Nach AS Blut in Gebärmutter

Letzte Woche Mittwoch war ich zur AS. Es sei alles komplikationslos verlaufen. Ich hatte keine Schmerzen, war fit, hatte noch einige Tage eine Leuchte Blutung.

Heute beim Kontrolltermin sah man in der Gebärmutter noch relativ viel Blut. Meine FA meinte, dass es entwendet plötzlich abblutet und relativ viel sein wird und ich mich nicht erschrecken soll oder vom Körper resorbiert wird... kaum war ich Zuhause hatte ich leichte Blutungen in der Einlage und auf Toi... denke, dass der US das ausgelöst hat. Jetzt ist sie wieder fast weg und meine Gedanken kreisen, dass das zu wenig war...

Habe Angst vor einer zweiten AS, auch wenn meine FA heute nichts dergleichen erwähnt hat. Blut wurde mir auch abgenommen, den HCG Wert bekomme ich allerdings erst Dienstag.
Kann ich irgendwas tun, was die Blutung fördert...?

Gruß, Minitatzel

1

Hi,

tut mir leid das du das durchmachen musst :-(

Ich hatte nach meiner AS im Dezember auch damit zu tun. Ich hatte nur leichte Blutungen und beim Kontroll termin hat man gesehen, dass ich ein Hämatom in der GM habe, das ist dann ein Paar tage später abgeblutet, war aber nicht super viel...