Seit 10 Tagen Blutungen, aber die Schwangerschaft sitzt fest

    • (1) 04.11.19 - 17:26

      Aaach Mann! Ich war heute bei meiner FÄ in der Hoffnung, dass ich es endlich geschafft habe.
      Aber das Bild war eindeutig. Ich bin jetzt rechnerisch fast 12.SSW.
      Schwangerschaft ist 6+3. Der Dottersack zersetzt sich langsam, Embryo ist nicht zu sehen.
      Diese Woche warten wir auf jeden Fall noch ab.
      Blöd ist, dass ein medikamentöser Abbruch ausgeschlossen ist, da sie sie nie einen Herzschlag gesehen hat, war erst Ende der 10.SSW das erste Mal beim Arzt.
      Blutungen sind rund um die Fruchthöhle auch nicht zu sehen.
      Ich trinke jetzt Hirtentäschelkraut, noch jemand Ideen(außer Homöopathie)?
      GV darf ich wahrscheinlich nicht haben, oder? Nicht, dass ich große Lust habe, aber vielleicht könnte das ja Kontraktionen auslösen?
      Bin gerade echt deprimiert. Wenn schon keine glückliche Schwangerschaft soll es doch bitte nicht so lange dauern.#schmoll

      • Hallo bei mir ist die Entwicklung auch 6+3 stehen geblieben. Der Abgang war dann 12+6 oder 13+0 .
        Ich hatte vorher 1 Woche lang nur Schmierblutung sonst gar nichts. Geschlechtsverkehr hatte ich, aber nur mit Kondom wegen Infektionsgefahr.
        Ich wünsche dir das du es bald geschafft hast.
        LG

        Wieso ist denn aus dem Grund ein medikamentöser Abbruch ausgeschlossen? Bei mir hat man ebenfalls nie einen Herzschlag gesehen, Entwicklung sei bei 6+0 stehen geblieben. Dennoch konnte ich ohne jegliche Komplikationen am Freitag einen Abort mit Cytotec einleiten. Bei der Kontrolle war heute alles bestens obwohl mir vorher auch von anderen Ärzten eingeredet wurde, es würde auf keinem Fall gehen. Am Ende war ich dankbar es ohne Ausschabung geschafft zu haben. Ich drücke dir fest die Daumen, dass du es bald geschafft hast. Kann mir vorstellen, dass es einen zusätzlich schafft, wenn man dann noch warten muss, dass sich etwas tut.

        • Meine FÄ hat kein Problem damit abzuwarten. Aber sie sagt, dass es rechtlich nicht abgesichert ist, da es eine Abtreibungspille sei und bei mir ja kein Herzschlag da gewesen sei.🤷🏼‍♀️
          Keine Ahnung!

          • In der Regel wird ja Cytotec bei einer FG verwendet, um Blutungen auszulösen. Das Medikament ist dafür in Deutschland gar nicht zugelassen, eigentlich wird es für Magenbeschwerden eingesetzt. Normalerweise reicht es aber aus, wenn der Arzt darüber informiert, dass es sich um ein Off-Label Medikament handelt. Es wird schließlich auch zur normalen Geburtseinleitung verwendet und ist dort genauso Off-Label. Deswegen kann ich die Begründung eurer FA nicht ganz nachvollziehen. Notfalls könnt ihr versuchen das Medikament im KH oder über einen anderen FA zu bekommen.

            • Naja, trotzdem brauche ich einen Arzt der mich begleitet. Ich würde sie nicht einfach daheim einnehmen wollen, weil die Blutungen ja schon ganz schön stark werden können.
              Ich warte jetzt bis nächste Woche und hoffe auf Verlängerung, wenn nötig.

        (7) 14.11.19 - 22:19

        Hi Mädels
        Ich bin voll verunsichert ich hatte die Diagnose am 11.10 bei rechnerisch 8+1 erhalten. Ich will auf gar keinen Fall zur Ausschabung jetzt war ich bei meinem 2 Kontrolltermin und hatte schon Mensstrke Blutungen 2,5 Tage lang. Aber wie sich heute bei der Kontrolle raus stellte, ist die Fruchthöhle noch komplett da. Erst SB 1,5 Wochen lang dann die 2,5 Tage normal und jetzt wieder SB knapp 2 Wochen und nun nichts mehr.
        Ich soll jetzt die Cytotec Tabletten nehmen und schauen was passiert. Ich habe so Angst vor einer Ausschabung, da ich zwei mal wegen meiner Zyste operiert wurde und zwei mal wurde sie nicht gefunden. Ich frage mich wie kann man eine 6x5 cm groß Zyste nicht im UL sehen.
        Könnt ihr mir sagen ob die Tabletten schnell helfen ich soll 4 Stück Vaginal einführen bevor ich schlafen gehe. Wann ist mit der Blutung zu rechnen?

        Danke für Eure Hilfe und Antwort.

    Guten Morgen

    Erstmal tut es mir leid. Ich musste das dose Woche auch mitmachen. Der abgang war aber wohl Samstag, hoffe es ist alles raus.

    Das mit den Tabletten war auch mein Problem, mein gyn erzählte sowas ähnliches. Dabei verstehe ich es nicht denn wenn kein Herzschlag, ist es ja keine "Abtreibung".

    Ich drücke dir die Daumen das es von alleine los geht.

    Liebe Grüße

    • Ich weiß nicht. Vielleicht müssen sie es vor der KK rechtfertigen? Ich find das auch Blödsinn. Da schicken sie die Frauen lieber zu einer risikoreicheren Ausschabung als die Tabletten zu geben.Kapiere ich auch nicht wirklich. Ich trink jetzt den Tee weiter und hoffe einfach, dass das Wirkung zeigt, aber der Tee ist echt ekelig.

Top Diskussionen anzeigen