7+0 keine Embryoanlage, kein Herzschlag

Thumbnail Zoom

Hallo liebes Forum,
ich war heute zum ersten Ultraschall bei meiner Frauenärztin und leider konnte sie weder Herzschlag, noch eine "Embryoanlage" feststellen.
Sie hat gesagt, die Schwangerschaft sähe jünger aus, als sie sein müsste.
Jetzt mache ich mir natürlich total Sorgen, da ich mein Kind nicht verlieren will.
Meine letzte Periode war am 28.5.20...
Wem ging es ähnlich und wie ist es dann ausgegangen? Würde mich sehr über Antworten freuen

Liebe Grüße

1

Hallo,

Ich berichte dir von zwei meiner SS.
Bei der ersten bin ich an 7+4 hin und wurde auf 6+2 zurück gerechnet. Man hat aber einen Embryo mit Herzschlag gesehen. Dieser ist nun 3 Jahre alt.
Aktuelle SS.. Bei 7+0 war eine Fruchthöhle mit zu erahnenden Dottersack zu sehen. Meine FA meinte auch die SS ist jünger, ca 6.ssw und nicht 8.ssw. Sah erst alles ok aus, doch dann wurde alle 2 Tage das HCG untersucht und es stieg nicht ordnungsgemäß. Der Embryo war eine Woche später zu sehen, leider kein Herzschlag..
In deinem Fall würde ich sagen nicht die Hoffnung aufgeben und erstmal abwarten.Daumen sind gaaanz fest gedrückt🙏🍀
Wie geht es bei dir weiter? Abwarten bis zum nächsten US, wird nach dem HCG geschaut?

2

Ja, der HCG Wert wird überprüft. Musste gestern nach dem Ultraschall Blut abgeben und morgen noch einmal. Am Donnerstag will sie dann einen weiteren Ultraschall machen.

3

Hallo Maerzmami,

Mir geht es genau wie dir, letzte Periode sogar auch am 28.5. Und nur eine leere Fruchthöhle. Mein hcg ist leider sehr niedrig, da ich auch schmerzen habe, versuche ich mich irgendwie psychisch auf eine erneute Fehlgeburt einzustellen (hatte im März meine erste Fehlgeburt) . Morgen weiß ich mehr, ob das hcg sich entwickelt hat oder nicht.

Ich hab jetzt sehr viel darüber gelesen, dass eine leere Fruchthöhle in dieser Phase durchaus vorkommen kann. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass sich dein hcg ordnungsgemäß entwickelt und man beim nächsten Ultraschall schon etwas sieht