Ramipril

    • (1) 02.11.19 - 11:10

      Ich überlege die ganze Zeit hin und her...
      Da ich ja wer meinen Beitrag gelesen hat 3 Fehlgeburten hatte.
      Ob ggf. Das ramipril für die fehlegeburten Schulden ist?
      Ich war bei der Humangenetik 2 mal und alles unauffällig.
      Ich würde gerne nochmal versuchen aber bin mir echt unentschlossen.
      Meine Arbeitskollegin hatte auch vor kurzem eine Fehlgeburt und nahm auch ramipril...

      • Also ich kann dir natürlich nicht sagen ob es an dem Ramipril lag, aber wollte dir von meiner Erfahrung berichten.
        Ich hatte jetzt auch schon drei Fehlgeburten.
        Wollte dir aber sagen das ich vor meiner ersten Schwangerschaft auch Ramipril eingenommen habe und diese aufgrund der Schwangerschaft absetzen musste.
        Mein Kardiologe sagte mir das man dieses Mittel in der Schwangerschaft nicht einnehmen darf.
        Ich wurde dann auf Presinol umgestellt, eigentlich die erste Wahl in der Schwangerschaft.
        Solltest du das Ramipril immer weiter nehmen?

        • Habe mir erst Gedanken gemacht es wussten alle ärzte ich bin schwanger und nehme die Tabletten, bis ich mal den Beipackzettel gelesen habe...
          Ja man kann es nun leider sollte es daran gelegen haben nicht rückgängig machen.
          Nun soll ich candesartan nehmen... was das angeht bin ich echt skeptisch...
          Ich möchte nicht nich eine 4 fehlgeburt sollte es bald klappen

          • Also laut Embyotox und dem Internet sind deine neuen Tabletten auch nicht zu empfehlen in der Schwangerschaft.
            Sprech deinen Arzt mal auf das Presinol Mite an,damit machst du nichts falsch und kannst ja schon bei Kinderwunsch damit beginnen

            • Also mein Hausarzt war heute sehr gemein!
              Ich rief ihn an um mitzuteilen das candesartan ebenso wie ramipril nicht in der es genommen werden darf und ich Bedenken habe es auch bei der Zeugung zu nehmen da fragt er alles Ernstes ob ich ihn auf dem Arm nehmen will mit meinen Körper so einen Schabernack zu machen ewig umzu stellen...
              Ich hab ich nochmal freundlich gebeten nach zu sehen und siehe da ich hab mein Willen presinol bekommen soll nun eine Woche 0.5 morgens nehmen und dann abends auch 0,5 und blutdruck messen...
              Ich denke ich werde den Hausarzt wechseln sowas unfreundliches. ..
              Dabei weiß er das ich 3 fg hatte und mein Wunsch danach h sehr groß ist nach einem folge Wunder meiner Tochter (6 jahre)

Top Diskussionen anzeigen