Wann zur Kontrolle

    • (1) 31.10.19 - 16:08

      Hallo ich hatte am Dienstag Nacht einen natürlichen Abgang.
      MA 7. Woche Abgang dann Dienstag in der 13. Woche. Es hat also 6 Wochen Gedauert bis er von alleine gegangen ist. Ich hatte in der 7 ssw allerdings auch einen hcg Wert von 36000.
      Der Arzt wollte mich unbedingt ausschaben. Er meinte dann soll ich halt warten bis es abgeht und danach müsste es dann doch noch gemacht werden weil da immer Reste drin bleiben.
      Reicht das wenn ich nächste Woche zur Kontrolle gehe?
      LG

      • (2) 31.10.19 - 16:53

        Hallo,
        dein Verlust tut mir sehr leid.
        Meine MA wurde Anfang der 11. Woche festgestellt (Kind war bis Anfang 10. SSW entwickelt) und Ende der 17. Woche war dann mein natürlicher Abgang. Da ich auch ein WE dazwischen hatte, war ich nach fünf Tagen zur Nachkontrolle. Ich denke solange du kein Fieber, Schmerzen, Kreislaufprobleme bekommst (ich weiß ja nicht, wie viel Blut du verloren hast), könnte es durchaus reichen, Anfang nächster Woche zum Arzt zu gehen (ich hätte auch noch zwei Tage später kommen können, da war der nächste freie Termin). Ich habe noch viel Himbeerblättertee getrunken, da meine Blutung kurz nach dem Abgang stockte und ich irgendwie dachte, dass ist zu früh. - Mein HCG wurde dann bei der Nachuntersuchung gemessen und lag nur noch bei 1,4! Mein Abgang war also erst, als er quasi schon auf negativ war. Du hattest ja auch eine lange Wartezeit, drücke dir die Daumen, dass er auch schon ganz unten ist.

        (3) 31.10.19 - 18:09

        Hallo,

        tut mir leid, dass du eine FG hattest!

        Die Aussage des Arztes ist übrigens nicht richtig, in den meisten Fällen geht alles vollständig ab. Und falls nicht geht der Rest in der Regel mit der nächsten Periode ab. D.h. man könnte weiterhin abwarten oder notfalls am Ende noch mit Cytotec nachhelfen, eine Ausschabung wird oft leider nur aus finanziellen Gründen gemacht. Manche Ärzte machen einen leider total verrückt.

        Da du schon so lange gewartet hast, wird dein HCG-WERT hoffentlich schon sehr niedrig sein. Wieso machst du nicht Zuhause schon Mal selbst einen SST? Das hatte mir damals meine Hebamme geraten.

        Zum Thema wann und ob eine Kontrolle notwendig ist wird dir übrigens jeder etwas anderes raten. Von sofort bis nicht notwendig hab ich schon alles gehört.

        Alles Gute!

        • (4) 02.11.19 - 18:21

          Ich hab jetzt 4 Tage nach dem Abgang einen Test gemacht. Der ist aber immer noch positiv. Er schaut aus wie mein Test an Es +13. Ob das so in Ordnung ist? Den letzten Wert den ich weiß war in der 9 ssw und da war er fast 37000.

          • (5) 02.11.19 - 19:43

            Es ist völlig normal, dass der Test noch leicht positiv ist, vorallem wenn der Abgang erst 4 Tage her ist. Ist das ein 10-er Test?

            Ich musste zwar bei weitem nicht so lange auf dem Abgang warten, aber mein Test war auch noch fast 3 Wochen nach dem Abgang erst komplett negativ (18. Tage waren es glaub ich). Anschließend war der Ovus sofort positiv und der Zyklus lief ganz normal weiter. Hatte davor ca. jede Woche einen SST gemacht, um den Verlauf sehen zu können. Der Test wurde dann auch immer schwächer. Die Hebamme meinte sogar es würde reichen nach drei Wochen erst zu testen und falls er dann noch positiv sein sollte, den Wert beim FA bestimmen zu lassen.

            • (6) 02.11.19 - 19:47

              Ja das ist ein 10er Test.
              Der Arzt meinte ja vor 7 Wochen dass das mit dem natürlichen Abgang bei der Höhe des hcg s nicht funktioniert.
              Deshalb bin ich so verunsichert.
              Vielen Dank für deine Antwort.

              • (7) 02.11.19 - 20:05

                Meine damalige FA hat mir auch alles mögliche an Horrorgeschichten erzählt. So nach dem Motto es würde niemals komplett abgehen und was alles schlimmes passieren würde usw. Mein HCG-Wert war noch viel höher, ich glaube über 100.000, ich bin aber auch schon in der 10. SSW gewesen, als das Herz aufgehört hat zu schlagen (es war sogar noch eine zweite Fruchthöhle vorhanden, in der sich aber kein Baby entwickelt hat). Trotzdem hatte ich keinerlei Probleme beim natürlichen Abgang.

                Mehrere andere FA (meine neue FA und zwei Kinderwunschkliniken) und Hebammen haben mir danach gesagt, dass sie den natürlichen Abgang auch für den besseren Weg halten. Lass dich daher bitte nicht vor deinem FA stressen. Einige Ärzte sind scheinbar nicht auf dem aktuellen medizinischen Stand und sehen als einzige Möglichkeit nur die Ausschabung.

Top Diskussionen anzeigen