Erfahrungsbericht Abbruch mit cytotec nach MA

    • (1) 13.01.19 - 21:29

      Hallo ihr lieben,
      ich wollte euch mal meine Erfahrungen berichten mit Abbruch nach MA mit mifegyne und cytotec, weil man ja doch recht viele horrorgeschichten liest.
      Leider haben wir letzte Woche in der 9.ssw unser Baby verloren🙁 auch nach einem weiteren Kontrolltermin konnte die Ärztin keinen Herzschlag finden. Ich war erstmal völlig perplex, weil ich/wir mit sowas im Leben nicht gerechnet haben. Wir haben ein gesundes Kind (6jahre) und da dachten wir, dann wird das beim zweiten genauso glatt laufen, aber leider sollte es nicht soweit kommen 😱
      Ich entschied mich relativ schnell fĂŒr den Abbruch mittels Tabletten, weil ich es zum einen irgendwie natĂŒrlicher finde und wenn ich eine Op umgehen kann, dann wollte ich das auch tun.
      Freitag bekam ich von der Ärztin bereits in der Praxis die Tablette mifegyne und allerhand ErklĂ€rungen, schmerztabletten, die cytotec, eine App die mich durch den Abbruch leitete und die Handynummer der Ärztin fĂŒr den Notfall. Was das anging fĂŒhlte ich mich gut betreut, aber war etwas geschockt, dass ich die cytotec alleine bezahlen musste. Was machen Leute die sich das nicht leisten können?

      Naja Freitag passierte nicht wirklich was. Gestern Mittag hatte ich das GefĂŒhl sowas wie einen kleinen blasensprung gehabt zu haben. Es war plötzlich sehr feucht im Höschen und der Geruch schien mir irgendwie vertraut durch die erste Entbindung. Abends leichte mensartige schmerzen und schmierblutungen.
      Heute morgen um 10uhr hab ich dann erst allerlei Schmerzmittel und was gegen Übelkeit genommen und eine halbe Stunde spĂ€ter die cytotec in die wangentasche gelegt.
      Nach bereits 24min ging es schon ordentlich los mit krampfartigen schmerzen im Unterleib und ich hoffte es ging nicht so weiter. Gott sei dank wirkten dann die Schmerzmittel und ich konnte sogar etwas schlafen.
      Gegen 14uhr dachte ich...hui die Schmerzen werden aber wieder schlimmer. Ich wollte schon eine nĂ€chste schmerztablette nehmen, aber dann merkte ich das da mehr aus mir herausgekommen sein muss. Und da war es dann geschehen, unser kleines Wunschkind war quasi „geboren“😱😱
      Man hat es Tatsache ein wenig erkennen können in seiner HĂŒlle 🙁 da wir es nicht einfach so wegwerfen bzw. runterspĂŒlen wollten, haben wir uns entschieden es im Garten zu begraben.
      Nun brennt eine Kerze fĂŒr unseren kleinen Engel đŸ‘Œ 🌟

      Also alles in allem war der ganze Prozess des Abbruchs nicht so schlimm wie erwartet, also was die körperliche Seite angeht.
      So, nun gehts mir schon etwas besser damit alles niedergeschrieben zu haben.

      • Hallo:-) erst mal tut es mir leid, dass du da sowas erleben musstest..

        Vielen Dank fĂŒr die ganzen Infos. Bin auch in der 9 ssw und muss warten bis die Blutung einsetzt, da eine nicht intakte Schwangerschaft besteht.

        Fahre morgen zu einem anderen Frauenarzt um mir das auch noch mal bestÀtigten zu lassen und wenn es tatsÀchlich so ist, dann wollte auch ich mir eine Tablette geben lassen.

        Habe auch etwas Angst davor, deshalb Danke ich dir fĂŒr dein Bericht ❀

        Alles gute 🍀

        Liebe Annili

        Ich habe kurz vor Weihnachten 2018 dasselbe durchgemacht. Ich war bereits in der 10. SSW und habe gemerkt, dass meine SS-Anzeichen abgenommen hatten und ich mich im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr Schwanger fĂŒhlte. Obwohl ich 4 Tage vor dem Herzstillstand des Babys noch bei meiner FA war und das Herz fleissig schlug und alles perfekt schien. (Dies ist nun meine 2. FG in Folge).

