Früher Abgang ohne Blutung?

Hallo!

Ich habe bereits einen Sohn und wir haben vor kurzem beschlossen an einem Geschwisterchen zu „basteln“..
Ich habe dann an ES+11 positiv getestet, die zweite Linie wurde auch von Tag zu Tag stärker.
Gestern (4+5) hatte ich von ~22.00 bis etwa 4:00 morgens wehenartige starke Schmerzen. Bin immer wieder kurz weggenickt und durch den Schmerz wieder aufgewacht. Es war wirklich extrem.
Eine Blutung hatte ich jedoch nicht.
Im Laufe des Tages hatte ich manchmal noch ähnliche Krämpfe, aber lange nicht so extrem wie nachts.
Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl 😔
Habe für Donnerstag (5+2) einen Termin bekommen, ich ertrage diese Ungewissheit nicht. Denkt ihr man kann schon erkennen ob sich eine FG anbahnt?
Auf der einen Seite hab ich noch Hoffnung, da keine Blutung- aber ich kann mir auch nicht vorstellen dass diese Krämpfe über mehrere Stunden normale Symptome einer Frühschwangerschaft sind 🤷🏻‍♀️
Vielleicht hat jemand ja schon Ähnliches erlebt und kann mir berichten wie der weitere Verlauf war.

Alles Liebe, Caroline

1

Also ich wusste nicht wie ein Abgang ohne Blutung gehen soll.
Schmerzen in der frühschwangerschaft hatte ich bei meinem Sohn auch.
Und das ordentlich damals dachte ich auch das was nicht on Ordnung ist.

Bei meinem Abgang hatte ich ziehen wie sonst auch aber dann halt die Blutung. Da kamen die Nachwehen quasi erst als die fruchthöhle raus war.

Mach dich nicht verrückt es wird schon alle gut sein. Solange keine Blutungen sind ist alles gut. Und ob es sich gut entwickelt wirst du eh erst mit der Zeit sehen.