Abort einleiten

    • (1) 11.01.19 - 08:49

      Ich habe am Dienstag erfahren, dass wir sehr wahrscheinlich eine Fehlgeburt haben werden. Bei 7+3 war mein Krümel gerade mal 4mm groß. Die Schwangerschaft ist durch N-ICSI entstanden (7. Versuch). Ich bin am Boden zerstört, nach 5 Jahren und 7 Versuchen... endlich ...
      Am Montag muss ich zur Kontrolle, die Klinik wartet darauf, dass das Herzchen aufhört mit schlagen und dann wollen sie mir ein Mittel zur Abort Einleitung geben. Ich gehe mal davon aus, dass es eine Art Abtreibungspille ist....
      habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

      • (2) 11.01.19 - 10:10

        Hallo, ich habe zwar keine Erfahrung damit, aber ich wollte dir gerne sagen, dass es mir von Herzen leid tut, was du durch machen musst...
        Ich wünsche dir von Herzen, dass du schnell wieder schwanger wirst und ein gesundes Kind in den Armen halten kannst..

        Liebe Grüße, 8katthi9 mit 5 🌟

        Das tut mir sehr leid für dich und fühle dich gedrückt.
        Hatte im Dezember eine MA in der 10.ssw nach Kryo-Transfer. Gewusst haben wir es auch in der 8.ssw. Den Abgang habe ich mit Cytotec eingeleitet, das fördert Wehen. Bitte besorg dir Schmerzmittel, IBU oder Buscopan. Ansonsten kannst du es auch schon mit zb Himbeerblättertee und Rosmarinbädern versuchen den Abgang natürlich anzuregen.
        Alles Gute, das Schnabeltier

        (4) 12.01.19 - 00:24

        Hallo,

        Das tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst :(

        Ich hatte einen medikamentös eingeleiteten Abgang. Bei mir ist das Herz Ende 7.SSW (Embryo war 8mm groß) stehengeblieben. Rechnerisch war ich schon Ende der 9. SSW.

        Bei mir wurde der Abgang mit Cyprostol = Cytotec eingeleitet. Es hat alles gut funktioniert. Ich hatte ca. 2Stunden sehr starke Blutungen, dann wurden sie weniger und waren am nächsten Tag nur mehr regelstark. Die Schmerzen waren auch ok, würde mir aber zur Sicherheit Schmerzmittel besorgen.

        Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne melden. Alles Gute#liebdrueck

      • (5) 13.01.19 - 10:16

        Ich habe morgen den Kontrolltermin in der KiWu-Klinik und weiß gar nicht worauf ich hoffen soll #schmoll ... ich muss die Klinik auch fragen, ob ich das Medikament überhaupt nehmen darf... ich muss nämlich Blutverdünner nehmen #klatsch

        Ich überlege auch krampfhaft wie wir weiter machen sollen... am liebsten würde ich sofort den nächsten Versuch starten ... damit ich gar nicht erst in das tiefer Loch falle ... aber dann ggf. wieder x mal ein negativ zu kassieren wird meiner Psyche auch nicht zuträglich sein...

        • Ich kann dir nur von uns berichten: meine Ärztin meint wir sollen einmal die normale Periode abwarten. Wir fliegen jetzt erstmal im Februar nach Sri Lanka in den Urlaub, machen vorher Diagnostik und hoffen dann im März/April mit der 2. ICSI zu starten. Aber ich hatte bisher auch erst 2 Transfere...
          Viel Erfolg bei deinem Termin morgen!
          Das Schnabeltier

Top Diskussionen anzeigen