MA 10 SSW - seit heute kein Herzschlag mehr

    • (1) 19.01.19 - 15:41

      Hallo Zusammen, da es meine erste Schwangerschaft war wollte ich fragen ob mir jmd positives berichten kann, nachdem erst ein MA war und danach ein gesundes Kind bekommen hat?!? ­čśó ich muss Montag zum Arzt um abzukl├Ąren wie es jetzt weiter geht weil ich keine Blutungen habe.

      • Es tut mir sehr leid.
        ├ťberlege dir gut welche Option die richtige f├╝r dich ist. Du kannst warten bis es von allein abgeht, das kann aber dauern. Du kannst den Abgang medikament├Âs unterst├╝tzen, so habe ich es gemacht, leider 2x. Oder du entscheidest dich f├╝r eine op, also Ausschabung. Informier dich gut und entscheide was f├╝r dich das beste ist.

        Ich w├╝nsche dir alles gute und viel Kraft ­čŹÇ

        Hey, es tut mir sehr leid f├╝r dich...­čśö
        Ich hatte die Ausschabung im Dezember, 11SSW. Es war auch meine erste Schwangerschaft.
        Ich habe mich bewusst f├╝r die OP entschieden, weil ich es psychisch nicht geschafft habe mit dem Toten Baby im Bauch zu sein. Aber das muss jeder f├╝r sich ganz alleine herausfinden. Hast du schon eine Hebamme? Ich habe mit meiner lange gesprochen, zus├Ątzlich zu den ├ärzten, das hat mir sehr gut getan...du musst dich in dem Krankenhaus gut aufgehoben f├╝hlen, wenn das nicht der Fall ist oder die ├ärzte unfreundlich sind, dann fahr bitte bitte ins n├Ąchste Krankenhaus und zwar solange bis du dich gut aufgehoben f├╝hlst. Das alles ist schlimm genug, dann sollte man sich nicht wie auf der Schlachtbank f├╝hlen!
        Und ja es gibt ganz viele Frauen, die danach gesunde Kinder ohne Probleme bekommen haben, und wir werden auch dazu geh├Âren!­čśŐ
        Ich w├╝nsche dir alles alles Gute! ­čŹÇ­čĄŚ

        Wie traurig f├╝r Dich, f├╝hl Dich erstmal gedr├╝ckt!
        Ich schreibe es hier immer wieder, such dir unbedingt eine Hebamme, auch bei FG hat man Anspruch darauf. Mir ist das so eine gro├če Hilfe gerade.
        Und dann lass Dich gut beraten, ob Du die Op m├Âchtest oder wartest. Das kannst nur Du f├╝r Dich entscheiden wenn Du alle Vor und Nachteile geh├Ârt hast. Viel Kraft <3

      • F├╝hl Dich gedr├╝ckt! Es tut mir sehr leid f├╝r Dich. Ich musste das auch schon drei mal durchmachen.

        Und ja, ich hab ein gesundes Kind nach einem MA bekommen! Alles gut, es ist ganz normal eine Fehlgeburt zu erleben, niemand erz├Ąhlt Dir davon, aber es passiert wahnsinnig oft.

        Die Blutungen k├Ânnen auf sich warten lassen. Ich hab sie genau an dem Tag bekommen an dem ich meine Tage nach meinem alten Zyklus berechnet - bekommen h├Ątte. Davon hab ich ├Âfter gelesen.

        Ich hab vorhin gerade einen Bericht dar├╝ber geschrieben, ich hab auf den nat├╝rlichen Abgang gewartet. Sei gewarnt, es ist ein wenig brutal. Du wirst vermutlich Wehen haben und eine wirklich starke Blutung. Das ganze hat meine Vorstellungen ├╝bertroffen und ich hab nicht sehr gut damit umgehen k├Ânnen, selbst beim zweiten mal nicht. Eine OP ist etwas "bequemer" weil du nicht diese Schmerzen und diese mengen an Blut mitmachen musst. Organisier Dir auf jeden Fall Schmerzmittel. Bei mir haben Novalgin ein wenig geholfen, wobei die gegen echte Wehen auch nichts ausmachen k├Ânnen.

      Ich hatte eine MA auch in der 10. Oder 9. Ssw. Ich habe 11 Wochen auf den nat├╝rlichen Abgang gewartet . Alles ging gut.ich w├╝rde es wieder so machen. Ivh wollte meinem K├Ârper eine AS ersparen. Danach wurde ich wieder schnell schwanger. Schwangerschaft verlief super. Auch die Schwangerschaft danach verlief perfekt. Die Kinder sind jetzt 7 und 4 Jahre alt. Kopf hoch!!!Ich war damals auch am Boden zerst├Ârt!...

