Wie lange Schwangerschaftssymptome?

Letzte Woche Mittwoch war ich in der 7 ssw (6+4) und habe einen braunen Ausfluss bekommen. Gegen Abend bekam ich starke Krämpfe, als würden meine Tage kommen und meine Mutter fuhr mich ins Krankenhaus, weil mein Freund nicht da war. Dort haben sie ein Ultraschall gemacht, wo man nur eine gute aufgebaute Schleimhaut sah. Dann wollten sie einen Urin Test machen und haben mit Blut abgenommen um sicher zu gehen, ob ich wirklich schwanger bin. Urin und Blutwerte sagten, dass ich schwanger sei. Hcg Hormon war bei 2110. Danach bekam ich Blutungen und sie wollten mich zur Beobachtung da behalten. Am nächsten Tag wurden die Blutungen schlimmer und da kam auch Gewebe mit raus. Danach den Tag wurde mit wieder Blut abgenommen. Ich hatte zu der Zeit keine Schmerzen mehr. Sie wollten mich nochmal untersuchen und sagten mir, dass das Hcg auf 590 gesunken sei und das es eigentlich, wenn alles gut sei steigen sollte. Bei der Untersuchung haben sie wieder nicht gefunden und gingen davon aus, dass es ein Abgang sei. Ich soll in zwei Tagen nochmal zu meiner Frauenärztin um zu gucken, ob das Hcg weiter gesunken ist. Habe allerdings immer noch starkes brustspannen, Müdigkeit und es zwickt auf der rechten Seite immer noch, wie die anderen Tage vor der Blutung auch (die Krämpfe waren nur auf der linken Seite). Ich bin total verunsichert. Habe jetzt noch bräunlichen Ausfluss, also keine Blutung mehr

1

Ein sinkender hCG-Wert ist leider ein Zeichen für eine nicht intakte Schwangerschaft. Ich hatte bisher 2 MA (mit insgesamt 3 Embryos) und hatte immer alle Schwangerschaftssymptome solange noch etwas hcg im Körper war 😕.

Ich wünsche dir alles Gute! 🍀

Lg, babyelf mit babygirl (fast 17 Monate), babyboy im Bauch (23+0) und ⭐⭐⭐

2

Bei meinem ersten MA hatte ich fast 1 Monat noch Anzeichen, trotz AS. Meine 3te FG war jetzt Mitte Juni und seitdem hab ich fast immer SS Anzeichen bis auf wenige Tage im Zyklus. Der Körper braucht etwas um wieder in Balance zu kommen.

Alles Gute dir!