2 Fehlgeburt was kann man alles Testen lassen?

Hallo ihr lieben,
ich wollte euch meine Geschichte erzählen und hoffe auf Tipps von euch.

Ich hatte meine ersten Fehlgeburt am 10.12.2015 in der 8ssw. Allerdings sah es von Anfang an nicht gut aus und man wusste schon in was es enden wird. Meine zweite Fehlgeburt hatte ich jetzt am 20.07.2020 in der 13 ssw. Es war alles in Ordnung! Ich bin morgen aufgewacht und das Bett war voller Blut. Wir sind ins Krankenhaus. Baby geht es gut, Herzchen schlägt fleißig, Muttermund ist fest zu und der Mutterhals ist auch nicht verkürzt. Aber man sah nicht woher die Blutung kam. Ich dann morgens um 7:30 Uhr zu meiner FA auch da war alles gut aber man sah nicht woher die Blutung kommt. Ich hatte dort schon immer wieder ein starkes Ziehen im Unterbauch. Um 10:06 Uhr kam dann unser kleines Krümmelchen zur Welt 😔.

Jetzt habe ich eine Überweisung zum Hämatologen bekommen und eine Überweisung zur Habituellen Abort-Sprechstunde. Ich weis nicht was auf mich zu kommt oder was dort gemacht wird! War jemand von euch schon mal dort und kann mir sagen was dort alles getestet werden kann? Könnt ihr mir Tipps geben, was ihr habt alles testen lassen?

Unser Kinderwunsch besteht schon seit Anfang 2014. Im Mai 2014 habe ich die Pille abgesetzt und im November 2015 hatte ich den ersten positiven Ss Test in der Hand. Die Jahre vergingen und wir haben alles mögliche ausprobiert um ein Kind zu bekommen. Dann war dieses Jahr corona ich war Monate zu Hause im Home Office und hatte keinen Stress, kam mit meiner Arbeit gut Voran, zuhause hat man viel geschafft bekommen und ich war einfach glücklicher und ausgeglichener. Und Zack hatte ich wieder am 28.05.2020 einen positiven ss Test in der Hand!

Ich bin mir sicher, dass es am Stress liegt. Vllt nicht nur aber zu einem großen Teil, dass es all die Jahre nicht geklappt hat. Natürlich ist die Angst riesig einmal, dass wir wieder so lange auf ein folgewunder warten müssen und zum anderen, dass es wieder zu einer Fehlgeburt kommt 😔.

Habt ihr irgendwelche Tipps oder pflanzliche Mittel die bei Kinderwunsch und Schwangerschaft erlaubt sind um ruhiger und gelassener zu werden? Natürlich werde ich es nicht ohne Absprache mit meinem Frauenarzt nehmen aber damit ich ein paar Präparate weis und sie dann darauf ansprechen kann was sie davon hält.

Entschuldigt den langen Text und danke an alle die, die ihn bis zu Ende gelesen haben 😘.

Liebe Grüße

1

Oh man erstmal tut mir es schrecklich leid für dich. Hatte selbst am Montag eine AS, allerdings war ich noch sehr früh dran, jedoch mit sehr sehr langsamen hcg Werten und fruchthøhle saß zu nah an der zervix. Also Ende vorprogrammiert. Es war der erste positive Test in meinem Leben, haben es das erste Mal versucht. Naja. Jetzt spielt natürlich die Angst mit. Allerdings werde wir jetzt auch warten, bevor wir es nochmals versuchen, muss das erst mal sacken lassen, und auch die gebärmutterschleimhaut muss sich wieder vernünftig aufbauen.
Ich lasse mich nebenher immer von einer Heilpraktikerin meines vertrauens behandeln, habe dort gute Erfahrungen gemacht. Sie behandelt naturkundlich mit Globuli etc. Allein zum reden ist sie schon super. Man muss natürlich sich selbst etwas drauf einlassen, das ist ganz klar. Denke, ein Versuch ist es immer wert.
Drücke dir alle Daumen, dass du es gut verarbeiten kannst und es beim nächsten Versuch alles gut läuft. Nie aufgeben.

2

Zu dem testen kann ich dir leider nix sagen, bei mir wird natürlich nach dem ersten Abgang jetzt noch nix nachgeschaut. Was die nur gesagt haben, einfach wieder versuchen, wenn man wieder bereit ist dazu und versuchen, nicht mehr an das erlebte zu denken.
Ich weiß jedoch von bekannten, dass in so einer abort Sprechstunde auf Diabetis, schilddrüse, gerinnung etc getestet wird und es dann vermutlich Überweisungen zu spezial Docs gibt, die sich dann ggf auffällige Befunde näher anschauen.

4

Vielen lieben Dank für deine Nachricht. Oh, dass tut mir leid 😕. War bei meiner ersten Schwangerschaft auch so, dass man am Anfang schon gesehen hat wo dies hinführt. Ich muss dazu sagen, dass ich glücklich bin nie eine Ausschabung gemacht zu haben bzw. ich es nie machen musste, da sich alles von selbst gelöst hat!

Ich habe Diabetes Typ 1 und bin da meiner Meinung nach recht gut eingestellt. Habe aber morgen nochmal einen Termin (die Ärzte wissen noch nichts davon, dass ich nicht mehr schwanger bin 😔) und werde es besprechen, dass ich weiterhin engmaschig kontrolliert werden möchte, da wir schon vorhatten dieses Jahr einen neuen Versuch zu starten bzw. Wir fangen gar nicht erst an zu verhüten, da die Angst, dass es wieder Jahre dauert viel zu groß ist! Ich habe auch Übergewicht aber habe schon gut was abgenommen gehabt allerdings wird den letzten Pfunden jetzt auch def Kampf angesagt!

Ich hoffe auf der einen Seite, dass sie bei den Untersuchungen was finden damit man aufhört sich selbst die Schuld daran zu geben aber auf der einen Seite möchte ich schon hören, dass ich gesund bin und ich ein Kind bekommen kann.

Kannst du mal genauer von der Heilpraktikerin erzählen? Also was sie so macht und mit was für Kosten man da rechnen muss, da ich mal denke, dass die Krankenkasse das nicht zahlen wird. Wie lange bist du Schon da und hat es bei dir schon was gebracht?

Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
3

Wir sind auf icsi angewiesen. Hatte auch zweimal eine FG. Die Klinik hat mich dann auf gerinnung und gendefekte getestet. War unauffällig... Aktuell bin ich in der 34. Woche ♥️.
Ich hab täglich 1 bis 2 Tassen schafgarbe und frauenmanteltee getrunken. Ob es half weiß ich nicht, stand in einem "heilbuch" unter fehlgeburten.

5

Herzlichen Glückwunsch 😊. Sind die Tees für den Kinderwunsch oder für die Schwangerschaft? Also sind alle Babys durch die icsi entstanden oder nur jetzt euer folgewunder?

Also alles was mir hier empfohlen wird spreche ich natürlich nochmal mit meiner Frauenärztin ab aber es ist schon mal gut zu wissen auf was man sie dann so ansprechen kann oder über was man sich im Internet schlau machen kann.

8

Das ist eine Empfehlung von Maria Treben, wenn du bereits schwanger bist. Wie gesagt, ich weiß nicht ob es geholfen hat oder nicht.

Alle Schwangerschaften sind durch icsi entstanden. Bei den ersten zwei FG meinte der Arzt, dass es einfach ein "mischfehler" in der frühen SS entstanden ist und wir Pech hatten. Wer weiß 🤷‍♀️