Was sagen eure Ärzte wann ihr es erneut „probieren“ dürft?

    • (1) 11.02.19 - 13:05
      Inaktiv

      Hallo ihr Lieben,

      leider muss ich mich auch zu euch gesellen.
      Ich hatte am Samstag eine AS. Also noch ganz frisch.
      Ich habe morgens Blutungen bekommen und wir sind direkt ins Krankenhaus gefahren, leider konnte kein Herzschlag mehr gefunden werden und die Entwicklung hat wohl auch schon knapp 1 1/2 Wochen vorher aufgehört 😥

      Körperlich geht es mir soweit gut und ich hatte heute auch einen Termin bei meinem Frauenarzt.
      Wir wollen definitiv noch ein Baby haben. Wir haben schon einen knapp 2-jährigen Sohn.
      Mein Arzt meinte das man am Besten 3 Monate warten sollte, wenn man aber nach zwei Monaten schon wieder schwanger werden würde, wäre das auch nicht dramatisch. Nur sagt seine Erfahrung das 3 Monate noch besser sind.

      Was haben eure Ärzte zu dem Thema gesagt?

      Vielen Dank euch allen schon mal,
      Tina

      • (2) 11.02.19 - 13:57

        Hallo,

        erstmal mein Beileid zu eurem Verlust.

        Bei mir hat der Arzt im Krankenhaus gesagt, ich solle eine Periode abwarten bis wir es wieder versuchen. Studien hätten allerdings belegt, dass man es auch direkt wieder versuchen könnte, da kein höheres Risiko für eine erneute Fehlgeburt besteht.
        Meine Ärztin sagte, ich solle zwei Perioden abwarten.

        Wie du siehst, gehen da die Meinungen auseinander.

        Warte doch einfach mal ab, wie es dir so geht die nächsten Tage und Wochen. Der Kopf braucht auch etwas Zeit, das Erlebte zu verarbeiten.

        Ich bin der Meinung, dass der Körper sowieso eine Schwangerschaft erst dann wieder zulässt, wenn er wieder bereit dafür ist.

        Alles Gute für dich 🍀

        Hallo, also erstmal tut es mir sehr leid für dich. Meine AS war letzten Dienstag. Mein FA will mich Ende Februar nochmal sehen und wenn da alles passt meinte er das es aus medizinischer sich keine Empfehlung gibt. Wir werden eine Periode abwarten und dann werden wir es wieder versuchen. Ob wir dann emotional dazu bereit sind weiß ich natürlich noch nicht, aber eigentlich möchte ich schon bald wieder schwanger werden.

        LG Pusteblume.85 mit Mia an der Hand und ⭐im Herzen

        Hallo Tina.
        Tut mir von Herzen leid was ihr durchmachen musstet.
        Meine Ärtzin im Spital meinte auch 1 Periode abwarten und dann wieder starten.
        Alles Liebe 🍀
        Lg Dani mit S (6) an der Hand und Zwillings⭐️⭐️ im Herzen

      • (5) 11.02.19 - 16:20

        Hallo,
        nach meiner MA mit Ausschabung sagte mein FA, ich könnte sicherheitshalber eine Periode abwarten, aber er persönlich hätte keine Bauchschmerzen dabei, wenn wir direkt wieder loslegen. Der Körper wüsste selbst, wenn er wieder bereit sei.
        Ich habe es einfach auf mich zukommen lassen und war im zweiten Zyklus wieder schwanger, dieses mal ist dann auch alles gut gegangen.
        LG

        (6) 11.02.19 - 19:16

        Vielen lieben Dank euch allen 🍀

        Momentan geht es mir körperlich und auch vom Kopf her ganz gut. Ich bin nun erstmal zwei Wochen krankgeschrieben und hoffe das mir zuhause nicht die Decke auf den Kopf fällt.

        Mal sehen wie sich alles entwickelt, aber momentan denke ich auch dass wir es einfach auf uns zukommen lassen werden. Eine Periode werde ich mindestens warten, damit mein Körper quasi wieder auf 0 gesetzt ist.

        Ich drücke uns allen für die Zukunft die Daumen ✊🏻🍀

      (9) 11.02.19 - 20:22

      Tut mir leid

      Meine Ärztin sagt nach der ersten Periode
      Die habe ich jetzt gerade

      (10) 12.02.19 - 15:59

      Meine FÄ riet mir dazu 3 Monate zu warten.
      Man hört aber viele verschiedene Meinungen dazu.
      Im KH nach der AS habe ich die Ärztin gefragt ob wie eine Weile verhüten sollten, sie meinte das wäre nicht nötig. Wenn der Körper nicht bereit wäre würde sich keine SS einstellen.
      Wir haben das dann so übernommen, 4 Wochen nach AS wieder SS und bisher alles gut in SSW 15. =)

      Wir haben damals vom Arzt gesagt bekommem auch 3 Monate zu gewartet. Man braucht auch etwas zeit finde ich sowas zu verarbeiten und es war genau richtig. Nach 3 Monaten klappte es auf Anhieb. Unsere Maus wird schon bald 4 Jahre. 🤗 alles gute für euch.

      (12) 12.02.19 - 20:12

      Mir hat auch jeder was anderes gesagt. Mein FA hat mich schon fast gedrängt, gleich wieder weiter zu machen ; -). Die FÄ im Krankenhaus meinte, dass ich wegen der AS erstmal drei Wochen pausieren soll. Bei meiner Nachsorge zwei Wochen nach der AS deutete der FA an, dass mein ES wohl bevorsteht. Den haben wir aber bewusst nicht genutzt, ich war definitiv noch nicht soweit. Mittlerweile hatte ich meine erste Periode nach der AS und ich würde es jetzt einfach drauf ankommen lassen. Wenns nicht gleich klappt, schade, aber okay. Mehrere Monate warten um es überhaupt erstmal zu probieren, leuchtet mir nicht ganz ein (wenn soweit alles in Ordnung ist), schließlich kann es ja mehrere Zyklen dauern, bis es wieder klappt.

      (13) 12.02.19 - 20:13

      Ich habe heute auch die Überweisung zur Ausschabung bekommem und meine Ärztin sagte, dass ich nach dem Kontrolltermin in 2 Wochen wieder starten kann.

      (14) 12.02.19 - 20:34

      Vielen Dank euch allen für die Antworten.

      Da sieht man ja wirklich dass die Aussagen ganz unterschiedlich sind.
      Ich denke wir werden ganz „spontan“ entscheiden. Je nachdem wie wir uns dann fühlen werden.

      Ganz liebe Grüße und ich drücke allen die Daumen 🍀

      (15) 12.02.19 - 23:06

      1 Monat sagten mir 2 Ärzte liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen