Keine Hoffnung mehr :(

Hallo,
nachdem ich Samstag ziemlich hilflos und total verunsichert hier nach Rat gefragt hab ist mein schlimmster Alptraum Sonntag war geworden. Mein Krümel entwickelt sich einfach nicht weiter. Wäre jetzt bei 9 +2 aber Minime ist bei 6 +4 stehen geblieben. Die 1. leere Fruchthöhle ist heut morgen abgegangen und seitdem kommt langsam frisches Blut und ich warte auf die zweite Fruchthöhle mit unserem Krümel. Hab alles mit meiner Ärztin besprochen und hab für morgen früh einen Termin um zu schauen wie alles verläuft. Wie war es bei euch? Sehr schmerzhaft?

1

Hey, tut mir leid das dass bei dir nix geworden ist... deine Geschichte hört sich fast nach meiner an 😞 ich hatte auch 2 fruchthüllen und eine davon war leer. Da sie nicht abgehen wollte Raubte sie wohl dem anderen Krümel die Kraft um sich weiter zu entwickeln, sagte zumindest mein Arzt. Ich war in der 10 ssw am 9.8 als ich zur Ausschabung musste die Entwicklung meines kleinen war bei 8 ssw stehen geblieben.

2

Das tut mir leid... war bei mir auch so zwillinge im 13ssw bei der 9+4 keine Herzaktion mehr... hab es im Krankenhaus mit Medikamenten gemacht... schmerzen sind da gewesen... Kopf hoch 💋

3

Ich hatte dieses Jahr zwei natürliche Abgänge in der 9. SSW
Ein mal zeitgerecht mit 1,5 cm entwickelt, ein mal trotz zunächst Herzaktivität viel kleiner 5 mm.

Beide Male wurde mit Cycotec unterstützt, beim ersten Mal war das alles kein großer körperlicher Stress und innerhalb von vier Tagen vorbei (beim zeitgerechten).

Beim zweiten Mal hat es noch zwei Wochen nach Diagnose und einige Tage nach Cycotec gedauert, bis es überhaupt losgehen.

Dafür gab es dann Sturzblutungen, Krämpfe und einen Krankenhausaufenthalt.

Aber auch hier waren die körperlichen Schmerzen auszuhalten (ohne Schmerzmittel).

Du siehst, jede Geburt (auch die kleinen) sind völlig unterschiedlich und man kann nur sehr bedingt auf die eigenen oder die Erfahrungen anderer zurückgreifen.

Ich wünsche dir alles Gute, viel Kraft und liebe Menschen um dich.

4

Da der kleine Krümel trotz Tabletten nicht gehen wollte war ich heut im KH
Ich hatte einfach keine Kraft so lang zu warten, für mich war es ein unerträglicher Gedanke das ich unser 1. „Kind“ (ich nenn es Gefühlsmäßig so) tot in meinem Bauch habe. Mir geht es jetzt mit dem Gedanken das es bald auf einem Frühchenfeld ist besser. Ein paar Tage Ruhe zum verarbeiten werde ich brauchen. Wie war das bei euch? Seit ihr lang zu Hause geblieben?

5

Ich kann sehr gut verstehen, dass du abschließen willst. Den Gedanken an das Grab finde ich tröstend und werde dort auch noch ein Windrad für meine Sternchen aufstellen, da ja nichts bestattet wurde.

Ich war nur einen Tag wegen des Krankenhaus Aufenthaltes nicht in der Arbeit.