        Ich habe sicherheitshalber einen Termin mit meiner Ärztin vereinbart. Zuerst wollte mir die SekretĂ€rin keinen Termin geben da sie der Meinung war, dass viele Frauen bis Ende 9 Monate nichts von einer SS merken und ich mich doch nicht so anstellen solle und an meinen geplanten Termin einfach kommen solle. Aber ich bestand darauf, dass ich trotzdem zu meiner FA möchte denn ich wusste, dass es nicht so ist, wie es sein sollte.

        Meine FA hat sofort beim US gesehen, dass der Wachstum bei 8 +5 gestoppt hatte und das Herz nicht mehr schlug. Ich war beim letzten Kontrolltermin bei 8+1. Die Welt zerbrach vor meinen FĂŒssen...

        Ich nahm zuvor noch von mir aus, Burgerstein Vitamintabletten fĂŒr Schwangerschaft. Meine Ärztin schlug mir vor, ab diesem Termin (8+1), auf Gynefam Plus umzusteigen.
        Also nahm ich ab 8+2 den Gynefam Plus und meine Symptome nahmen mit dem Gynefam Plus ab.

        Nachdem ich die Fehlgeburt ĂŒberstanden hatte, habe ich mit meinem Ehemann ein wenig ĂŒber die Inhaltsstoffe der Vitamintabletten gelesen. Burgerstein hatte genau doppelt so viel Vitamin B, als Gynefam Plus. Und wenn man einen Vitamin B12 Mangel haben sollte in der SS, kann es zu einer Erhöhung des Homocysteine Levels fĂŒhren, das wiederum zu einer Gerinnungsstörung. Das ist jedoch alles meine persönliche These. Ich warte noch auf meine 1. Periode (sollte in den nĂ€chsten Tagen dann wahrscheinlich endlich kommen). Danach muss ich zur Untersuchung und ich werde meine Feststellung meiner FA mitteilen. Vielleicht liege ich da ja gar nicht falsch?

        Bitte schau auch du, ob du evtl. etwas in deinem Vitaminhaushalt etc. feststellen kannst oder so. Manchmal muss man halt den behandelnden Ärzten auf die SprĂŒnge helfen.

        Ich lebe in der Schweiz. Hier bezahlt die KK erst nach der 3. FG viele Untersuchungen. Ein paar Untersuchungen wie Autoimmunerkrankung, SchilddrĂŒse etc. könne ich auch schon jetzt machen, hat mir meine FA gesagt. Hoffentlich kann sie meinen Homocysteine-Spiegel ebenfalls noch auswerten.

        Jedoch wurde mir von vielen die bereits mehrere Fehlgeburten hatten mitgeteilt, dass das die Laune der Natur sei und es einfach so irgendwann klappt... mal schauen wann es bei mir der Fall wird.. Ich habe noch keine Kinder.

        Ich habe aber den Abgang auch mittels Cytotec auf natĂŒrlichem Wege, selber gemeistert.

        Liebe GrĂŒsse
        Aida

        • Liebe Aida,
          Es tut mir sehr leid, dass du das schon 2 mal in Folge mitmachen musstest 🙁
          Hier in Deutschland ist es ja auch immer recht schwierig extrasachen untersuchen zu lassen, wenn es dafĂŒr keinen triftigen Grund gibt. Da es aber bei mir das erste mal war, hoffe ich einfach Optimistisch darauf das es auch das letzte mal war diese Erfahrung zu machen.

          Wie schnell habt ihr denn nach den Fehlgeburten wieder angesetzt?

          WĂŒnsche dir alles liebe

          • Hallo nochmals

            Vielen Dank :-).

            Ich werde gleich bei ES schwanger. Ich hatte die letzte FG im August. Jedoch war diese SS anders. Nach dem positivem Test ging es keine Woche und bei mir setzten die Blutungen ein. Wir können nach meiner 1. Periode wieder SS werden, ich möchte trotzdem noch diese Sachen testen lassen.

            Dir auch alles Gute!

            Liebe GrĂŒsse

            Aida

Top Diskussionen anzeigen