Schwanger werden nach Fehlgeburt - eure Erfahrungen ?

Hallo,

bei mir wurde letzten Montag eine missed abortion in der 11.SSW festgestellt, gestern habe ich mein Kind zu Hause zur Welt gebracht. Alles lief gut, mein Körper hat super mitgemacht und ich fühle mich zwar noch schlapp, aber für die Umstände ziemlich fit. Ich konnte mich gut von meinem Kind verabschieden und bin im Frieden damit.
Wie war das bei euch nach einer natürlichen stillen Geburt ? Wie schnell seid ihr wieder schwanger geworden ? Wie schnell hat sich der Zyklus regeneriert ?
Ich möchte keinen "Ersatz" schaffen, das vierte Kind bleibt mein viertes Kind, aber wir sind schon etwas älter und wollen nicht allzu lange warten.
Würde mich über Erfahrungen freuen.

Liebe Grüße,

Katrin

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

tut mir leid für euch :-(

ich habe meine erste SS leider in der 8. Woche verloren und hatte eine Ausscharbung da auch noch eine Zyste da war und eine leere Höhle ... da meinten die Ärzte es wäre besser "einmal aufzuräumen"

es ging alles ganz schnell mit dem Eingriff aber da war ich auch froh drüber

es hat so 6 oder 7 Wochen gedauert eh ich das erste mal meien Tage wieder bekommen hatte

ich brauchte allerdings ein wenig Zeit ... aber als ich es dann versucht habe wurde ich beim 2. Versuch schwanger

mein erstes kind hätte im Sept kommen sollen .... im Sept habe ich pos getestet :-)

2

Hallo,

das klingt schön :-). Als ob das Geschwisterchen euer Kind losgeschickt hätte ...
Eine Ausschabung wollte ich unbedingt umgehen wegen der Risiken und wegen meines schlechten Gefühls diesbezüglich. Hat zum Glück auch so super funktioniert.
Vielen Dank nochmal für deine Antwort.

Liebe Grüße,

Katrin

4

ein schöner Gedanke mit dem "losgeschickt"
daran hab ich selbst noch nie gedacht

ja bei mir war leider einfach zu viel da was nich hätte da sein sollen .... daher der Eingriff

Alles gute für Euch

LG Kerstin

3

Ich bin jetz auch fast genau ein Jahr später wieder schwanger :) letztes Jahr war es Mitte Januaraös ich positiv gesteht habe bzw Anfang Februar der Abgang
Haben seit November versucht schwanger zu werden :)

5

Hi. Erstmal tut es mir total leid dass du auch solche Erfahrungen machen musstest.

Ich habe 2013 eine FG in der 11. Ssw gehabt. Natürlicher Abgang. Ich bin direkt im 1. Zyklus schwanger geworden. Meine Maus ist heute 5 Jahre alt und absolut gesund.

Im Juli 2019 hatte ich eine FG in der 6 Ssw mit natürlichem Abgang. Und bin im 2. Zyklus wieder schwanger geworden.

Ich hatte heute Wochenwechsel und bin nun in der 32. Ssw

6

Hallo,

das tut mir wirklich leid was euch passiert ist.
Ich hatte im Oktober 2019 eine MA in der 9. SSW mit anschließender AS. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen weil wir 3 1/2 Jahre auf eine SS gewartet haben. Im 3. Zyklus nach AS bin ich wieder schwanger geworden und bin momentan in der 9. SSW... es ist aber tatsächlich so dass es bei jedem unterschiedlich ist. Ich dachte, dass es jetzt wieder Jahre dauern wird aber mein Zyklus war auch sofort wieder normal.
Ich wünsche euch viel Kraft. 🍀

"Nach jedem Regen kommt wieder Sonnenschein“ 🌈

7

Hallo Katrin,
Ich habe eine ähnliche Geschichte.😔 MA festgestellt bei 11+3. Auch das 4. Kind mit 40. Ich habe auch kleine Geburt zu Hause gehabt, eindeutig der bessere Weg als die AS vor 13 Jahren. Genau 4 Wochen später hatte ich wieder die 1. Mens. In dem Zyklus hat es leider noch nicht geklappt aber dafür im 2. ÜZ. Mittlerweile bin ich ohne Komplikationen in der 21. SSW. ❤️
Als Unterstützung habe ich Zyklustee 1+2 getrunken, Myo Inositol sowie Folsäure/Vitamine genommen und ab ES Bryophyllum und ASS.
Ich wünsche dir alles Gute und das es ganz bald wieder klappt! 🍀
Liebe Grüße
Kerstin

8

Huhu,

ich hatte meinen natürlichen Abgang auch do in der 11 ssw und zwar fast genau vor einem Jahr (11.2.19). Bei mir war der Zyklus nach der FG leider total durcheinander. Es hat ein halbes Jahr (4 lange Zyklen) gedauert, bis mein Körper wieder bereit war, schwanger zu werden. Glaube über 35 ist das halt so, dass es einfach nicht immer gleich und sofort wieder klappt. Hab auch ne große Tochter (15) und das wäre das erste Kind meines Freundes gewesen. Er freut sich jetzt sehr, dass es wieder geklappt hat und wir im Mai unseren kleinen Bub bekommen.
Dir viel Geduld und Vertrauen in deinen Körper, dann wird es dieses Jahr ganz bestimmt wieder klappen.
Alles Gute!

9

Huhu
Ich freu mich für dich das du deinen selbst gewählten Weg gehen könntest um Frieden zu schließen das hilft sehr.
Ich habe meinen ersten Sohn in der 17ssw still zur Welt gebracht und bin überraschend schnell im zweiten Zyklus danach schwanger geworden wir haben damit gar nicht so schnell gerechnet. Wir haben es einfach laufen lassen uns keinen Stress gemacht mein Körper sollte selbst entscheiden wann es wieder klappt und wann er fit genug für ein neues Wunder ist.
Mittlerweile bin ich in der 25ssw und auch wenn es nicht immer einfach ist weil man immer wieder Ängste hat bin ich froh das es so schnell wieder geklappt hat 😊

Aurie im ❤️und Babyboy im Bauch 🙏💙

10

Ich hatte 2017 eine Fehlgeburt in der 10SSW mit Ausschabung und wurde drei Monate später im ersten ÜZ wieder schwanger. Mein Sohn ist jetzt ein Jahr alt.
Letzten November hatte ich leider wieder eine Fehlgeburt in der 11 SSW und auch eine Stille Geburt zuhause. Diesmal bin ich zwei Wochen danach ohne Regel dazwischen wieder schwanger geworden und im Moment in der 13 SSW.
Meine Frauenärztin meinte, wenn der Körper noch nicht bereit ist, dann wird er auch nicht schwanger, daher brauchen wir nicht zu warten.

11

Hi Katrin,
Ich hatte Dir schon im andern Forum auf Deinen Beitrag geantwortet.
Wir haben es erst 9 Monate nach der MA mit AS wieder probiert, weil ich mir nicht sicher war ob ich es überhaupt nochmal wagen soll. Bin auch schon älter.
Hat jetzt dann gleich beim ersten Probieren geklappt:)
Alles Gute!