Das wars dann wohl....

Leider ist nun das eingetreten was meine schlimmste Befürchtung war.

Gestern mittag fing es an mit schmierblutungen. Bin dann direkt zum Arzt. Da haben wir dann bei 6+4( lt meiner Rechnung 7+4) das Herzchen usw gesehen. Naja bin dann ganz erleichtert nach Hause und dann hatte ich ein paar mal einen ordentlichen Schwall Blut mit Klumpen. Das so ca 3-4 mal. Naja hab beim Arzt angerufen. Utrogest Zäpfchen und ab aufs Sofa.
Heut mittag sollte ich dann wieder kommen falls die Blutung noch da sind. Sind zwar weniger aber noch da gewesen.

Dann beim Arzt die traurige Gewissheit. Das Baby usw ist einfach weg. Dann ist es quasi bei der Autofahrt gestorben.

Klar weiß ich dass es passieren kann und auch dass die Natur von sich aus aussortiert. Aber habe so Angst dass es wieder fast ein Jahr dauert bis ich schwanger werde. Fühle mich irgendwie als Versager und suche auch die Schuld bei mir.

Man ist das n scheiß Gefühl.

1

Hey

Mein Beileid ☹️
Ich habe letzte Woche erfahren, dass das Herz unseres Babys nicht mehr schlägt... muss unmittelbar nach meiner letzter Untersuchung gewesen sein, da es nur 1 mm größer war. Hatte am Montag die Ausschabung, da die Entwicklung der ca 10/11. Woche entsprach.... und ich hatte einfach zu viel Angst es so zu „gebären“

Man hat es einfach nicht in der Hand, ich mache mir auch noch ab und zu Vorwürfe... 🥺😓
Es war einfach die Natur die entschieden hat 😕😪

Ich fühle mich auch unglaublich leer und hoffe, dass wir bald wieder starten können und es auch dann wieder klappt und alles gut geht 🙏 und ich nicht wieder so etwas mitmachen muss 😓

Ich wünsche dir bzw euch ganz viel Kraft 🙏

Drück dich
Liebe Grüße