Fehlgeburt

    • (1) 09.11.19 - 16:21

      Hey Ihr Lieben , ich habe eine Fehlgeburt in der 9. Woche . Ich habe mich dafür entschieden zu warten ... Nun 2 Wochen Bach der Diagnose, habe ich nach dem herzeln mit meinem Partner erst ( es tut mir leid,dass ich es so detailliert beschreibe ) etwas braunes glibberartiges ( ganz klein ) und etwa Blut verloren ! Ich habe keine Schmerzen, nur ein leichtes stechen in der Leistengegend ... meint ihr es geht los ? Ich habe den Toilettenpapier Check gemacht ... es ist zwar Blut dran tritt aber nicht aus ! Wie lange hat es nach der ersten Blutung bei euch gedauert bis die ( kleinen Wehen eingesetzt haben ) bin in Panik ! 😔 ich danke schon mal für die Antworten

      Hi das tut mir leid, dass Du auch gerade auf deinen natürlichen Abgang warten musst. Die Zeit am Anfang ist nicht leicht und es ist gut wenn du dich von deiner Arbeit zurückziehst wenn du merkst das du das nicht alles schaffst. Es ist nicht schlimm das du kein Kopf für alles hast. Ich habe die Nachricht bekommen bei rechnerisch 9+1 dass das kleine Herz still steht. (Stand per US bei 7+0 der Krümel war aber laut Ärztin schon 1Woche nicht mehr am Leben. Bei 9+5 fing es mit bräunlichen Schmierblutung an für etwa 12 Tage. Bei 11+4 ging dann die harmlose rote Blutung los die aber wie bei der Periode ist. Ich hatte keine sonderlichen starken Schmerzen, es war sehr viel Gewebe oder wie ich es nenne Schleim und ein Tag später glaube ich war mein Krümel mit dabei. Ich habe seitdem werder Schmerzen oder andere auffällige Symptome. Ab und zu ganz leichte Schmierblutung aber echt wenig. Nächte Woche habe ich meinen Kontrolltermin und hoffe alles ist draußen. Im Internet liest man viele Horrorgeschichten aber die sind bestimmt selten, früher haben die Frauen es gar nicht gewusst das sie Schwanger sind und dachten ihre Periode kommt nur später. Heute mit den ganzen Frühtests und sonstigen Dingen machen wir uns nur verrückt. Ab meiner Diagnose habe ich 2 Wochen und 4 Tage warten müssen bis es los ging. (3 Wochen, wenn man davon ausgeht, dass der MA bereits eine Woche zuvor stattgefunden hat)

      Du brauchst keine Angst zu haben wichtig ist nur das du bei Fieber oder übermäßig viel Blut ins Krankenhaus fährst. Ich habe vorsichtshalber immer mein Handy mitgenommen auf die Toilette oder wenn ich in einem anderem Raum war. Da man ja nicht wusste was kommt war es eine schöne Sicherheit für mich.

      Ich wünsche dir alles gute und das wird alles gut gehen.

      • Danke dir für deine lieben Worte !! Ja bei mir setzen die Schmierblutungen gerade ein ! Laufe jetzt schon zwei Wochen mit meinem toten Wurm im Bauch rum ! Das zerrt an den Nerven ! Es war ein absolutes Wunschkind! Ich habe mich für den natürlichen Abgang entschieden,weil ich eh Probleme habe schwanger zu werden ! Ich dachte ich würde Medikamente zur Unterstützung bekommen aber bei uns in Lübeck in der Uni haben sie mir trotzdem nichts gegeben,weil sie unbedingt operieren wollen ! Das macht mich noch fertiger ! Wir wollen es so schnell wie möglich wieder probieren aber die Blutung lässt einfach auf sich warten ! Es ist die zweite Fehlgeburt bei mir ! Die Erste ging eine Woche nach der Diagnose sofort ab ! Dieser Wurm will einfach nicht gehen ... Mein Körper hat es wohl noch nicht verstanden ! Ich hoffe jetzt einfach, dass wir beim nächsten mal wenigstens das Glück haben unser Baby im Arm halten zu können. Nach der ersten Fehlgeburt haben wir 3 Jahre gewartet !!!

        • Also bei mir kam nach Diagnose nach 2 Wochen die Blutung da soll der Krümel schon 3 Wochen nicht mehr Leben.
          Ich warte jetzt darauf das auch noch mein Hcg sinkt und wir auch wieder starten können. Es war leider meine erste Fehlgeburt für unser erstes Wunder.

          • Ich drücke dir ganz fest die Daumen 👍 Mein Arzt meinte das es immer vor kommen kann ! Hast du in der Schwangerschaft Feminita bekommen ? ( Progesteron)
            Ich habe mit Clomi gestartet hat meinen Zyklus aber komplett durcheinander gebracht!

    Hallo,
    Tut mir leid für deinen Verlust. Mir geht es ähnlich. Ich habe bei 8+3 erfahren, dass keine herzaktivität mehr da ist und die Entwicklung ungefähr bei 7+0 stehen geblieben ist. Ich habe mich auch für einen natürlichen Abgang entschieden. Eine Woche nach der Diagnose fingen leichte, braune Schmierblutungen an und bei rechnerisch 10+3 fand bzw findet gerade der Abgang statt (vor zwei Stunden hat es angefangen). Ich hatte also etwas über eine Woche lang Schmierblutungen und der Abgang gerade ist schon heftig, weil es sehr stark blutet. Insgesamt braucht man also recht viel Geduld...

    Alles gute für dich

Top Diskussionen anzeigen