Ab welchem HCG Wert natürlicher Abgang?

    • (1) 13.04.19 - 12:05

      Hallo,

      Ich warte immer noch auf meinen natürlichen Abgang nach MA.
      Meine Blutwerte werden regelmäßig geprüft und mein HCG ist innerhalb von 7 Tagen von 20000 auf 7000 gesunken, was laut Ärztin wirklich super ist.
      Habe Schmierblutungen seit über 1 Woche, aber noch braun und nicht soviel wie ich es gerne hätte. Während meiner ersten beiden FG habe ich durchweg geblutet, deswegen wurde da auch erst später HCG getestet. Den Abgang hatte ich bei ca. 6000. Jetzt müsste ich eigentlich schon unter 6000 sein (Mittwoch war er bei 7000) wenn der Wert so weiter gefallen ist wie bisher, aber nichts passiert.
      Wisst ihr wie euer Wert war als ihr endlich den natürlichen Abgang hattet?

      LG
      Charina mit #stern#stern#stern

      • (2) 13.04.19 - 13:25

        Ich hatte am Tag der Diagnose im KH einen Wert von 2900 aber eine Blutung hatte ich nicht.
        2 Wochen bevor ich wusste das mein Kind tot ist hatte ich gelblichen Ausfluss jeden Tag.
        Und am Tag der Ausschabung musste ich vor der US Untersuchung zur Toilette und da hatte ich bräunliche Schmierblutungen.
        Also ich denke dass bei mir eine richtige Blutung erst eingesetzt hätte wenn der HCG unter 100 oder noch niedriger gewesen wäre.
        Aber jeder Körper ist anders.
        Bei mir baut sich das HCG wohl sehr schnell ab. ich war bei dem Wert 14 SSW.....

        LG Nicole

        Also als die MA bei mir Anfang 11. Woche festgestellt wurde war der Wert bei 22000 und das Erbschen schon ca 1,5 - 2 Wochen tot. 5 Tage später hat die SB eingesetzt und weitere 5 Tage später der natürliche Abgang. Also nach der Diagnose 10 Tage später. Hab aber auch viel so Tees getrunken. Leider hat man dann erst 2 Wochen nach dem Abgang Blut abgenommen und da war der Wert dann bei 120... ich rechne damit, dass der Abgang bei ca 1000 eingesetzt hat. Aber mehr kann ich da leider auch nicht sagen 😑 wenn du aber schon SB hast, geht es bestimmt bald los. Ich bin auch do ein ungeduldiger Mensch ...
        Lg Steffi

        Ach menno...manchmal ist die Natur ein Arschloch :-(
        Bei mir ist der Wert innheralb von zwei Tagen um fast 200 auf 4713 gesunken..da hatte ich schon eine frische Blutung aber noch nicht regelstark. Die setzte dann ca. Einen Tage später ein..ich hatte nun also 4 Tage starke Blutungen mit Koagel Abgang. Gestern kamen Plazenta und Fruchthöhle.

        Ein Tipp..wenns dir nicht zu eklig ist.. ich wollte nicht das Erbse einfach so im Klo verschwindet und habe feuchtes Toilettenpapier auf das Wasser gelegt. Das löst sich nicht so schnell auf. Wenn nur Koagel kam gings mit dem Spülgang.. aber als gestern die Plazenta kam, kam sie als Ganzes.. das hab ich gespürt. Man merkt ja wenn ein größerer Stück raus rutscht. Und so konnte ich meine Erbse im Garten begraben. Sie ruht nun bei der Plazenta vom zweiten Sohn und darf Blumen wachsen lassen...

        Nur falls dir nach einem Abschied ist. Mir war das wichtig.

Top Diskussionen anzeigen