mein schicksal...

    • (1) 02.02.19 - 21:52

      noch vor einem monat war ich dee glücklichste mensch der welt! nach 4 jahren bangen und hoffen, termine in der kiwu, tränen, wutanfällen, hoffnungslosigkeit hielt ich das erste mal einen positiven sst in der hand! hab etwa 20 ssts gemacht, bis ich es geglaubt habe.
      ich erzähle es sofort meinem freund, es hat ganz natürlich geklappt, er war so happy wie ich und küsste meinen bauch seit diesem tag jedesmal wenn er nach hause kam, sich verabschiedete.... ich war so glücklich wie noch nie in meinem leben und war voller liebe, hoffnung, glück und lebensfreude!

      das erste US in der 5 ssw woche verlief gut. es war eine fruchtblase in dem GM zu sehen.

      als ich in der 6 ssw woche mit meinem schatz nochmals zur kontrolle ging, war meine GM leer und es war eine grosse blase in dem rechten EL zu sehen. der FA nahm blut für hcg ab. ich erschrak als erstes und brach nach dem FA besuch brach meine welt zusammen.
      am nächsten morgen rief er an, hcg 3500, es muss eine ELSS sein, ich müsse direkt vorbeikommen ! ein erneuter ultraschall wurde gemacht, meine fruchtblase in der GM war immernoch weg und im EL die blase nach wie vor da.

      ich muss jetzt notoperiert werden hiess es.
      in der klinik bekam ich eine narkose, die ELSS wurde per BS entfernt. es blieben narben da. narben die mich immer an mein grosses glück, das ich 2 wochen lang fühlte. meine trauer ist tief. ja, ich muss nach vorne schauen. ich muss wieder aufstehen... ich muss es weiter probieren... vielleicht klappt es bald wieder, vielleicht in 4 jahren... vielleicht nie! meinen EL traue ich nicht mehr... muss ich nochmals eine BS machen? muss ich vielleicht eine ivf machen?

      ich vermisse mein krümelchen jeden tag, ich vermisse dich so sehr. ich liebe dich. schade bist du nicht mehr hier. warum darf ich dich nie in meinen armen halten. dich jeden tag lieben, dich trösten, wenn es die schlecht geht, dir bei deinen hausaufgaben helfen, bei liebeskummer dich in der armen nehmen und mit dir weihnachten feiern. warum? warum ich?

      • Liebe...

        (3) 02.02.19 - 23:01

        Es tut mir so leid..nichts kann den Schmerz lindern..ihr müsst euch die Zeit nehmen zum trauern..und irgendwann werdet ihr ein gesundes Baby im Arm halten dürfen..glaub daran..egal auf welchem Weg es zu euch kommt..vielleicht kommt das Wunder auf natürliche Weise..sonst helft ihr der Natur auf die Sprünge🍀
        Fühl dich umarmt..
        LG ckli mit einem Sohn 8J an der Hand und 🌟13.Ssw tief im Herzen

        • (4) 02.02.19 - 23:33

          danke dir... es schmerzt so sehr, ich könnt jederzeit losheulen und funktioniere nur noch im alltag. fühl dich auch gedrückt 💖

          • (5) 03.02.19 - 00:08

            Ich fühle so mit dir..im Moment funktioniere ich auch nur irgendwie😔
            Unser Sternchen mussten wir erst vor 12 Tagen gehen lassen..
            Abet irgendwann werden wir wieder glücklich sein🍀
            LG

Top Diskussionen anzeigen