Zyklus nach Eileiterschwangerschaft mit OP

    • (1) 14.09.19 - 13:20

      Hallo zusammen,

      leider wurde ich vor 5 Tagen in der 7. SSW notoperiert - Diagnose: ELSS. Der rechte Eileiter war bereits geplatzt; konnte aber erhalten werden.

      1 Woche vor der OP war klar, dass keine intakte SSW vorliegt, jedoch konnte keine ELSS diagnostiziert werden und man hat mich auf einen natürlichen Abgang vorbereitet. Meine Blutungen haben dann auch von Donnerstag bis Montag angehalten - abends dann Kreislaufprobleme und ab ins KH.

      Wann hat sich euer Zyklus wieder eingependelt? Wann hat die nächste Periode eingesetzt?

      Habt ihr anschließend mit Ovus euren ES getestet?

      ... und wer ist danach wieder schwanger geworden?

      • (2) 14.09.19 - 15:14

        Hallo!
        Mein Zyklus hat 6 Wochen benötigt und dann ging es wieder.
        Schwanger bin ich mit dann nur noch einem Eileiter nach 3 Zyklen geworden.

        Haben die den geplatzten Eileiter einfach wieder zusammengenäht?
        Entschuldige dass ich so blöd frage aber das habe ich tatsächlich noch nie gehört.
        Bei meiner zweiten ELSS ( nach einer intakten) habe ich noch auf dem OP Tisch gebettelt mir den EL zu lassen und ihn irgendwie wieder zusammenzuflicken. Er war auch geplatzt. Sie haben mir direkt gesagt, dass das nicht möglich sei 🤷🏻‍♀️
        Haben die Ärzte sich dazu geäußert?

        • (3) 14.09.19 - 15:25

          Ich bin von einem Arzt der Gynäkologie einer Frauenklinik operiert worden - keine Ahnung ob das damit zusammenhängen kann?
          Aber ja, mein Eileiter wurde quasi wieder zusammen geflickt und somit erhalten. Der Erhalt stand aber von Anfang an im Vordergrund, gerade bei kinderlosen Frauen - das wurde mir bereits in der Notaufnahme erklärt.

          • (4) 14.09.19 - 17:47

            Ich war auch in einer Frauenklinik. Vielleicht liegt es auch an der Stelle der Einnistung 🤷🏻‍♀️
            Bei mir meinten sie, dass die rezidivgefahr zu hoch sei, da durch die Narbe eine Engstelle entstehe.
            Gerade beim zweiten Mal hätte ich das aber lieber in Kauf genommen als gar keine mehr zu haben.

            Ich wünsche dir alles Gute. 🍀✊🏻

      (5) 14.09.19 - 20:01

      Bei mir ist der Eileiter zwar nicht geplatzt, aber sie haben ihn geöffnet und wieder zugenäht. Je nach dem wie sehr er geplatzt ist, kann man wieder zunähen. Das lässt sich aber immer erst unter der OP feststellen. Ich hatte übrigens nach ca 3-4 Wochen nach der OP meine Periode und dann einen normalen Zyklus. Bin nach 4 Monaten schwanger geworden - es ist alles gut gegangen (Eisprung war aber wohl auch links auf der gesunden Seite) und derzeit in der 21.ssw. Ich wünsche Dir alles Gute dass es beim nächsten Mal gut durchrutscht. Habe aber ganz ganz oft gelesen dass danach alles guttun. Alles Liebe

      Hallo monchens,

      Anfang März 19 hatte ich ebenfalls eine OP wegen ELSS in der 6./7. Woche. Bei mir wurde der Eileiter einfach wieder zugeklappt ohne Naht und sollte einfach wieder zusammen wachsen. Ich hatte keine Ausschabung, weiß aber nicht, ob das eine Rolle spielt. 2-3 Tage nach der OP hatte ich laut Ärzten eine Schwangerschaftsabbruch Blutung und die erste Periode dann wieder nach ca. 30 Tagen. Im nächsten Zyklus hatte ich dann schon wieder einen Eisprung. Seitdem schwankt mein Zyklus zwischen 28 und 35 Tagen. Das kann man verkraften, denke ich.
      Ich selbst hab seitdem nicht mehr versucht schwanger zu werden, aus Angst vor einer weiteren ELSS.
      Ich wünsch dir alles Gute, dass du bald die Nachwirkungen der OP hinter dich bringen kannst und dann schnell an der richtigen Stelle schwanger wirst!

    • Tut mir leid, dass auch du da durch musst. Ich hatte auch eine ELSS und wurde in der 6ssw nopterier. Mir wurde der Eileiter entfernt, erstens weil er komplett zerfleddert war und zweitens weil die Ärzte zu mir gesagt haben, dass das Risiko für eine erneute ELSS bei 25-30% liegt. Da wars mir recht, dass sie ihn entfernt haben. Man kann ja trotzdem noch schwanger werden. Ich bins gerade.. zwar erst in der 6ssw aber das schwanger werden klappt auch mit einem Eileiter problemlos.

Top Diskussionen anzeigen