Verzweiflung

Hallo meine Lieben :)

Ich hoffe ich bin hier richtig :)

ich möchte mal mein „kleines Problem“ mit euch teilen.
also zu meiner Geschichte: ich wurde Ende Juli ungeplant schwanger. Der Schock ließ dann eigentlich schnell nach und die Freude wurde ziemlich groß auch bei meinem Freund 🙊 Naja leider hab ich dann in der 9ten Woche erfahren, dass das Herzchen nicht angefangen hat zum Schlagen und sich dann auf natürlichem Wege verabschiedet hat 😔
Mittlerweile haben wir das schon sehr gut verkraftet und jetzt wünsche ich mir nichts sehnlicheres als wieder schwanger zu werden. Mein Freund meint aber nun das er jetzt doch noch warten möchte weil er Angst vor der Veränderung hat oda so... Er ist sich aber mit der Entscheidung irgendwie dann doch nicht so sicher.

Soll ich auf meinen Kinderwunsch verzichten und unglücklich sein und nachgeben oder hartnäckig bleiben und ihn doch noch umstimmen/überreden...

war schon jemand von euch in dieser Situation?? 🤷🏼‍♀️
Freu mich auf eure Antworten :)

1

Liebe Nathalie, ich weiß leider genau wie du dich fühlst. Ein Kind zu verlieren ist das schlimmste was einem passieren und die Lücke die das hinterlässt möchte Mann am liebsten gleich wieder mit einem Kind füllen will ich denke wenn du es deinem Partner so erzählt und im klar machst wie sehr du es dir wünschst Dan könnte er seine Meinung vielleicht ändern aber sprich es gleich richtig an nicht daß er sich davon genervt ist wenn du es immer wieder machst das Problem hatte ich vor kurzem. Ich wünsche dir alles Liebe und hoffe das du ihn überzeugt bekost.