Blutungen nach Flugreise (5+3)

    • (1) 15.09.19 - 17:16

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin auch mal wieder hier und in großer Sorge. Nachdem ich im April eine FG hatte, sind wir im ersten ÜZ wieder schwanger geworden. Festgestellt habe ich es vor einer Woche im Urlaub. Seit gestern sind wir wieder zurück. Der Langstreckenflug war okay, hab viel getrunken, mich bewegt und gut gefühlt.

      Heute bin ich auf der Babyparty meiner Freundin, die im 9. Monat schwanger ist und stelle fest, dass ich blute... Es geht schon wieder los, wie beim letzten Mal...! Die Blutung ist eher dunkel-bräunlich und flüssig, also hat die Farbe einer Schmierblutung, aber die Menge und Konsistenz einer schwachen Periodenblutung. Ich bin heute 5+3. Das kann doch nicht wahr sein, dass ich das ausgerechnet auf der Babyparty feststellen muss, oder???

      Kann mich irgendwer beruhigen? Oder mir sagen, was ich machen soll? Ich wollte eigentlich nicht direkt morgen zum Frauenarzt, weil ich die Schwangerschaft "ruhig" angehen wollte. Beim letzten Mal gab es in der Frühschwangerschaft einen Untersuchungsmarathon wegen Blutungen (stark und rot + anschließenden Schmierblutungen). Und man hatte lange eine ELSS vermutet, da man lange keine FH finden konnte. Gab dann irgendwann vorerst Entwarnung. Geschafft hat's das Kleine aber trotzdem nicht und sich in der 9. Woche verabschiedet. Ich wollte eigentlich erst nächste Woche zum FA gehen – dann sollte man auch wirklich die FH sehen – damit ich mir nicht wieder so früh Sorgen machen muss. Und jetzt? Wieso blute ich denn schon wieder???

      Es ist einfach ungerecht...

      Liebe Grüße
      Scheseka

      • (2) 15.09.19 - 17:45

        Hallo Maus,

        Das tut mir wahnsinnig leid :( ..
        Ich musste das auch durchleben eine Fehlgeburt Ende Mai mit AS ..

        Ich hatte von der Woche als ich erfahren habe das ich schwanger bin bräunlichen ausfluss bis zur 10. Woche und musste zusätzlich utrogest einführen vaginal was dann im Endeffekt nichts gebracht hat und ich mein Baby verloren habe ..
        Bei mir fing es mit einer blutung an wo ich sofort mit meinen Mann ins Krankenhaus gefahren bin und leider hat das Herzchen nicht mehr geschlagen..

        Ich wünsche dir alles gute und hoffe so sehr das alles gesund ist..
        Aber an deiner Stelle würde ich es heute noch nachgucken lassen ..
        Besser ist es und du hast Gewissheit 🍀🍀..

        Liebe Grüße ❤❤❤

        • (3) 16.09.19 - 11:55

          Dankeschön für's Daumen drücken! Ich komme gerade vom FA. Man sieht leider gar nichts (keine Fruchthöhle bei 5+4), aber auch kein Hämatom, freie Flüssigkeit oder Ähnliches. Auch sind die Eileiter unauffällig. Abwarten bis nächste Woche hat sie gesagt, vielleicht fand die Einnistung später statt...?

          Wie beim letzten Mal geht das Zittern weiter... #schmoll

          • (4) 16.09.19 - 12:14

            Dann ist bestimmt auch alles in Ordnung ❤❤..
            Denke postiv 🍀🍀🍀🍀..

            Schön das du geantwortet hast , weil ich habe ehrlich gesagt auch auf eine Nachricht von dir gewartet 😊

            • (5) 16.09.19 - 14:37

              Ja, ich versuche positiv zu bleiben und mich vor Montag nicht verrückt zu machen. Ich wünsche mir ab jetzt viel Übelkeit und Brustspannen – Hauptsache die Schwangerschaftsanzeigen gehen nicht weg!

              Und ich werd mich mehr schonen – nix mehr schwer heben oder so. Natürlich hat meine FA mich heute gefragt, ob ich schwer gehoben habe und natürlich hatte ich einen Tag vorher auf der Heimreise meinen 14kg-Backpack aufm Rücken (vom Kofferband zum Zug), auch wenn mein Freund immer wieder übernommen hat, wenn Treppen oder Ähnliches kamen. Ich hoffe echt, dass das nicht davon kommt...

              Danke für die lieben Worte! <3

      (6) 16.09.19 - 06:27

      Hallo!

      Ich hab 4 Kinder und hab in jeder Schwangerschaft geblutet. In der letzten Schwangerschaft lief es mir sogar sturzbachartig die Beine runter. Da war es ein Hämatom. Dem Zwerg ging es aber gut.

      Die Fehlgeburt kündigte sich durch das Ausbleiben von Anzeichen (Übelkeit) an. Ich leide sonst unter Hyperemesis.

      Insofern drücke ich dir die Daumen, dass es einfach nur ein Hämatom oder dergleichen ist und es deinem Baby gut geht.

      Alles Liebe!

      • (7) 16.09.19 - 11:56

        Dankeschön! Ich hoffe auch, dass die Blutungen harmlos sind. Ich wäre beruhigter, wenn man heute auf dem Ultraschall schon hätte etwas sehen können. Aber nichts bei 5+4... Schon wieder!

        • (8) 16.09.19 - 13:03

          Ich kann dich gut verstehen, dass du beunruhigt bist. Wäre ich auch.
          Aber noch ist es echt früh. Vielleicht hast du dich um 1-2 Tage verrechnet (macht immens viel zu der Zeit).
          Ich drück dir einfach weiterhin fest die Daumen!

          • (9) 16.09.19 - 14:33

            Also, da wir nur am 20.8. miteinander geschlafen haben und rechnerisch mein Eisprung am 22.8. war – müsste ich jetzt 5+4 oder 5+5 sein. Aber bringt jetzt nix sich verrückt zu machen. (Leichter gesagt als getan...) Wär so schön gewesen, wenn dieses Mal alles "nach Plan" gelaufen wäre. Ich war bis gestern so herrlich entspannt und positiv. Dachte gar nicht, dass ich mich nochmal so unbeschwert freuen kann... Grübel, grübel, grübel...

            Halten wir mal fest, was positiv ist: 2x ungeschützer Verkehr, 2x direkt schwanger. ;-) Wird schon irgendwann klappen!

Top Diskussionen anzeigen