Schon wieder früher Abgang

    • (1) 01.11.19 - 11:13

      Hallo.
      Hatte vor knapp 4 Wochen einen frühen Abgang bei 4+2. Diesen ÜZ hat es gleich wieder geklappt, durfte an ES+9 und +10 leicht positiv testen, heute an ES+11 ist der Test wieder negativ und ich warte also wieder auf die Blutung. ☹
      Ich kenne so etwas gar nicht, bin 2013 und 2016 im 3. und 1. ÜZ ohne Probleme schwanger geworden.
      Das war jetzt unser 4.ÜZ und ich nehme an dass die schnelle Befruchtung schon mal gut ist, aber warum bleibt es nicht?
      Bin ich wohl mittlerweile zu alt? Bin 36, meine Eizellen gehören nicht mehr zu den jüngsten. Oder ist das einfach Pech? Oder an was könnte es noch liegen?
      Grüße, Vika

      • Hallo

        das tut mir sehr leid, dass deine Hoffnung immer wieder zerstört wird.

        Ich denke, es kommen verschiedene Überlegungen in Betracht, weshalb es sich nicht einnistet bzw. schnell wieder abgeht. Z. B. Schwacher gelbkörper, da kann man mit Progesteron nachhelfen. Oder chronische endometritis, die kriegt man per gebärmutterspiegelung raus. Oder immunologische Ursachen, dass der Körper die beftuchtete Eizelle als fremd betrachtet und abstößt und nicht zuletzt muss deine gerinnung überprüft werden, da es verschiedene Störungen gibt, die eine Fehlgeburt begünstigen.

        Ich habe mich auf die Suche gemacht und es wurde so einiges gefunden. Wünsche dir alles gute!

        (3) 01.11.19 - 21:37

        Das tut mir so leid :(

        Ich hatte im Juli einen Abgang (5+4)

        Vor einer Woche positiv getestet - Montag wäre Fa Termin. Heute Blutung. :( war im Krankenhaus mein hcg liegt gerade mal bei 10

        • (4) 02.11.19 - 07:56

          Oh nein, ich kann sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst. :(
          Unternimmst du jetzt irgendetwas oder kannst du das als naturgegebenes Pech ansehen? Mir fällt es sehr schwer, da entspannt zu bleiben. Man sagt zwar erst nach dem 3. Mal, aber ich werde diesen Monat dann mal nen Termin beim FA ausmachen, da ich eh zur Vorsorge müsste. Vielleicht lässt sich ja was machen mit Progesteron o.ä.

          • (5) 02.11.19 - 08:08

            Ich hätte am Montag den ersten Termin zur Untersuchung. Und den werde ich jetzt nicht absagen, sondern werde trotzdem hingehen und mit ihr reden. Das kann doch kein Pech sein 2x in Folge..
            Es scheint ja als könnte ich innerhalb kurzer Zeit schwanger werden, aber mein Körper stößt es dann wieder ab 😢

            • (6) 02.11.19 - 08:16

              Ja gut, so sehe ich das nämlich auch.
              Insbesondere da ich bei meinen zwei Kindern ja überhaupt keine Probleme hatte und auf einmal sowas. Oder es liegt bei mir tatsächlich am Alter, dass ich nur noch schlechte Eizellen habe. :-(
              Kannst ja vielleicht mal Bescheid geben, was bei dir herauskommt.
              Ich drück dir die Daumen dass es entweder gar nichts ist, und falls doch, dann leicht zu beheben.

              • (7) 02.11.19 - 08:19

                Darf ich fragen wie alt du bist?

                Bei mir kanns meiner Meinung nach nicht am Alter liegen. Ich bin 23 :(

                Aber wenn du hoffs, dass nichts ist. Dann lässt sich doch nichts machen..
                Ich weiß nicht.. Ich hoffe man findet irgendwas, damit man was dagegen tun kann..

                • (8) 02.11.19 - 08:28

                  Naja, manchmal ist es eben einfach Pech aufgrund von Chromosomenfehlern.
                  Ich bin 36, das kann in meinem Alter durchaus der Grund sein.
                  Auch in deinem Alter kann es Pech sein und beim nächsten mal ohne Probleme klappen. Da man aber leider nicht in die Zukunft blicken kann, ist der Gang zum FA wohl das einzig richtige.

Top Diskussionen anzeigen