FG nach Gyn Termin

    • (1) 08.11.19 - 16:31

      Nach 3 FG's mache ich mir so meine Gedanken.
      Die erste war noch ganz früh, man konnte "nur" eine FH sehen und kurz nach dem Termin hatte ich auch schon die FG.
      Bei der nächsten Ss bin ich erst zur Gyn gegangen, als ich schon in der 7. Woche war. Herzchen war zu sehen und alles zeitgerecht und gut.
      Jedoch bekam ich kurz nach dieser Untersuchung SB und das war es dann.
      Das gleiche bei meiner 3. FG.
      Da bin ich erst in der 9. Woche zur Gyn, Herzchen schlug und alles war wieder zeitgerecht.
      Da haben wir schon gedacht, dass es dieses mal klappt und dass alles gut wird.
      Leider bekam ich kurz nach diesem Termin wieder SB, bin wieder hin und das Herzchen hat schon wieder aufgehört zu schlagen.
      Progesteron habe ich bei den letzten beiden Ss genommen.
      Wenn ich nochmal schwanger werden sollte wüsste ich gar nicht, was ich machen soll.
      Ich habe jetzt schon Angst vor dem Gyn-Termin, obwohl ich noch gar nicht schwanger bin...

      Ist es nur Zufall, dass es drei mal kurz nach der Untersuchung war?
      Spinne ich mir da was zusammen, oder hat das hier auch jemand schon so erlebt?

      • (2) 08.11.19 - 21:13

        Fühl dich gedrückt ❤ das tut mir sehr leid für dich, dass du schon 3 FG erleben musstest.

        Natürlich ist es Zufall. Durch die Untersuchung beim FA können zwar leichte Verletzungen entstehen und das kann SB verursachen, aber natürlich keine FG.

        Trotzdem würde ich an deiner Stelle bei der nächsten Schwangerschaft auf solche Untersuchungen erst einmal verzichten, soweit möglich, aus psychischen Gründen.

        Habt ihr schon weitere Diagnostik gestartet? Spätestens nach 3 FG ist das empfehlenswert.

        Alles Liebe 🍀💕

        LG Luthien mit ⭐⭐

        • (3) 08.11.19 - 21:47

          Die Gyn hat ja dann immer gesagt, ab wann die Entwicklung aufgehört hat. Und das war jedes mal kurz nach der Untersuchung (ein Paar Tage danach). Die FG's fingen ja mit den SB's an. Also so habe ich überhaupt erst gemerkt, dass etwas nicht stimmt.
          Sicher ist das Zufall, aber der Gedanke ist leider trotzdem in meinem Kopf.
          Mein Mann und ich haben nach der 2. FG in einer KiWu vieles untersuchen lassen, ich bin ja auch schon 44.
          Trotzdem sind meine Werte super (AMH, Progesteron, Gerinnung, Schilddrüse uvm...) komplett in Ordnung.
          Die Ärztin dort kann es sich nicht erklären und meinte nur, dass wir nicht aufgeben sollen.

          Aber du hast ja leider auch schon 2 Sternchen, das tut mir sehr leid.
          Weißt du, woran es liegen könnte?

          • (4) 09.11.19 - 08:51

            Ja, kann ich verstehen, dass der Gedanke in deinem Kopf ist. Deshalb würde ich an deiner Stelle auch keine vaginalen Untersuchungen in der Frühschwangerschaft mehr machen, so lange es nicht unbedingt nötig ist #liebdrueck

            Mein erstes Sternchen hatte Trisomie 16 (MA mit AS in der 10. SSW). Das war wohl einfach Pech.

            Bin dann 2,5 Jahre gar nicht mehr schwanger geworden, möglicherweise wegen Endometriose.

            Jetzt hatte ich einen natürlichen Abgang in der 8. SSW, da weiß ich den Grund nicht.

            Weitere Diagnostik läuft jetzt (Gerinnung, Genetik), im nächsten Zyklus machen wir auch noch eine Biopsie der GMSH auf Killer- und Plasmazellen.

      Hallo,
      ich bin mir ziemlich sicher, dass deine FGn nichts mit den Untersuchungen zu tun hatten.
      Tatsächlich ist es in unserem Alter normal, auch wenn es traurig und frustrierend, dass wir einfach mehr FGn haben ehe es zu einer gesunden Schwangerschaft kommt.
      Es ist wirklich hart, aber ich gebe auch noch nicht auf.
      Ich hatte mal eine FG in der 12.SSW, alles war bis zur 10.SSW toll und dann hat das Herzchen einfach so aufgehört zu schlagen. Das kommt leider auch vor, auch wenn es schwer ist.
      Bei mir sieht auch alles super aus. Ich habe wohl Probleme mit natürlichen Killerzellen, dagegen nehme ich ein Cortison. Zumindst bin ich im August und September schwanger geworden. Das ist schon ein Fortschritt im Vergleich zu den letzten zwei Jahren.
      Ich wünsch dir alles, alles Gute und das wir uns bald im Schwangeren-Forum treffen.

      LG

Top Diskussionen anzeigen