen Test wurde ich noch enttäuschter. Trauriger und auch würzend auf meinen Körper.

      Meinen körper, dass er unser Baby nicht gehalten hat. Wütend darüber, dass er es nicht sofort wieder hinbekommt und im Endeffekt war es richtig.

      Ich musste mich damit befassen. Meinem Körper Vertrauen schenken.

      Meine kleine Maijvi... ja, für mich warst du unser 3. kleines Mädchen.
      Ich weine. Weine vor Trauer. Weine vor Angst. Weine vor Glück. Denn Du hast mir gezeigt, was das Leben bedeutet.
      Mehr Leben. Mehr Lieben. Mehr Lachen

      Mein kleines Mädchen, egal wo du nun bist. Wir lieben Dich sehr.

      Deine Seele ist nicht bei uns. Aus bestimmten Gründen. Aber ich weiß, dass du jemand anderen glücklich machst. Denn uns hast du so viel Glück und Liebe geschenkt ❤️

      In LIEBE
      Mama und Papa und deine Schwestern ❤️

Top Diskussionen anzeigen