      Ich danke Euch f├╝r Euren netten Worte. Ich hatte irgendwie schon die ganze Zeit so ein Gef├╝hl, das ich nicht glauben konnte das ich wirklich schwanger bin und hatte genau davor Angst, das es nicht bleibt :( hatte auch hier in allen Foren immer mitgelesen um auf alles vorbereitet zu sein und auch auf dass was jetzt eingetreten ist. ­čśó ich glaube ich kann das nicht auf nat├╝rlichem Weg. Ich habe hetzte schon Panik jedesmal wenn ich auf Toilette gehe, und vielleicht h├Ârt es sich grausam an, aber ich brauche einen Abschluss und den bald. Der Gedanke das mein Mini-me tot in mir ist, ist unertr├Ąglich. ­čśş

      • Dann lass die AS machen, das ist vlllig in Ordnung und da hat auch jeder Verst├Ąndnis f├╝r!
        Das ist alles schlimm genug, da musst du dich nicht weiter qu├Ąlen!
        Ich bewundere wirklich jede Frau die es schafft, ich h├Ątte es auch gerne versucht aber wie gesagt...
        Die AS habe ich als nicht wirklich schlimm empfunden, da brauchst du keine Angst vor zu haben, ich wei├č, leichter gesagt als getan.
        Der Eingriff dauert 10-20 Minuten und wird unter Vollnarkose gemacht. Ich musste zwei Stunden vorher Cytotec nehmen, das sind Tabletten die einen Abgang einleiten. Davon habe ich aber nichts mitbekommen, die machen den Muttermund weich damit die ├ärzte gut an die Geb├Ąrmutter gelangen und die Verletzungsgefahr ist geringer.
        Es gibt Frauen die st├Ąrker auf die Tabletten reagieren aber die im KH sind gut darauf vorbereitet und helfen dir.
        Ich konnte drei Stunden sp├Ąter heim. Schmerzen hatte ich nur am ersten Tag, Blutungen zwei Tage und dann leichte Schmierblutungen ├╝ber eine Woche. Aber nie schlimmer als meine Periode, brauchte nur am ersten Tag Schmerzmittel.
        Hast du einen Partner der dich unterst├╝tzt? Es ist wichtig dass du jemanden hast, auch in der kommenden Zeit...
        F├╝hl dich gedr├╝ckt

        • Liebe Bellamama, vielen lieben Dank f├╝r deine Worte. Hab jetzt morgen den OP Termin und musste jetzt schon zwei Tabletten nehmen. Jetzt habe ich nat├╝rlich Angst dass doch noch zu Hause die Blutung anf├Ąngt ­čśą

          Ja, ich habe einen perfekten Ehemann. Er k├╝mmert sich r├╝hrend um mich obwohl er selber mit sich k├Ąmpft. Leider muss er heute bis morgen fr├╝h arbeiten ­čśô aber wir wussten auch nicht dass ich diese Tabletten bekomme.

          • Ich wei├č, dass es leichter gesagt als getan ist, aber du brauchst keine Angst zu haben. Falls die Blutungen zu stark werden oder du Panik bekommst, fahr ins Krankenhaus, dann bist du nicht alleine. Dein Ehemann soll dann einfach nachkommen ­čśŐ
            Vielleicht merkst du aber auch erstmal gar nichts von den Tabletten, da ist jeder K├Ârper anders.
            Das kann die jetzt keiner abnehmen aber es ist toll dass du jemanden an deiner Seite hast der dir so toll beisteht, ich wei├č nicht was ich ohne meinen Freund gemacht h├Ątte.
            Redet viel miteinander, auch ├╝ber seine Sorgen und ├ängste, aber erstmal ist wichtig dass die OP morgen vorbei ist und du dich k├Ârperlich erholst!­čĄŚ
            Das ging bei mir auch alles sehr schnell und unkompliziert. Mach alles was dir gut tut, iss das auf was du Lust hast und g├Ânne dir alles!!
            Ich denke morgen an dich und mache ein Kerzchen f├╝r dich und alle Sternenmamas an! ÔŁĄ´ŞĆ

    (12) 21.01.19 - 12:21

    Es tut mir sehr leid f├╝r dich.

    Meine Geschichte: Baby bekommen (2013), dann MA mit Ausschabung (Januar 2016), danach fr├╝he Fehlgeburt (nat├╝rlicher Abgang im April 2016), im Mai 2016 wieder schwanger und gesundes Baby bekommen :-)

Top Diskussionen anzeigen