Ich melde mich mal zurück

    • (1) 19.04.19 - 21:44

      Nach meiner letzten 13 Wöchigen SS wurde ein Windei festgestellt und somit hatte ich meine 3 FG hintereinander, obwohl letztere angeblich nicht richtig zählt. Wir waren in einer Kiwu-klinik und werden Anfang Mai die Befunde bekommen. So langsam ist es nicht mehr ganz so leicht mit Warten. Man macht sich doch schon immer wieder mal Gedanken und je näher der Termin rückt, desto unangenehmer wird es auch mit den kreisenden Fragen.... Wir haben 2 Monate pausiert und es diesen Monat drauf ankommen lassen. Ich werde es nächste Woche sehen ob es wieder geklappt hat. Allerdings wäre es das nun das 2. Mal das ich bei der Einnistung ganz seltsame Krankheitssymptome hatte. 1x ne Erkältung und dieses Mal eine Nacht komplett mit Schüttelfrost und Schweiß - nach 2 Tagen war alles wieder gut. An diesen 2 Tagen hatte ich das Gefühl, die Eileiter oder unten auf jeden Fall links und rechts würden brennen... Das hatte ich in diesem Leben nun auch noch nicht. Jetzt, nochmal 2 Tage später alles wieder gut 🤷‍♀️ da soll noch jemand durchsteigen...

      • (2) 19.04.19 - 22:08

        ja lasse alles untersuchen habe jetzt alle Untersuchungen durch alles sauber nur die letzte Untersuchung im immunologischen Bereich kann uns hoffentlich weiter helfen .. ich zb habe immer kurz vor mens das Gefühl krank zu werden bzw werde ich es auch ! nehme jetzt seit 5 Tagen kortison und einige Vitamin Präparate .. am besten du informierst dich darüber mal es sind nur Studien aber leider haben von 1000 Frauen die hintereinander MA hatten 2 einen immunologischen Defekt

        • (3) 21.04.19 - 18:12

          Macht sowas auch die Kiwu-klinik oder muss man dort wieder speziell wo hin? Das mit dem Krank sein hatte ich nun zur Einnistungszeit 2x bemerkt. Ich weiß nicht, ob man manchmal einfach zu sehr beobachtet oder ob es ein Hinweis sein könnte. Das ist echt ziemlich blöd... Das Gefühl, dass man es locker sehen sollte und doch aber beobachtet und "hin hört" und versucht, selbst herauszufinden, was es sein könnte... Ist irgendwie lästig. Der Charme wie bei der ersten kurzen SS ist definitiv schon lang verflogen. Wir haben uns bereits beim ersten Mal so ein Schwangerschaftstagebuch fürs Baby gekauft. Ich hab glücklicherweise nichts eingetragen, aber wenn es wirklich mal klappen sollte, wird es schwer, das zu füllen. So z.B. steht da: was haben Mama und Papa gesagt, als sie erfuhren das du unterwegs bist... Da ehrlich eintragen - oh mal wieder schwanger, mal sehen wie lange es diesmal geht wäre wohl echt mies.

      Hallo elektra193

      Tut mir leid, dass es sich bis jetzt nicht entgültig fest gebissen hat.
      Wünsche euch viel Kraft und alles Gute für die Zukunft...

      Ich habe 4 Tage vor ET unseren gesunden Sohn still zur Welt gebracht... Uns war es noch nicht vergönnt Eltern mit lebendem Kind im Arm zu sein...

      Liebe Grüße Katja mit Nick ⭐ für immer im Herzen ❤

      • Oh Gott, da bekomm ich Gänsehaut. Ich will mir nicht vorstellen, wie schwer das ist. Nicht nur körperlich,sondern vor allem psychisch. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und später viel Mut.

        Konnte man herausbekommen, woran es lag? Auch wenn es letztenendes nicht viel hilft... Drück dich ganz fest

        • Danke...
          Ja, er war ein gesundes Baby aber die Nabelschnur hatte einen Knoten und war mehrmals um seinen Hals... Die Verbindung zwischen mir und ihm wurde sein Verhängnis... einfach nur traurig...

          • Nun ja, eigentlich hätte nun nächste Woche ein Zyklustracking angestanden, nachdem alle Test gut waren (Kiwu-klinik), aber jetzt starten wir mal nen 4. Versuch.... Hat mal wieder geklappt. Mal sehen, was nächste Woche der US sagt....

            • Heute hatte ich erstmals wieder mal das Gefühl, dass es wieder nichts wird. Die Symptome sind nicht mehr so stark. Ob es an dem Progesteron liegt, was ich zusätzlich nehmen soll oder heute einfach mal ein "entspannter" Tag ohne Übelkeit, wenig Krämpfen und empfindlichen Brüsten ist...
              Ich glaub, ich muss heut einiges anstellen, um mich mal ein wenig abzulenken...

              • Thihi - also symptometechnisch wurde ich des Besseren belehrt an diesem Tag ^^

                Heute steht der nächste Termin an... Schlürfe gerade meinen Cappuccino und versuch ein bisschen was zu essen... Ich bin gespannt... Morgen wäre ich theoretisch bei 6+0 (oder heute, je nach Rechner)....
                Wenn die nächsten zwei Wochen geschafft wären, wäre das für mich mein persönliches erstes Ziel. Dann wären wir weiter als bisher...

                • Der Termin war der letzte in der Kiwu-Klinik. Übermorgen habe ich meinen ersten bei meinem eigenen FA. Ich bin jetzt schon wieder komplett durch den Wind. Sollte alles gut sein, ist das meine bisher längste SS. Ich hab keine Ahnung, ob das irgendwann mal besser wird, aber ich komm nicht zur Ruhe und den ganzen Tag kreisen die Gedanken. Kann es einfach nicht abschalten. Ich weiß nicht wie. So gerne würde ich einfach alles akzeptieren können, egal wie es ausgeht. Aber es klappt einfach nicht. Das ärgert mich so sehr. Am Mittwoch wäre ich bei 10+0, war aber beim letzten Termin statt bei 6+0 bei 5+4. Das ist auch so ein Thema... Kann man das nicht einfach nicht sagen...?! Die Vor- und Zurückdatiererei ist auch ziemlich nervig, zumal die US-Geräte auch nicht gleich sind.... Hmmm... Mich kann man jetzt dann bald nur noch zum Therapeuten schicken. 😞

Top Diskussionen anzeigen